Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wirtschaft

Baugewerbe bekam im November weniger Aufträge

25.01.2013 | 11:26 Uhr
Funktionen
Baugewerbe bekam im November weniger Aufträge
Die Nachfrage stieg in 2012 um mehr als fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr - trotzdem verzeichnete die Baubranche im vergangenen November einen Rückgang bei den Aufträgen.Foto: dapd

Wiesbaden.  Bauen in Deutschland boomt: Die Nachfrage stieg in 2012 um mehr als fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotzdem verzeichnete die Baubranche im vergangenen November einen Rückgang bei den Aufträgen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden jetzt bekannt gab.

Das Bauhauptgewerbe hat im vergangenen November deutlich weniger Aufträge erhalten als noch ein Jahr zuvor. Insgesamt gingen in der Branche im Vergleich zum Vorjahresmonat 8,3 Prozent weniger Aufträge ein, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Der Umsatz sank demnach gegenüber November 2011 um 1,5 Prozent auf knapp 10 Milliarden Euro. Einen Grund für den Rückgang bei den Auftragseingängen konnten die Statistiker nicht nennen.

In den ersten elf Monaten des Jahres 2012 nahm die Nachfrage in der Baubranche laut Statistikamt dennoch zu. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Auftragseingänge um mehr als fünf Prozent, die Erlöse kletterten um 1,6 Prozent auf 85 Milliarden Euro. Die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten erhöhte sich dabei den Statistikern zufolge um 1,5 Prozent. (dapd)

Kommentare
25.01.2013
16:43
Baugewerbe bekam im November weniger Aufträge
von HerrderFliegen | #1

Ach - schau an! Ist das auch noch der von Bundesregierung und Medien gepriesene "Aufschwung" oder schon was anderes?

Aus dem Ressort
Weihnachts-Einkäufer strömen in die Städte
Stau
Kurz vor Weihnachten fahren am Montag zahlreiche Kunden die Innenstädte. In Dortmund waren viele Parkhäuser belegt und zahlreiche Straßen verstopft.
Düsseldorf gibt grünes Licht für eine Steag-Übernahme
Wirtschaft
Die Düsseldorfer Bezirksregierung hat keine Bedenken mehr gegen den Aufkauf. Die EVO beteiligt sich mit 10,5 Millionen Euro an der zweiten Tranche.
Trotz Regen boomt das Essener Weihnachtsgeschäft
Bilanz
Der Handel klagt über das Wetter der vergangenen Woche und freut sich über den Besucherstrom. Die Verantwortlichen sind auf den Zustrom vorbereitet.
Bahn will 700 neue Kameras installieren
Bahn
Mehr Kameras, längere Aufzeichnung: Die Bahn will mehr für die Sicherheit auf Bahnhöfen tun und baut die Überwachung schneller aus.
Streiks bei Amazon sollen bis Heiligabend weitergehen
Amazon
Am Montag geht der Weihnachtsstreik bei Amazon in die zweite Woche. Amazon betont, dass es trotz des Streiks keine Lieferverzögerungen gebe.