Deutsche sind in bester Kaufstimmung

Nürnberg..  Billiges Öl und extrem niedrige Sparzinsen haben die Verbraucherstimmung in Deutschland zum Jahresbeginn auf ein neues Rekordniveau steigen lassen. Das Konsumklima sei im Januar so gut gewesen wie zuletzt vor 13 Jahren, berichtete das Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg. Die Bereitschaft der deutschen Haushalte zu größeren Anschaffungen habe ebenso wie die Einkommenserwartung im Januar kräftig zugelegt. Für Februar prognostizierte die GfK einen Konsumklimaindikator von 9,3 nach 9,0 Punkten im Januar.

Inzwischen sehen die Bundesbürger auch die deutsche Wirtschaft wieder im Aufwind. Auch bei ihrem Einkommen sind die Menschen in Deutschland wieder zuversichtlicher. Mit 47,8 Punkten sei der Einbruch vom Dezember wieder nahezu wett gemacht worden.

Die Kauflust der Deutschen ist anscheinend nicht zu bremsen. Zum vierten Mal in Folge legte im Januar die sogenannte Anschaffungsneigung zu, der entsprechende Indikator stieg mit einem Plus von 8,3 Zählern auf 57,4 Punkte. Zuletzt hatte der Wert im Jahr 2006 ein ähnlich hohes Niveau erreicht.