Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Haushaltsgeräte

Brandgefahr - Bosch ruft Millionen Geschirrspüler zurück

05.09.2013 | 17:59 Uhr
Brandgefahr - Bosch ruft Millionen Geschirrspüler zurück
Bosch Siemens ruft in Deutschland zwei Millionen Geschirrspüler zurück.Foto: dpa

Essen.   Die Bosch Siemens Hausgeräte GmbH ruft weltweit fünf Millionen Geschirrspüler wegen möglicher Brandgefahr zurück. In Deutschland seien davon rund zwei Millionen zwischen 1999 und 2005 produzierte Geräte der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh betroffen, teilte das Unternehmen mit.

Der Hausgeräte-Hersteller Bosch Siemens (BSH) hat eine der größten Rückrufaktionen in Deutschland gestartet: An weltweit fünf Millionen Geschirrspülautomaten bestehe Brandgefahr. Nach BSH-Angaben sind in Deutschland rund zwei Millionen Geräte der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh betroffen, die zwischen 1999 und 2005 produziert wurden.

„Die betroffenen Geschirrspüler können aufgrund eines Fehlers eines elektronischen Bauteils im Bedienfeld überhitzen. Das kann in äußerst seltenen Fällen zu einem potenziellen Brandrisiko führen“, schreibt BSH umständlich in einer Presseinformation. Nach Angaben einer Sprecherin habe es hierzulande 69 Fälle gegeben. Flammen hätten sich dabei aber nicht entwickelt.

Probleme seit 2009 bekannt

Peinlich für Bosch Siemens: Die Unternehmens-Sprecherin musste am Donnerstag einräumen, dass es bereits im Jahr 2009 zu Problemen bei den betroffenen Geschirrspülern gekommen sei. Der Hersteller habe die Ursache aber in den Besonderheiten einiger nationaler Stromnetze gesehen und daher die Geräte nur in bestimmten Ländern – den USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Taiwan und Irland – zurückgerufen. In den USA war es zu 30 Bränden gekommen.

Geschirrspüler
Rückruf mit Fragezeichen - von Frank Meßing

Rückrufaktionen kommen immer wieder vor. Wie aber Bosch Siemens, Europas größter Hausgerätehersteller, mit den technischen Problemen bei fünf...

Nun habe sich aber herausgestellt, dass auch ein Bauteil schuld gewesen sei. Deshalb habe Bosch Siemens den weltweiten Rückruf am 30. August gestartet. Kunden erhielten nun eine kostenfreie Reparatur oder ein Neugerät zu einem Sonderpreis. Es ist von 20 Prozent Rabatt die Rede. Wie viel die Rückruf-Aktion den Konzern kostet, konnte die Sprecherin nicht sagen.

Nur unter Aufsicht spülen

Kunden, die einen vom Rückruf betroffenen Geschirrspüler besitzen, müssen sich aber zunächst in Geduld üben. Denn BSH musste die Ersatzteile erst produzieren lassen. Erste Reparaturtermine soll es nächste Woche geben, teilte das Unternehmen mit. Bis dahin, versichert Bosch Siemens, müssen die Kunden aber nicht per Hand spülen. Der Automat solle aber „vorsichtshalber nur unter Aufsicht“ angestellt werden. „Das heißt, es sollte jemand im Haus sein, wenn der Geschirrspüler in Betrieb ist“, teilte BSH mit.

Besitzer von Maschinen der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh aus dem Zeitraum 1999 bis 2005 können über die Internetseite www.dishcareaction.de ermitteln, ob ihr Gerät von dem Rückruf betroffen ist. Dazu benötigen Sie Modell-, Chargen- und Seriennummer, die sie auf einem Schild in der Tür der Maschine ablesen können.

BSH hat aber auch eine Telefon-Hotline geschaltet. Sie ist kostenlos unter 00800 – 19 08 19 08 erreichbar.

Frank Meßing

Kommentare
12.09.2013
12:35
Brandgefahr - Bosch ruft Millionen Geschirrspüler zurück
von haal | #4

"Nach Angaben einer Sprecherin habe es hierzulande 69 Fälle gegeben. Flammen hätten sich dabei aber nicht entwickelt."

Interessante Aussage. Stimmt...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Shell führt Preisvergleichs-Rabatte in Deutschland ein
Energie
Shell führt in Deutschland ein neues Rabattmodell ein: Besitzer einer ClubSmart-Karte können den Benzinpreis mit umliegenden Tankstellen vergleichen.
EVG will Einigung bis Mittwoch und droht mit Streik
Bahnstreik
Die Bahngewerkschaft EVG fordert von der Deutschen Bahn einen Tarifabschluss bis Mittwoch. Sonst bliebe nur noch eine Lösung: Streik.
CDU-Vize Armin Laschet heizt den Energiestreit an
Kohle-Abgabe
Die Energiepolitik sorgt für Zwietracht in der Großen Koalition. CDU-Vize-Chef Laschet wirft Bundeswirtschaftsminister Gabriel Koalitionsbruch vor.
Post kann Dienstag wegen Betriebsversammlungen ausfallen
Post
Wegen Betriebsversammlungen kann es am Dienstag zu Ausfällen bei der Postzustellung kommen. Betroffene können am Mittwoch mit ihrer Post rechnen.
IG BCE-Chef Vassiliadis erwägt Rückzug aus Evonik-Gremium
Evonik
IG BCE-Chef Michael Vassiliadis hat einen Sitz im Aufsichtsrat von BASF und Evonik. Womöglich zieht er sich bei einem der beiden Konzerne zurück.
article
8406604
Brandgefahr - Bosch ruft Millionen Geschirrspüler zurück
Brandgefahr - Bosch ruft Millionen Geschirrspüler zurück
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/brandgefahr-bei-zwei-millionen-geschirrspuelern-in-deutschland-id8406604.html
2013-09-05 17:59
Bosch Siemens,Geschirrspüler
Wirtschaft