Das aktuelle Wetter NRW 15°C

Steuerrazzia

Deutsche-Bank-Chef Fitschen räumt Fehler in Steueraffäre ein

18.12.2012 | 13:21 Uhr

In der Affäre um Steuerhinterziehung und Geldwäsche hat Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen Fehler eingeräumt. "Wir stehen in der Kritik – zu Recht", sagte er bei einer Veranstaltung in Essen. Aber auch Fitschen selbst steht weiter unter Beschuss, aktuell vor allem von Hessens Landesregierung.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Laut einer Umfrage bereut es ein Fünftel aller Eltern, Kinder bekommen zu haben. Können Sie diese Gefühle nachvollziehen?

Laut einer Umfrage bereut es ein Fünftel aller Eltern, Kinder bekommen zu haben. Können Sie diese Gefühle nachvollziehen?

 
Fotos und Videos
article
7405998
Deutsche-Bank-Chef Fitschen räumt Fehler in Steueraffäre ein
Deutsche-Bank-Chef Fitschen räumt Fehler in Steueraffäre ein
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/deutsche-bank-chef-fitschen-raeumt-fehler-in-steueraffaere-ein-id7405998.html
2012-12-18 13:21
Deutsche Bank, Frankfurt, bankzentrale, Steuerhinterziehung, Fitschen, Bouffier, Hessen, Razzia, Jain, Handelsblatt
Wirtschaft