Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Wirtschaft

BP stimmt offenbar Milliardendeal mit der russischen Rosneft zu

21.10.2012 | 18:52 Uhr

Der Milliardendeal des britischen Energiegiganten BP mit dem russischen Ölkonzern Rosneft ist offenbar unter Dach und Fach. Der Vorstand von BP hat sich nach Angaben aus informierten Kreisen darauf geeinigt, seinen Anteil am britisch-russischen Ölförderer TNK-BP an Rosneft zu verkaufen.

London (dapd). Der Milliardendeal des britischen Energiegiganten BP mit dem russischen Ölkonzern Rosneft ist offenbar unter Dach und Fach. Der Vorstand von BP hat sich nach Angaben aus informierten Kreisen darauf geeinigt, seinen Anteil am britisch-russischen Ölförderer TNK-BP an Rosneft zu verkaufen. Das Unternehmen dürfte dadurch zehn bis 15 Milliarden Dollar einnehmen und einen Anteil von 15 bis 20 Prozent an Rosneft erhalten, sagte der Gewährsmann am Sonntag. Genaue Zahlen könne er allerdings nicht nennen, weil die Details des Abkommens noch ausgehandelt würden. Eine offizielle Ankündigung solle es aber "bald" geben. Auch britische Zeitungen berichteten, dass der Deal beschlossene Sache sei.

Das Abkommen würde BP erlauben, in Russland präsent zu bleiben, aber aus der problembeladenen Partnerschaft mit dem Konsortium russischer Milliardäre AAR auszusteigen. Diesem gehört die andere Hälfte von TNK-BP. Zudem würde es den britischen Konzern auch näher an den Kreml heranführen, der Rosneft kontrolliert. Fünf wichtige BP-Anteilseigner hätten wegen der politischen Dimension Bedenken gegen die Vereinbarung gehabt, berichtete der britische "Sunday Telegraph".

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Traditionsfirma Iglo wird für 2,6 Milliarden Euro verkauft
Tiefkühlprodukte
Nach neun Jahren verkauft Finanzinvestor Permira die Traditionsfirma Iglo. Für 2,6 Milliarden Euro übernimmt Nomad den Tiefkühlproduktehersteller.
GDL kündigt 43-stündigen Bahnstreik im Personenverkehr an
Streik
Bahnfahrer müssen sich auf viele Verspätungen und Zugausfälle im Nah- und Fernverkehr einrichten. Die GDL ruft zu einem bundesweiten Warnstreik auf.
Gericht setzt Haftbefehl gegen Thomas Middelhoff aus
Middelhoff
Thomas Middelhoff wird möglicherweise schon bald aus der Untersuchungshaft entlassen. Allerdings müsse der Ex-Manager dafür einige Auflagen erfüllen.
Krafts China-Reise beginnt mit Eklat - Hafenchef kehrt um
Dienstreise
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft reist durch China. Ein Mitglied ihrer Delegation musste schon wieder umkehren - Duisburgs Hafenchef, ausgerechnet.
Flüchtlingsdrama bedrückt auch die deutschen Reeder
Seefahrt
Handelsschiffe retteten schon 40.000 Flüchtlinge im Mittelmeer. Oft kam ihre Hilfe aber zu spät. Viele Seeleute verzweifeln daran, die Reeder auch.
7216158
BP stimmt offenbar Milliardendeal mit der russischen Rosneft zu
BP stimmt offenbar Milliardendeal mit der russischen Rosneft zu
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/bp-stimmt-offenbar-milliardendeal-mit-der-russischen-rosneft-zu-id7216158.html
2012-10-21 18:52
Großbritannien,Russland,Öl,BP,Rosneft,
Wirtschaft