Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Thyssen-Krupp

„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“

14.12.2012 | 18:40 Uhr
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
Der 99-jährige Stiftungs-Vorsitzende Berthold Beitz im Mai im Haus der Krupp-Stiftung auf der Villa Hügel.Foto: Jan Dinter

Essen.  Der Vorsitzende der Krupp-Stiftung, Berthold Beitz, hat dem Aufsichtsratschef des Essener Stahl- und Technologiekonzerns Thyssen-Krupp, Gerhard Cromme, den Rücken gestärkt. „Cromme bleibt“, sagte der 99-jährige Beitz dem „Handelsblatt“.

Die Krupp-Stiftung hält gut 25 Prozent am Konzern, ist größter Einzelaktionär und hat praktisch ein Vetorecht bei wichtigen Entscheidungen. Der 69-jährige Cromme ist seit 2001 Vorsitzender des Aufsichtsrats von Thyssen-Krupp. In den vergangenen Tagen war die Kritik an Cromme wegen der Milliardenabschreibungen auf die in den vergangenen Jahren gebauten Stahlwerke des Konzerns in Brasilien und den USA gewachsen. Angesichts der Fehlinvestitionen wird Cromme mangelnde Aufsicht vorgeworfen. Seit geraumer Zeit gilt Cromme als möglicher Nachfolger von Beitz an der Spitze der Krupp-Stiftung. Der Thyssen-Krupp-Vorstandsvorsitzende Heinrich Hiesinger kann offenbar ebenfalls auf die Unterstützung von Beitz zählen. „Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“, ließ sich Beitz zitieren.

Thomas Wels

Kommentare
16.12.2012
17:12
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
von Hans100 | #2

Wie will man einen wirklichen Neuanfang machen, wenn die alten Männer aus falsch verstandener Nibelungentreue solch eine Entscheidung treffen. Ein Herr Beitz in jüngeren Jahren hätte die mangelhafte Kontrollaufgabe des Herrn Cromme sicherlich mit Rauswurf bestraft.Dieses Einbunkern und Augen-zu-und-durch-Strategie wird nicht gut gehen.

14.12.2012
22:48
Cromme bleibt...
von lass_mal_laufen | #1

sicherlich. Schließlich gehört er dem "old boys club" an. Wer also will ihn stoppen.

In Anbetracht der Tatsache, welche Missstände Cromme bei T-K wissentlich geduldet hat, ist eine solche Aussage von Beitz für jeden Beschäftigten eine satte Ohrfeige.

Funktionen
Aus dem Ressort
Warnstreiks bei der Post auch am Donnerstag
Warnstreik
Verdi hat bundesweit Zusteller der Post zu Warnstreiks aufgerufen. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für die Region zusammengestellt.
Gas-Fracking soll ab 2016 erprobt werden
Energie
Trotz breiter Proteste soll das Gas-Fracking in Deutschland unter strengen Auflagen ab 2016 erprobt werden. Das Kabinett beschloss einen...
Tanken an Ostern – Droht ein Preissprung an der Zapfsäule?
Benzinpreise
Es war fast ein Ritual: Vor Feiertagen wurde der Sprit teurer. Autofahrer witterten Abzocke. Doch seit Jahren gibt es das große Plus nicht mehr.
Dieter Zetsche soll bis Ende 2019 Daimler-Chef bleiben
Autohersteller
Dieter Zetsche soll den Autokonzern Daimler bis zum Ende des Jahrzehnts leiten. Das erklärte der Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung des Konzerns.
17,50 statt 17,98 Euro - warum der Rundfunkbeitrag sinkt
GEZ
1,5 Milliarden Euro zusätzlich bringt der Rundfunkbeitrag von 2013 bis 2016. Damit hatten ARD und ZDF nicht gerechnet. Ist noch eine Senkung möglich?
article
7395475
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/cromme-und-hiesinger-sind-ein-gutes-gespann-id7395475.html
2012-12-14 18:40
Wirtschaft