Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Flughafen

Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht

15.07.2012 | 11:46 Uhr
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
Der Brandschutz am neuen Berliner Flughafen weist nach einem Medienbericht größere Mängel auf als bisher bekannt. Foto: dapd

Berlin.  Bei Brandschutz am neuen Berliner Flughafen sind laut einem Medienbericht noch größere Mängel entdeckt worden als bisher bekannt. Demnach wurden etwa die Sprinkleranlage in der Abflughalle und die Rauchableitung bemängelt. Die Eröffnung des Flughafens war auf März 2013 verschoben worden.

Die mangelhaften Brandschutzmaßnahmen am neuen Berliner Flughafen sind offenbar schlimmer als bisher bekannt. Wie die Zeitung „Bild am Sonntag“ unter Hinweis auf Flughafenkreise berichtet, haben Brandschutzgutachter in einem internen Papier bei der „Interpretation des vorliegenden Brandschutzkonzeptes“ mehr als 20 kritische Aspekte definiert.

Dabei geht es dem Bericht zufolge unter anderen um die Rauchableitung, die Brandschutzbeschichtung und die Sprinkleranlage in der Abflughalle. Die Eröffnung des Flughafens ist auf März 2013 verschoben worden. (dapd)

dapd Berlin



Kommentare
16.07.2012
15:06
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von IRGendwer81 | #4

ich sehe schon den Berliner Baudezernenten am Rednerpult

"Niemand hat die Absicht einen Flughafen zu bauen"

16.07.2012
08:42
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von holmark | #3

Tja, im kaiserlichen Berlin ist halt alles ein bischen größer...

15.07.2012
17:28
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von drengler | #2

.. was einen nicht wirklich wundert. Die sogenannten "Demokraten" kriegen aber auch nichts - gar nichts - mehr in akzeptabler Zeit zu vertetbaren Kosten realisiert. Immer länger ziehen sich die Projekte und erzeugen regelrechte Kostenexplosionen und hinterlassen dann nicht etwa solide Projektergebnisse sondern oftmals regelrechte Baumängelmuseen. Da macht sich dann - der Eine und die Andere - schon mal Gedanken, wie es vielleicht auch anders gehen könnte.

15.07.2012
12:08
Brandschutzmängel an Berliner Flughafen offenbar größer als gedacht
von hofisch | #1

Ich habe in den letzten Jahren von keiner Großbaustelle gelesen, die ohne Verzögerung
und Kostenüberschreitung über die Bühne gegangen ist. Immer wieder wird von Fehlern
bei der Bauausführung, aber nicht solche, welche man eben so mal beheben kann, sondern solche, welche zeit- und kostenaufwendig beseitigt werden müssen, geschrieben.
Wir bilden nur noch Theoretiker aus, es gibt keine Techniker mehr. Das fängt schon in der
Schule an: Grundschule, Gymnasium, Abitur, Studium und dann auf die Allgemeinheit
losgelassen. Dieses gilt auch für unsere Politiker.

Aus dem Ressort
Fahrervermittler Uber sagt der Taxibranche den Kampf an
Gerichtsentscheidung
Der umstrittene Fahrdienst Uber steuert in Deutschland auf eine offene Konfrontation mit dem Taxigewerbe und Behörden zu. Trotz eines gerichtlichen Verbots will das Start-up aus San Francisco seine Dienste weiter anbieten. Die einstweilige Verfügung ignoriert das Unternehmen.
Wer möchte, kann Flugzeug-Essen auch nach Hause bekommen
Ernährung
Konkurrenz für den Pizza-Service? Deutsche Post und Lufthansa wollen Online-Kunden künftig gemeinsam Bordverpflegung, wie man sie aus dem Flieger kennt, auch nach Hause liefern. Die Firmen wollen nun erstmals testen, ob das Kabinen-Menü am Boden gut ankommt.
Roland Berger fordert von Middelhoff 6,7 Millionen
Middelhoff-Prozess
Früher waren Thomas Middelhoff und Deutschlands bekanntester Unternehmensberater Roland Berger Geschäftspartner. Jetzt fordert Berger Millionen vom ehemaligen Arcandor-Chef. Sogar den Richter im Essener Untreue-Prozess interessiert, wie viel Erfolg er damit hat.
Roland Berger fordert von Middelhoff 6,7 Millionen Euro
Middelhoff-Prozess
Früher waren Thomas Middelhoff und Deutschlands bekanntester Unternehmensberater Roland Berger Geschäftspartner. Jetzt fordert Berger Millionen vom ehemaligen Arcandor-Chef. Sogar den Richter im Essener Untreue-Prozess interessiert, wie viel Erfolg er damit hat.
So ärgerten sich Bahn-Nutzer über den Lokführerstreik
Bahnstreik
Mit ihrem jüngsten Warnstreik hat sich die Gewerkschaft der Lokomotivführer am Montagabend kaum Freunde gemacht. Mit Wut kommentierten viele Bahnnutzer den Arbeitsausstand in der Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Bahn. Für die GDL war der Streik ein Erfolg - mit einer Ausnahme.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?