Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Flughafen

Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht

15.07.2012 | 11:46 Uhr
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
Der Brandschutz am neuen Berliner Flughafen weist nach einem Medienbericht größere Mängel auf als bisher bekannt. Foto: dapd

Berlin.  Bei Brandschutz am neuen Berliner Flughafen sind laut einem Medienbericht noch größere Mängel entdeckt worden als bisher bekannt. Demnach wurden etwa die Sprinkleranlage in der Abflughalle und die Rauchableitung bemängelt. Die Eröffnung des Flughafens war auf März 2013 verschoben worden.

Die mangelhaften Brandschutzmaßnahmen am neuen Berliner Flughafen sind offenbar schlimmer als bisher bekannt. Wie die Zeitung „Bild am Sonntag“ unter Hinweis auf Flughafenkreise berichtet, haben Brandschutzgutachter in einem internen Papier bei der „Interpretation des vorliegenden Brandschutzkonzeptes“ mehr als 20 kritische Aspekte definiert.

Dabei geht es dem Bericht zufolge unter anderen um die Rauchableitung, die Brandschutzbeschichtung und die Sprinkleranlage in der Abflughalle. Die Eröffnung des Flughafens ist auf März 2013 verschoben worden. (dapd)

dapd Berlin


Kommentare
16.07.2012
15:06
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von IRGendwer81 | #4

ich sehe schon den Berliner Baudezernenten am Rednerpult

"Niemand hat die Absicht einen Flughafen zu bauen"

16.07.2012
08:42
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von holmark | #3

Tja, im kaiserlichen Berlin ist halt alles ein bischen größer...

15.07.2012
17:28
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von drengler | #2

.. was einen nicht wirklich wundert. Die sogenannten "Demokraten" kriegen aber auch nichts - gar nichts - mehr in akzeptabler Zeit zu vertetbaren Kosten realisiert. Immer länger ziehen sich die Projekte und erzeugen regelrechte Kostenexplosionen und hinterlassen dann nicht etwa solide Projektergebnisse sondern oftmals regelrechte Baumängelmuseen. Da macht sich dann - der Eine und die Andere - schon mal Gedanken, wie es vielleicht auch anders gehen könnte.

15.07.2012
12:08
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von hofisch | #1

Ich habe in den letzten Jahren von keiner Großbaustelle gelesen, die ohne Verzögerung
und Kostenüberschreitung über die Bühne gegangen ist. Immer wieder wird von Fehlern
bei der Bauausführung, aber nicht solche, welche man eben so mal beheben kann, sondern solche, welche zeit- und kostenaufwendig beseitigt werden müssen, geschrieben.
Wir bilden nur noch Theoretiker aus, es gibt keine Techniker mehr. Das fängt schon in der
Schule an: Grundschule, Gymnasium, Abitur, Studium und dann auf die Allgemeinheit
losgelassen. Dieses gilt auch für unsere Politiker.

Aus dem Ressort
Viele Paket- und Kurierdienste hebeln Arbeitsschutz aus
Arbeitsschutz
Das Geschäft der Versandhändler boomt - doch in Sachen Arbeitsschutz sieht es bei den meisten Paketdienstleistern in NRW schlecht aus. Bei Kontrollen der Landesregierung fielen 85 Prozent der kontrollierten Verteilzentren, Paket- und Kurierdienste negativ auf. Der Arbeitsminister ist alarmiert.
Bayern hat Nordrhein-Westfalen als "Bierland Nr. 1" abgelöst
Brauereien
NRW scheint den Platz an der Spitze der Brauerei-Standorte verloren zu haben: Im Juni stieg der Bierabsatz vor allem in Bayern — wohl auch dank der Fußball-WM. Damit stieg die Produktion in Süddeutschland erstmals knapp über die der heimischen Brauer.
"Stau war für ihn das Schlimmste", sagt Middelhoffs Fahrer
Middelhoff-Prozess
Im Untreue-Prozess um den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat am Montag dessen langjähriger Chauffeur ausgesagt: "Stau war das Schlimmste für ihn." Middelhoff hatte mehrere Dutzend Male Privatjets und Hubschrauber für den Weg zur Arbeit genutzt - und über die Firma abgerechnet.
Commerzbank prüft weitere Einsparungen
Banken
Kaum ein Jahr nach der Ankündigung eines umfangreichen Stellenabbaus, plant die Commerzbank weitere Sparpläne. In einem Medienbericht von Montag ist von Auslagerungen im Bereich Finanzen die Rede, wozu auch die Buchhaltung gehört.
Pflegebranche in Essen steht vor Zukunftsproblemen
Soziales
Der sich seit Jahren abzeichnende Notstand in der Essener Altenhilfe verschärft sich weiter. Immer mehr Menschen benötigen im Alter Hilfe. Doch qualifiziertes Personal zu finden, ist nicht einfach. Die örtlichen Wohlfahrtsverbände wollen den Beruf nun attraktiver machen.
Umfrage
Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?