Das aktuelle Wetter NRW 2°C
iPad mini

Apple stellt Ende Oktober angeblich neues iPad mini vor

13.10.2012 | 14:33 Uhr
Zuletzt hatten die Menschen wegen des neuen iPhone 5 die Apple-Läden gestürmt. Nun könnte ein neues iPad vor der Tür stehen.

New York.  Neue Spekulationen um Innovationen aus dem Hause Apple: Angeblich wird der Konzern Ende Oktober ein neues Produkt vorstellen. Insider wollen erfahren haben, dass es sich dabei um eine Miniatur-Ausgabe des iPads handeln soll. Damit würde Apple einen Markt betreten, den bislang Amazon beherrschte.

Apple wird einem Insider zufolge auf einer Großveranstaltung am 23. Oktober ein neues Produkt vorstellen. Worum es sich handeln wird, wurde am Freitag nicht bekannt. Allerdings wird seit Monaten spekuliert, dass der US-Konzern in diesem Monat eine kleinere Version seines äußerst erfolgreichen Tablet-Computers iPad präsentieren wird.

Experten rechnen mit einer Bildschirmgröße von sieben bis acht Zoll (etwa 18 bis 20 cm). Damit würde Apple in einen Markt aufschließen, der bislang von Geräten der Rivalen Google und Amazon beherrscht wird.

Verkaufsstart iPhone 5

Ein Apple-Sprecher lehnte einen Kommentar ab. Die Apple-Aktie lag im Verlauf leicht im Plus in einem schwächeren Marktumfeld. Das Technologie-Blog AllThingsD hatte ursprünglich von der Veranstaltung berichtet. (rtr)



Kommentare
16.10.2012
07:08
Apple stellt Ende Oktober angeblich neues iPad mini vor
von zool | #3

Sicherheitshalber jetzt schon ein Zelt vor dem Apple-Store beziehen um auf jeden Fall einer der ersten zu sein. Das ist gaaaanz wichtig um seinen Status in der Gesellschaft beizubehalten.
Viel Werbekosten hat Apple ja nicht, für die wird kostenlos in allen Medien, sogar in den öffentlich-rechtlichen geworben.
Einen Bericht über ein neues Samsung, HTC, LG, Nokia etc. hab ich in der Tagesschau noch nicht gesehen.

14.10.2012
09:19
Obst ist gesund!
von wohlzufrieden | #2

Gut, das die Welt sonst keine Probleme hat. Die neueste verAPPLEung kommt.

13.10.2012
16:37
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
WhatsApp-Update macht noch mehr Lese-Daten sichtbar
WhatsApp
Kaum hat sich der Ärger um die beiden blauen Häkchen gelegt, könnte WhatsApp für neuen Unmut bei seinen Nutzern sorgen. Eine versteckte Funktion gibt Usern nun detailliert Auskunft über das Leseverhalten des Empfängers. Sie zeigt nicht nur ob eine Nachricht gelesen wurde - sondern auch wann.
Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Facebook
Dass Facebook auf den Trend zu Apps mit anonymer Nutzung aufspringen wolle, war schon länger spekuliert worden. Die nun auch in Europa verfügbare Anwendung "Rooms" erinnert allerdings mehr an die Message Boards aus frühen Internet-Zeiten als an heutige Konkurrenz-Apps.
Amazon vermittelt Handwerker-Dienste in den USA
Handwerker
Online-Händler Amazon steigt ins Geschäft mit Dienstleistungen ein: In den USA will der Internetriese in neun Städte einen Dienst für die Vermittlung von Handwerkern testen.
Video on Demand: Worauf man achten muss und was es kostet
Video on Demand
Sie heißen Watchever, Netflix, Amazon Instant Video, Sky Snap oder Maxdome und gelten als das Fernsehen der Zukunft. Mittlerweile kämpfen mehr als ein halbes Dutzend sogenannter „Video-on-Demand-Dienste“ um Kunden. Immer neue Angebote gibt es, aber auch viele Fragen. Wir haben Antworten.
Das ist aus der vergessenen Welt von "Second Life" geworden
Internet-Hypes
Einst war der Hype um Second Life gigantisch. Das Programm würde unser Leben verändern, hieß es. Doch schon lange gab es kein Lebenszeichen mehr aus der virtuellen Parallelwelt. Existiert sie noch? Ein Ausflug in ein digitales Universum zwischen LSD-Rausch und Post-Apokalypse.
Umfrage
Ernährungsberater sagen, im Schulessen sei zu viel Fleisch. Stimmt das?
 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin