Burger King testet eigenen Lieferservice für Fast Food

In einigen deutschen Städten liefert Burger King seine Produkte bereits jetzt schon bis zum Kunden vor die Haustür.
In einigen deutschen Städten liefert Burger King seine Produkte bereits jetzt schon bis zum Kunden vor die Haustür.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Was wir bereits wissen
Mehrere Burger-King-Filialen in Deutschland liefern Speisen und Getränke seit Jüngstem direkt nach Hause. Auch NRW-Standorte seien im Blick.

Essen.. Der Bochumer „Burger-Express“ von Wulf Zechner und Sabine Kordelas ist jetzt schon eine Erfolgsgeschichte. Die Geschäftspartner steuern Filialen von Burger King, McDonalds und KFC an und liefern das Fast Food auf Wunsch direkt zu Kunden.

Jetzt hat Burger King verkündet, selbst in das Liefergeschäft einzusteigen – die Testphase läuft bereits. In Österreich seit Ende Januar. Seit jüngstem nehmen auch acht deutsche Filialen Bestellungen entgegen und liefern das Essen bis zum Anrufer nach Hause. Pilotprojekte laufen laut Burger King unter anderem in Mannheim und Berlin und in kleineren Städten, etwa im baden-württembergischen Singen. Nordrhein-Westfalen sei bislang noch außen vor, heißt es bei Burger King.

Verlauf der Testphase entscheidet über das Projekt

Wenn die Kunden das Angebot gut annehmen, dürfte das allerdings nicht mehr lange der Fall sein. Burger King plant, das Angebot sukzessive auszuweiten. „Es kommt darauf an, wie die Testphase verläuft. Natürlich müssen die Franchise-Nehmer so einen Lieferservice auch wollen“, sagte ein Sprecher auf Anfrage. (tim)