Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Reisebuchung

Apple-Nutzer bezahlen mehr fürs Hotelzimmer

26.06.2012 | 19:57 Uhr
Apple-Nutzer bezahlen mehr fürs Hotelzimmer
Foto: ap

Washington.   Apple- gegen Windows-Rechner. Das ist nicht nur ein Glaubenskrieg. Künftig könnte es auch finanziell einen Unterschied machen, welchen Rechner man sein Eigen nennt. Ein Reiseportal bietet nämlich Apple-Nutzern teurere Zimmer an.

Bei der Urlaubsbuchung im Internet bekommen Nutzer von Apple-Computern einem Zeitungsbericht zufolge von dem Online-Reisebüro Orbitz automatisch teurere Hotelzimmer angeboten als Menschen mit Windows-Rechnern. Wie das „Wall Street Journal“ am Dienstag berichtete, fand Orbitz durch die Auswertung von Nutzerdaten heraus, dass bei Buchungen über einen Apple-Computer bis zu 30 Prozent mehr für eine Übernachtung gezahlt würden. Die Reise-Webseite zeige Apple-Besitzern daher nun direkt gediegenere Übernachtungsmöglichkeiten.

Orbitz bestätigte der Zeitung, dass die Vorliebe von Apple-Nutzern für teurere und luxuriösere Hotels die angezeigten Suchergebnisse beeinflusse. Im vergangenen Oktober sei dem Unternehmen erstmals aufgefallen, dass Mac-Nutzer bei einem Durchschnittspreis von 100 Dollar pro Übernachtung 20 bis 30 Dollar mehr ausgäben als Windows-Nutzer. Außerdem sei die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass sich ein Apple-Besitzer für ein Luxushotel entscheide. Orbitz betonte allerdings, dass Apple-Kunden und Kunden anderer Betriebssysteme keine unterschiedlichen Preise für die gleichen Hotelzimmer zahlen würden.

Immer mehr Internetunternehmen werten Nutzerdaten aus, um ein genaues Bild von ihren Kunden zu erhalten und diese dann gezielt anzusprechen. Besitzer von Apple-Computern, iPads und iPhones gelten dabei laut „Wall Street Journal“ als spendierfreudiger als Online-Kunden, die über Computer, Tablet-PCs oder Smartphones mit anderen Betriebssystemen einkaufen. (afp)


Kommentare
27.06.2012
00:42
Apple-Nutzer bezahlen mehr fürs Hotelzimmer
von nussknacker | #3

nur dass ein großer Teil der Hartz4-Bezieher aus Prestigegründen eher ein iPhon benutzen als reichere Leute.
Da zeigt sich wieder einmal, wer spart, wird reicher!

2 Antworten
Apple-Nutzer bezahlen mehr fürs Hotelzimmer
von bernieabg | #3-1

Ah ja, mal wieder Hartz4-Bashing, die Gehirnwäsche der "BILD" zeigt Wirkung.

Aha!
von HansiwurstI | #3-2

schade, daß ein Großteil der dumpfen "Normalbürger" es nötig hat, sich über Hartzer zu erheben.

Aber wenn so tief angesiedelt ist, daß unter einem sonst niemand mehr ist...

26.06.2012
22:42
recht so!
von HansiwurstI | #2

die Trottel zahlen ja auch mehr für einen schlechteren Rechner.

26.06.2012
21:20
Apple-Nutzer bezahlen mehr fürs Hotelzimmer
von xxyz | #1

Gut analysiert!

Aus dem Ressort
Gratis-Brötchen, Rabatte - wie das 7:1 Händler kalt erwischt
WM-Rabatte
Mit WM-Rabatten wollen viele Händler, Wirte oder Unternehmen die Kauflust von Kunden steigern. Den unerwartet hohen 7:1-Sieg des DFB-Teams gegen Brasilien bei der Fußball-WM am späten Dienstagabend registrierten manche Anbieter zähneknirschend - einem wird sogar ein Foul an Kunden vorgeworfen.
Twitter-Stimmen - "Now get the Cup Jogi and Team"
WM 2014
Nach dem historischen 7:1-Kantersieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien im Halbfinale der Weltmeisterschaft, werden Jogis Jungs mit Lobeshymnen überschüttet. Bei Twitter verneigen sich ehemalige und aktuelle Größen des Fußballs vor der unglaublichen Leistung der DFB-Elf.
"Juhuuuu" - Spott für Grünen-Video aus dem EU-Parlament
EU-Parlament
Per Youtube-Video informieren drei deutsche Grünen-Abgeordnete von ihren Erlebnissen im Europaparlament. Das jüngste Video mit Ska Keller, Jan Philipp Albrecht und Terry Reintke sorgt jedoch für Spott im Netz - und offenbart ein bizarres Demokratieverständnis.
Smartphone-Marktführer Samsung erwartet Gewinneinbruch
Smartphones
Samsung scheffelt dank seiner Smartphone-Dominanz weiter Milliarden. Doch der Markt für Smartphones wächst nicht mehr so schnell, wie noch vor einigen Jahren. Deshalb verkauft auch Samsung weniger Handys. Außerdem setzt neue Konkurrenz das koreanische Unternehmen unter Druck.
Gefährliche Gerüchte geistern oft jahrelang durchs Internet
Hoaxes
Sie schüren Angst, Hass, Vorurteile — und geistern jahrelang durchs Internet: Falschmeldungen. Experten versuchen zwar, die Verbreitung dieser Hoaxes einzudämmen. Aber die Gerüchte sind kaum totzukriegen. Vor allem auf junge Nutzer machen die Meldungen großen Eindruck.
Umfrage
Deutschland gewinnt im WM-Halbfinale mit 7:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien. Wird das DFB-Team jetzt zum vierten Mal Weltmeister?

Deutschland gewinnt im WM-Halbfinale mit 7:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien. Wird das DFB-Team jetzt zum vierten Mal Weltmeister?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3