Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Wirtschaft

Belgiens Geschäftsklima auf Tiefststand seit Mitte 2009

22.03.2013 | 21:31 Uhr
Foto: /dapd

Das belgische Geschäftsklima hat sich im März unerwartet deutlich verschlechtert. Wie die Belgische Nationalbank am Freitag mitteilte, sank das Konjunkturbarometer gegenüber Februar um vier Punkte auf minus 15,0 Zähler. Das ist der schlechteste Wert seit September 2009. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen eine leichte Aufhellung auf minus 10,5 Punkte erwartet.

Brüssel (dapd). Das belgische Geschäftsklima hat sich im März unerwartet deutlich verschlechtert. Wie die Belgische Nationalbank am Freitag mitteilte, sank das Konjunkturbarometer gegenüber Februar um vier Punkte auf minus 15,0 Zähler. Das ist der schlechteste Wert seit September 2009. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen eine leichte Aufhellung auf minus 10,5 Punkte erwartet. Die düsteren Aussichten sind vor allem auf die Entwicklung bei den unternehmensbezogenen Dienstleistungen zurückzuführen.

Obwohl Belgien lediglich rund vier Prozent zum Bruttoinlandsprodukt der Eurozone beiträgt, wird der Geschäftsklimaindex weithin beachtet. Dies liegt vor allem am hohen Offenheitsgrad der belgischen Volkswirtschaft, darüber weist das Land einen verhältnismäßig hohen Anteil an Herstellern von Vorleistungsgütern auf. Ökonomen attestieren dem Index eine etwa vierteljährige Vorlauffunktion für die Eurozone.

Die belgische Notenbank befragte rund 4.500 Unternehmen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Aus dem Ressort
18-Jähriger kämpft gegen Post-Werbeheft "Einkauf aktuell"
Petition
Der bayrische Teenager Fabian Lehner fordert die Deutsche Post AG heraus. Er protestiert gegen die Plastikverpackung des wöchentlichen Werbeheftes "Einkauf aktuell", das jeden Samstag an 20 Millionen Haushalte verteilt wird. Tausende Menschen unterstützen Lehners Petition.
Wirte kehren Sky nach saftiger Preiserhöhung den Rücken
Sky-Preise
Sky erhöht die Kneipen-Preise — und zwar massiv: Wirte müssen ab September für ein Sport-Abo knapp 50 Prozent mehr hinlegen. Das ist die zweite dicke Erhöhung binnen eines Jahres. Jetzt müssen viele Gastronomen rechnen, ob sich Fußball überhaupt noch lohnt.
Fiat nimmt letzte Hürde für Fusion mit Chrysler
Autoindustrie
Es ist der letzte Schritt auf dem Weg zur italienisch-amerikanischen Auto-Ehe: Die Fiat-Aktionäre haben dem Zusammenschluss mit Chrysler zugestimmt. Es war gleichzeitig ihre letzte Sitzung in Turin.
Chinas Wirtschaft zieht deutlich an
Konjunktur
Chinas Wirtschaft geht es besser. Zwei wichtige Frühindikatoren sind deutlich im grünen Bereich. Allerdings könnte sich Peking die guten Daten mit höheren Staatsausgaben erkauft haben.
Oberhausen will Sparkassen-Akademie an die Marina holen
Wirtschaft
Das gemeinsame Weiterbildungsinstituts der Sparkassenverbände Rheinland und Westfalen soll an der Marina realisiert werden. Doch hat es Oberhausen mit zahlreichen Konkurrenten zu tun – unter anderem mit Essen und Mülheim. WFO-Chef Frank Lichtenheld ist jedoch vom Oberhausener Standort überzeugt.