Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Arbeit

Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten

03.09.2012 | 14:22 Uhr
Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten
Die Bahn will ab 2013 eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende anbieten.Foto: dapd

Berlin.  Eine Teilzeit-Ausbildung kann alleinerziehenden Müttern oder Vätern den Berufseinstieg erleichtern. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass junge Eltern spezielle Angebote benötigen, die Kindererziehung und Beruf vereinbar machen. Auch die Deutsche Bahn springt im kommenden Jahr auf diesen Zug auf.

Eine Ausbildung für alleinerziehende Mütter und Väter, die auch in Teilzeit absolviert werden kann, will die Deutsche Bahn im nächsten Jahr anbieten. Ziel des Pilotprojekts "Ausbildung in Teilzeit" sei es, jungen Eltern eine Möglichkeit zu geben, "neben den familiären Herausforderungen" einen qualifizierten Berufsabschluss zu erwerben, erklärte eine Unternehmenssprecherin am Montag. "Berufsausbildung und Kindererziehung müssen in heutiger Zeit miteinander vereinbar sein" , erklärte DB-Personalvorstand Ulrich Weber.

Auf 75 Prozent reduzieren

Der Sprecherin zufolge können die Teilzeit-Azubis die reguläre Arbeitszeit im Betrieb auf 75 Prozent reduzieren. Die Ausbildungsdauer bleibe aber unverändert. In Abstimmung mit Ausbildern und der Industrie- und Handelskammer (IHK) sei es "auf Antrag und bei berechtigtem Interesse" möglich, die tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit zu verkürzen, ohne dass sich dadurch die Ausbildungsdauer verlängere, erklärte die Sprecherin. Der Azubi wisse dann, dass er sich besonders anstrengen müsse, "um das Pensum zu schaffen".

Kaufleute und Gebäudereiniger

In dem Pilotprojekt sollen im Ausbildungsjahr 2013 den Angaben zufolge Teilzeit-Ausbildungsstellen in einigen Berufsgruppen angeboten werden, unter anderem in kaufmännischen Berufen oder bei den Gebäudereinigern. Im kaufmännischen Bereich bietet die Deutsche Bahn unter anderem Ausbildung zu Kaufleuten für Bürokommunikation, Immobilienkaufleuten und Industriekaufleuten an. Im jetzt begonnenen neuen Ausbildungsjahr haben bei der Bahn rund 3700 Auszubildende und 350 Dual-Studierende ihre Ausbildung aufgenommen. (afp)

Kommentare
03.09.2012
20:52
besonders anstrengen, um das Pensum zu schaffen...
von Bahnhofskind | #1

*lol* - das Pensum in der Gebäudereinigerprüfung:

1. fegen
2. wischen
3. Klo schrubben

da muß man sich schon anstrengen...

Funktionen
Aus dem Ressort
Teurer Atom-Ausstieg: Ruf nach staatlicher Hilfe für RWE
Energie-Debatte
Angesichts milliardenschwerer Kosten für den Atom-Ausstieg und der Krise der Energiekonzerne wird der Ruf nach einer politischen Lösung lauter.
Discounter Netto scheitert mit Klage zum Rundfunkbeitrag
Rundfunkbeitrag
Der neue Rundfunkbeitrag gilt seit Anfang 2013. Neben Privatleuten klagen auch Wirtschaftsunternehmen gegen die gesetzlichen Vorgaben.
Verfassungsgericht kippt Altersgrenze für Verbeamtung
Beamte
Die Altersgrenze für die Verbeamtung ist nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts unzulässig. Zwei Lehrer aus NRW hatten geklagt.
„Kahlschlag bei Bus und Bahn“: Evag-Protest vor dem Rathaus
Evag
Evag-Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze und demonstrieren gegen den Sparkurs im ÖPNV. Vieles hängt vom Gelingen der Kooperation in „Via“ ab.
Sicherheitskonzern Kötter hat Ärger mit seinem Betriebsrat
Sicherheitsbranche
Am Standort Bielefeld des Essener Sicherheitskonzerns Kötter hängt der Haussegen schief. Es geht um Vorwürfe, die Firma schikaniere den Betriebsrat.
article
7056089
Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten
Bahn will eine Teilzeit-Ausbildung für Alleinerziehende starten
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/bahn-will-eine-teilzeit-ausbildung-fuer-alleinerziehende-starten-id7056089.html
2012-09-03 14:22
Bahn,Ausbildung,Jobs,Stellen,Arbeit,Azubis,Lehre,Bürokaufleute,Gebäudereiniger,Deutsche,DB,Zug,Reisen,Mobilität,Beruf,Abschluss,Teilzeit,IHK,Ausbilder
Wirtschaft