Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Wirtschaft

Chinesisches Unternehmen kauft Eisenerzmine in Afrika

29.12.2012 | 11:28 Uhr
Foto: /dapd

Mit der Übernahme einer australischen Minengesellschaft erlangt ein chinesisches Privatunternehmen die Kontrolle über eine wichtige Eisenerzmine in Westafrika. Die Hanlong Group werde den Kauf der Sundance Resources Ltd. für 45 Australische Cent pro Aktie am 1. März abschließen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag.

Peking (dapd). Mit der Übernahme einer australischen Minengesellschaft erlangt ein chinesisches Privatunternehmen die Kontrolle über eine wichtige Eisenerzmine in Westafrika. Die Hanlong Group werde den Kauf der Sundance Resources Ltd. für 45 Australische Cent pro Aktie am 1. März abschließen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag. Sundance betreibt die Eisenerzmine Mbalam, die auf dem Gebiet von Kamerun und der Republik Kongo liegt.

Hanlong bemühe sich um eine Partnerschaft mit chinesischen Staatsbetrieben und werde fünf Milliarden Dollar in die Mine investieren, berichtete Xinhua weiter. Geplant seien der Bau einer 550 Kilometer langen Eisenbahnstrecke und eines Hafens.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
MAN Diesel & Turbo bekennt sich zum Standort Oberhausen
Interview
Uwe Lauber, Chef von MAN Diesel & Turbo, bekennt sich zum Oberhausener Werk und spricht über Chancen durch die derzeitige Energiewende – in China.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Planspiele für Karstadt, Kaufhof und die Konzernzentralen
Warenhäuser
Karstadt-Eigentümer Benko will Kaufhof übernehmen. Auch ein kanadischer Konzern zeigt Interesse. Die Folgen einer Übernahme könnten erheblich sein.
Siemens-Mitarbeiter in Mülheim wollen um ihre Jobs kämpfen
Wirtschaft
IG Metall und Betriebsrat stimmen Belegschaft auf ein zähes Ringen um die gefährdeten Arbeitsplätze ein. Dutzende Holzkreuze als Mahnmal aufgestellt.
S-Bahnen im Ruhrgebiet sollen ab 2019 häufiger fahren
S-Bahn
Die S 1 soll ab 2019 zwischen Dortmund und Essen alle 15 Minuten fahren, teilt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr mit. Andere Linien seien im Gespräch.
7431934
Chinesisches Unternehmen kauft Eisenerzmine in Afrika
Chinesisches Unternehmen kauft Eisenerzmine in Afrika
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/chinesisches-unternehmen-kauft-eisenerzmine-in-afrika-id7431934.html
2012-12-29 11:28
China,Afrika,Rohstoffe,
Wirtschaft