Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Arbeit

Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten

03.09.2012 | 14:22 Uhr
Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten
Die Bahn will ab 2013 eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende anbieten.Foto: dapd

Berlin.  Eine Teilzeit-Ausbildung kann alleinerziehenden Müttern oder Vätern den Berufseinstieg erleichtern. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass junge Eltern spezielle Angebote benötigen, die Kindererziehung und Beruf vereinbar machen. Auch die Deutsche Bahn springt im kommenden Jahr auf diesen Zug auf.

Eine Ausbildung für alleinerziehende Mütter und Väter, die auch in Teilzeit absolviert werden kann, will die Deutsche Bahn im nächsten Jahr anbieten. Ziel des Pilotprojekts "Ausbildung in Teilzeit" sei es, jungen Eltern eine Möglichkeit zu geben, "neben den familiären Herausforderungen" einen qualifizierten Berufsabschluss zu erwerben, erklärte eine Unternehmenssprecherin am Montag. "Berufsausbildung und Kindererziehung müssen in heutiger Zeit miteinander vereinbar sein" , erklärte DB-Personalvorstand Ulrich Weber.

Auf 75 Prozent reduzieren

Der Sprecherin zufolge können die Teilzeit-Azubis die reguläre Arbeitszeit im Betrieb auf 75 Prozent reduzieren. Die Ausbildungsdauer bleibe aber unverändert. In Abstimmung mit Ausbildern und der Industrie- und Handelskammer (IHK) sei es "auf Antrag und bei berechtigtem Interesse" möglich, die tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit zu verkürzen, ohne dass sich dadurch die Ausbildungsdauer verlängere, erklärte die Sprecherin. Der Azubi wisse dann, dass er sich besonders anstrengen müsse, "um das Pensum zu schaffen".

Kaufleute und Gebäudereiniger

In dem Pilotprojekt sollen im Ausbildungsjahr 2013 den Angaben zufolge Teilzeit-Ausbildungsstellen in einigen Berufsgruppen angeboten werden, unter anderem in kaufmännischen Berufen oder bei den Gebäudereinigern. Im kaufmännischen Bereich bietet die Deutsche Bahn unter anderem Ausbildung zu Kaufleuten für Bürokommunikation, Immobilienkaufleuten und Industriekaufleuten an. Im jetzt begonnenen neuen Ausbildungsjahr haben bei der Bahn rund 3700 Auszubildende und 350 Dual-Studierende ihre Ausbildung aufgenommen. (afp)

Kommentare
03.09.2012
20:52
besonders anstrengen, um das Pensum zu schaffen...
von Bahnhofskind | #1

*lol* - das Pensum in der Gebäudereinigerprüfung:

1. fegen
2. wischen
3. Klo schrubben

da muß man sich schon anstrengen...

Funktionen
Aus dem Ressort
Aldi will giftige Chemie aus Textilien verbannen
Aldi
Aldi erhöht die Umweltstandards: Deutschlands größter Discounter hat einen Kriterienkatalog erstellt –zusammen mit Greenpeace.
Der Fusion bei Edeka und Tengelmann droht das Aus
Handel
Die Konzerne versuchen bei der Fusion zwischen Edeka und den Kaiser’s/Tengelmann-Supermärkten das Kartellamt noch umzustimmen.
Frühjahrsbelebung senkt Arbeitslosenquote auf 8,2 Prozent
Arbeitslosigkeit
Frühjahrsstimmung auf dem Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosen-Quote ist im März in NRW auf 8,2 Prozent gesunken. Vor einem Jahr lag sie bei 8,5 Prozent.
Rewe will mit Umsatz-Plus sein Online-Geschäft ausbauen
Rewe-Bilanz
Die Rewe-Gruppe hat ihren Umsatz auf 51 Milliarden Euro gesteigert. Selbst die Touristiksparte liegt im Plus – und das langjährige Sorgenkind Netto.
Vor der Hauptversammlung neue Unruhe beim Energiekonzern RWE
RWE
Beim Energiekonzern RWE unterstreichen Städte wie Dortmund und Essen ihren Machtanspruch. Es geht auch um die Verteilung der Aufsichtsratsposten.
article
7056089
Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten
Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/bahn-will-eine-teilzeit-ausbildung-fuer-alleinerziehende-starten-id7056089.html
2012-09-03 14:22
Bahn,Ausbildung,Jobs,Stellen,Arbeit,Azubis,Lehre,Bürokaufleute,Gebäudereiniger,Deutsche,DB,Zug,Reisen,Mobilität,Beruf,Abschluss,Teilzeit,IHK,Ausbilder
Wirtschaft