Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Thyssen-Krupp

„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“

14.12.2012 | 18:40 Uhr
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
Der 99-jährige Stiftungs-Vorsitzende Berthold Beitz im Mai im Haus der Krupp-Stiftung auf der Villa Hügel.Foto: Jan Dinter

Essen.  Der Vorsitzende der Krupp-Stiftung, Berthold Beitz, hat dem Aufsichtsratschef des Essener Stahl- und Technologiekonzerns Thyssen-Krupp, Gerhard Cromme, den Rücken gestärkt. „Cromme bleibt“, sagte der 99-jährige Beitz dem „Handelsblatt“.

Die Krupp-Stiftung hält gut 25 Prozent am Konzern, ist größter Einzelaktionär und hat praktisch ein Vetorecht bei wichtigen Entscheidungen. Der 69-jährige Cromme ist seit 2001 Vorsitzender des Aufsichtsrats von Thyssen-Krupp. In den vergangenen Tagen war die Kritik an Cromme wegen der Milliardenabschreibungen auf die in den vergangenen Jahren gebauten Stahlwerke des Konzerns in Brasilien und den USA gewachsen. Angesichts der Fehlinvestitionen wird Cromme mangelnde Aufsicht vorgeworfen. Seit geraumer Zeit gilt Cromme als möglicher Nachfolger von Beitz an der Spitze der Krupp-Stiftung. Der Thyssen-Krupp-Vorstandsvorsitzende Heinrich Hiesinger kann offenbar ebenfalls auf die Unterstützung von Beitz zählen. „Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“, ließ sich Beitz zitieren.

Thomas Wels

Kommentare
16.12.2012
17:12
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
von Hans100 | #2

Wie will man einen wirklichen Neuanfang machen, wenn die alten Männer aus falsch verstandener Nibelungentreue solch eine Entscheidung treffen. Ein Herr Beitz in jüngeren Jahren hätte die mangelhafte Kontrollaufgabe des Herrn Cromme sicherlich mit Rauswurf bestraft.Dieses Einbunkern und Augen-zu-und-durch-Strategie wird nicht gut gehen.

14.12.2012
22:48
Cromme bleibt...
von lass_mal_laufen | #1

sicherlich. Schließlich gehört er dem "old boys club" an. Wer also will ihn stoppen.

In Anbetracht der Tatsache, welche Missstände Cromme bei T-K wissentlich geduldet hat, ist eine solche Aussage von Beitz für jeden Beschäftigten eine satte Ohrfeige.

Funktionen
Aus dem Ressort
Tönnies-Familie streitet vor Gericht um Steuerberater
Prozess
Machtkampf im größten deutschen Fleischkonzern: Selbst über den Steuerberater streiten Clemens und Robert Tönnies vor Gericht. Heute Urteil erwartet.
Kraft und Gabriel stärken Siemens in Mülheim den Rücken
Energiewende
Ministerpräsidentin Kraft und Vizekanzler Gabriel besuchten die 4800 Kraftwerksbauer im Mülheimer Siemens-Werk. Sie sind besonders stark von der...
Mietpreisbremse - Wem sie tatsächlich hilft und wem nicht
Wohnungsmarkt
Die Große Koalition entlastet Mieter von Maklergebühren und geht gegen Wuchermieten vor. Erwartet wird eine Ersparnis von einer Milliarde Euro.
Dr. Oetker kauft Tiefkühltortenbäcker Coppenrath und Wiese
Übernahme
Nach monatelangen Verhandlungen ist der Deal jetzt fix: Nahrungsmittelriese Dr. Oetker kauft Coppenrath und Wiese, bekannt für seine Tiefkühltorten.
Warnstreiks in NRW - 1700 Beschäftigte legen Arbeit nieder
Warnstreiks
Lehrer, Beschäftigte von Unikliniken, Hochschulen und Gerichten: Angestellte des öffentlichen Dienstes setzen am Donnerstag ihre Warnstreiks fort.
article
7395475
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
„Cromme und Hiesinger sind ein gutes Gespann“
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/cromme-und-hiesinger-sind-ein-gutes-gespann-id7395475.html
2012-12-14 18:40
Wirtschaft