Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Flughafen

Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht

15.07.2012 | 11:46 Uhr
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
Der Brandschutz am neuen Berliner Flughafen weist nach einem Medienbericht größere Mängel auf als bisher bekannt. Foto: dapd

Berlin.  Bei Brandschutz am neuen Berliner Flughafen sind laut einem Medienbericht noch größere Mängel entdeckt worden als bisher bekannt. Demnach wurden etwa die Sprinkleranlage in der Abflughalle und die Rauchableitung bemängelt. Die Eröffnung des Flughafens war auf März 2013 verschoben worden.

Die mangelhaften Brandschutzmaßnahmen am neuen Berliner Flughafen sind offenbar schlimmer als bisher bekannt. Wie die Zeitung „Bild am Sonntag“ unter Hinweis auf Flughafenkreise berichtet, haben Brandschutzgutachter in einem internen Papier bei der „Interpretation des vorliegenden Brandschutzkonzeptes“ mehr als 20 kritische Aspekte definiert.

Dabei geht es dem Bericht zufolge unter anderen um die Rauchableitung, die Brandschutzbeschichtung und die Sprinkleranlage in der Abflughalle. Die Eröffnung des Flughafens ist auf März 2013 verschoben worden. (dapd)

dapd Berlin



Kommentare
16.07.2012
15:06
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von IRGendwer81 | #4

ich sehe schon den Berliner Baudezernenten am Rednerpult

"Niemand hat die Absicht einen Flughafen zu bauen"

16.07.2012
08:42
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von holmark | #3

Tja, im kaiserlichen Berlin ist halt alles ein bischen größer...

15.07.2012
17:28
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von drengler | #2

.. was einen nicht wirklich wundert. Die sogenannten "Demokraten" kriegen aber auch nichts - gar nichts - mehr in akzeptabler Zeit zu vertetbaren Kosten realisiert. Immer länger ziehen sich die Projekte und erzeugen regelrechte Kostenexplosionen und hinterlassen dann nicht etwa solide Projektergebnisse sondern oftmals regelrechte Baumängelmuseen. Da macht sich dann - der Eine und die Andere - schon mal Gedanken, wie es vielleicht auch anders gehen könnte.

15.07.2012
12:08
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von hofisch | #1

Ich habe in den letzten Jahren von keiner Großbaustelle gelesen, die ohne Verzögerung
und Kostenüberschreitung über die Bühne gegangen ist. Immer wieder wird von Fehlern
bei der Bauausführung, aber nicht solche, welche man eben so mal beheben kann, sondern solche, welche zeit- und kostenaufwendig beseitigt werden müssen, geschrieben.
Wir bilden nur noch Theoretiker aus, es gibt keine Techniker mehr. Das fängt schon in der
Schule an: Grundschule, Gymnasium, Abitur, Studium und dann auf die Allgemeinheit
losgelassen. Dieses gilt auch für unsere Politiker.

Aus dem Ressort
RWE lässt Zeitpunkt und Umfang von Strompreis-Senkung offen
Strompreis
Die Strompreise des Energieversorgers RWE sollen sinken. Doch das Unternehmen lässt noch offen, wie und wann die Preise verändert werden sollen. Eine „abschließende Bewertung“ sei noch nicht möglich. Anders als RWE haben sich viele Stromversorger aber bereits fest- und Zahlen auf den Tisch gelegt.
Opel baut in Bochum auf dem Gelände des Getriebswerks neu
Wirtschaft
Auf dem Gelände des Werks II errichtet die Adam Opel AG in Bochum bis 2016 den angekündigten 95 000 qm großen Erweiterungsbau seines Warenverteillagers. Das alte Lager wird modernisiert, alle Brachflächen werden der Stadt angeboten. 60 Millionen Euro werden in die gesamten Maßnahme investiert.
Verband plant wegen E-Zigaretten-Warnung Millionenklage
Klage
Weil das NRW-Gesundheitsministerium vor E-Zigaretten gewarnt hatte, will der Verband des E-Zigarettenhandels die Landesregierung auf 90 Millionen Euro Schadenersatz verklagen. Das Bundesverwaltungsgericht hatte entschieden, dass die Flüssigkeiten für E-Zigaretten weiter frei verkauft werden dürfen.
ADAC steht vor Strukturreform - Entscheidung im Dezember
ADAC
Nach dem Skandal um den Autopreis "Gelber Engel" stellt sich der ADAC völlig neu auf. Im Dezember soll die Strukturreform beschlossen werden. Im Kern will der ADAC aber ein Verein bleiben. Neben mehr Transparenz soll die Reform zwischen Vereins- und Wirtschaftsaktivitäten des ADAC trennen.
Gauck für mehr Risikobereitschaft in deutscher Wirtschaft
Handwerk
In Deutschland gibt es mehr als 50 Handwerkskammern. 407 Jungmeistern in Sachsen gratulierte Bundespräsident Joachim Gauck in Dresden persönlich zur bestandenen Prüfung - verbunden mit konkreten Erwartungen. Die deutsche Wirtschaft brauche mehr Risikobereitschaft, sagte Gauck.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos