Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Analyse

BlackBerry Z10 kostet nur 115 Euro in der Herstellung

19.02.2013 | 16:39 Uhr

Während BlackBerrys Z10 hierzulande für rund 600 Euro über die Ladentheken wandert, liegen die Kosten für die Komponenten des Smartphones bei gerade einmal 115 Euro.

Seit Ende Januar 2013 ist BlackBerrys neues Smartphone Z10 erhältlich. Die Hardware-Experten von TechInsight haben die 16-GigaByte-Ausführung des Handschmeichlers im Rahmen einer aktuellen Analyse in seine Einzelteile zerlegt und die reinen Komponenten-Kosten ermittelt.

So schlagen das 4,2-Zoll-Display mit 19 US-Dollar (14,21 Euro) und der darüber liegende Touchscreen mit 7,50 US-Dollar (5,60 Euro) zu Buche. Die verbaute Kamera kostet der Schätzung zufolge 15 US-Dollar (11,22 Euro) und der integrierte Dual-Core-Prozessor 23,50 US-Dollar (17,57 Euro). Eines der günstigsten Teile im BlackBerry Z10 ist der Akku, dessen zu geringe Laufzeit in zahlreichen Testberichten bemängelt wurde. Laut TechInsight liegen die Kosten für die Batterie gerade einmal bei 3 US-Dollar (2,24 Euro).

Blackberry 10 im Vergleich mit Android, iOS und WP8

Rechnet man die Kosten für alle Bestandteile des BlackBerry Z10 zusammen, ergibt sich ein reiner Komponenten-Preis von 154 US-Dollar (rund 115 Euro). Damit fällt das BlackBerry-Flaggschiff um 14,80 US-Dollar (11,07 Euro) teurer aus als Apples 16-GigaByte-Version des iPhone 5. Zum Endgültigen Verkaufspreis von 609 Euro tragen neben den Komponenten jedoch auch das Marketing, die Arbeitskosten bei der Herstellung sowie der Transport der Smartphones bei.

http://www.pcwelt.de/news/BlackBerry_Z10_kostet_nur_115_Euro_in_der_Herstellung_-Analyse-7475107.html

Denise Bergert

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Android-Nutzer können per WhatsApp jetzt auch telefonieren
WhatsApp
Telefonie Per WhatsApp: Der Messenger hat die Telefonfunktion jetzt auch in Deutschland freigeschaltet – vorerst aber nur für Android-Nutzer.
Jay Z macht Spotify Konkurrenz - Musik-Dienst Tidal startet
Musik-Streaming
Tidal statt Spotify: Rapmogul Jay Z startet seine eigene Streaming-Plattform. Der Dienst ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar.
Mit "Battlefield" im Drogensumpf Miamis
E-Games
„Battlefield Hardline“kommt mit neuem Szenario und frischen Ideen. Der Name ist geblieben, doch die Neuauflage spielt sich anders als die Vorgänger.
Jedes dritte Computerspiel wird per Download gekauft
Downloads
Spieler verzichten offenbar immer häufiger auf physische Datenträger. Immer mehr Computerspieler werden per Download gekauft.
Facebook baut seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger aus
Soziales Netzwerk
Als Facebook die Nutzer seines Kurzmitteilungsdienstes in eine zusätzliche App zwang, waren viele unzufrieden. Jetzt wird der Plan dahinter sichtbar.
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
7639000
BlackBerry Z10 kostet nur 115 Euro in der Herstellung
BlackBerry Z10 kostet nur 115 Euro in der Herstellung
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/digital/blackberry-z10-kostet-nur-115-euro-in-der-herstellung-id7639000.html
2013-02-19 16:39
BlackBerry 10,Herstellungskosten,Komponenten,
Digital