Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Wirtschaft

Belgiens Geschäftsklima auf Tiefststand seit Mitte 2009

22.03.2013 | 21:31 Uhr
Foto: /dapd

Das belgische Geschäftsklima hat sich im März unerwartet deutlich verschlechtert. Wie die Belgische Nationalbank am Freitag mitteilte, sank das Konjunkturbarometer gegenüber Februar um vier Punkte auf minus 15,0 Zähler. Das ist der schlechteste Wert seit September 2009. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen eine leichte Aufhellung auf minus 10,5 Punkte erwartet.

Brüssel (dapd). Das belgische Geschäftsklima hat sich im März unerwartet deutlich verschlechtert. Wie die Belgische Nationalbank am Freitag mitteilte, sank das Konjunkturbarometer gegenüber Februar um vier Punkte auf minus 15,0 Zähler. Das ist der schlechteste Wert seit September 2009. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen eine leichte Aufhellung auf minus 10,5 Punkte erwartet. Die düsteren Aussichten sind vor allem auf die Entwicklung bei den unternehmensbezogenen Dienstleistungen zurückzuführen.

Obwohl Belgien lediglich rund vier Prozent zum Bruttoinlandsprodukt der Eurozone beiträgt, wird der Geschäftsklimaindex weithin beachtet. Dies liegt vor allem am hohen Offenheitsgrad der belgischen Volkswirtschaft, darüber weist das Land einen verhältnismäßig hohen Anteil an Herstellern von Vorleistungsgütern auf. Ökonomen attestieren dem Index eine etwa vierteljährige Vorlauffunktion für die Eurozone.

Die belgische Notenbank befragte rund 4.500 Unternehmen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Nach dem Pfingstunwetter droht noch immer Gefahr durch abgebrochene Äste, die herabstürzen können. Achten Sie noch darauf, wenn Sie unter Bäumen hergehen oder -fahren?

Nach dem Pfingstunwetter droht noch immer Gefahr durch abgebrochene Äste, die herabstürzen können. Achten Sie noch darauf, wenn Sie unter Bäumen hergehen oder -fahren?

 
Aus dem Ressort
Deutsche Braunkohle-Kraftwerke sind beim CO2-Ausstoß Spitze
Energiewende
Für das Klima ist es ein schlechter Zustand: Die Stromproduktion aus Braunkohle brummt. Die Bundesregierung gerät deshalb mit ihren Klimazielen in Bedrängnis — denn unter den vier europäischen Kraftwerken mit dem höchsten CO2-Ausstoß sind allein vier deutsche.
Prokon-Gläubiger entscheiden über Sanierungsplan
Windenergie
75 000 Anleger bangen bei der insolventen Windenergie-Firma Prokon um ihr Geld. Am Dienstag sollen sie in Hamburg die Weichen für die Sanierung stellen. 75.000 Kapitalgeber hatten 1,4 Milliarden Euro in der heute überschuldeten Firma angelegt.
Streaming-Portal Netflix startet im September in Deutschland
Streaming
Netflix gilt als Schrecken der Kabelnetz-Betreiber und Fernsehsender in den USA. In der Online-Videothek können sich Zuschauer für ein paar Dollar im Monat unbegrenzt Filme und Serien anschauen - bald auch in Deutschland. Die Kosten sind noch nicht bekannt.
Aldi-Gründer Albrecht ging, wie er lebte - in aller Stille
Aldi
Bis zuletzt hat er nicht viel Aufhebens um seine Person gemacht. Erst nach dessen Beisetzung am Montag, hat Karl Albrechts Familie den Tod des Aldi-Firmengründers bekanntgegeben. Mit seinem Bruder Theo schrieb Karl Unternehmensgeschichte. Aus einem Tante-Emma-Erbe formten sie ein Discounter-Imperium
Wirtschaft in NRW läuft Sturm gegen Maut-Pläne
Verkehr
Unternehmer, Politiker und Tourismus-Experten fürchten: Eine Vignette könnte Besucher aus den Niederlanden abschrecken. Die ganze Grenzregion ist auf Kunden aus dem Nachbarland dringend angewiesen.