Dax knackt erstmals die Marke von 11 000 Punkten

Frankfurt/Wiesbaden..  Der Dax hat angesichts einer Entspannung in der Ukraine- und der Griechenland-Krise am Freitag erstmals in seiner 27-jährigen Geschichte die Marke von 11 000 Punkten übersprungen.

Der deutsche Leitindex schraubte seinen Rekord am Morgen vorübergehend auf 11 013 Punkte. Gegen Mittag stand der Index der 30 wichtigsten deutschen Aktien noch 0,64 Prozent im Plus bei 10 989,69 Punkten. Die deutschen Börsen schlossen am Abend mit 10 963 Punkten.

Die deutsche Wirtschaft zeigt sich insgesamt robust. Getrieben von der Kauflust der Verbraucher stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 0,7 Prozent und damit deutlich stärker als zunächst erwartet, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Dank des überraschend starken Schlussquartals korrigierten die Statistiker auch den BIP-Anstieg im Gesamtjahr leicht von 1,5 Prozent auf 1,6 Prozent nach oben. In der Eurozone wuchs das BIP 2014 um 0,9 Prozent.