Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Bahnverkehr

Bahn bietet regelmäßigen Verspätungsalarm für Pendler

27.03.2013 | 10:56 Uhr
Bahn bietet regelmäßigen Verspätungsalarm für Pendler
Kommt mein Zug pünktlich? Pendler sollen künftig bis zu sechs Verbindungen automatisiert überwachen lassen können. Über Verspätungen von mehr als zehn Minuten werden sie dann per Mail oder App informiert.Foto: Ingo Otto/WAZ FotoPool (Archiv)

Berlin.  Bahn-Pendler können sich jetzt ihre Züge überwachen und Verspätungen über zehn Minuten automatisiert anzeigen lassen. Die Bahn hat angekündigt, dass der Verspätungsalarm künftig auch dauerhaft und wiederholt für bis zu sechs Züge funktionieren soll. Bisher konnten nur einmalige Verbindungen überwacht werden.

Die Bahn bietet ihren Verspätungsalarm per E-Mail oder App künftig auch Pendlern an. Reisende können mit dem Service nun Züge dauerhaft und wiederholt überwachen lassen, teilte das Unternehmen mit. Sie werden informiert, wenn sich ihr Zug um mindestens zehn Minuten verspätet.

Der Alarm kontrolliert bis zu sechs Verbindungen an beliebig vielen Tagen. Bisher konnten Reisende nur einmalige Verbindungen überwachen lassen. Der Überwachungsalarm funktioniert bei Fernverkehrsverbindungen und Regionalzügen. S-Bahn-Fahrten sind allerdings nicht erfasst.

Lesen Sie auch:
Verspätungshinweise bei der Bahn werden Pflicht

Auf die Deutsche Bahn kommen nach einem Gerichtsurteil Millionen-Ausgaben zu. Kölner Verwaltungsrichter zwingen die Bahn, auch die 1900 kleineren Bahnhöfe mit Informationsanzeigern nachzurüsten. Außerdem muss das Staatsunternehmen auch bei Verspätung von Privatbahnen zahlen.

Wie bisher informiert der Verspätungsalarm auch bei Zugausfällen oder wenn ein Anschluss gefährdet ist. In diesen Fällen erhält der Reisende alternative Verbindungen zugeschickt. Der Alarm kann entweder bei der Buchung eines Tickets angelegt oder im Mein-Bahn-Bereich verwaltet werden. Neu ist die Möglichkeit, den Service unter m.bahn.de einzurichten. Ab Mitte April ist dies auch in der App DB Navigator für iPhone und Android möglich. (dpa)



Kommentare
29.03.2013
10:31
Bahn bietet regelmäßigen Verspätungsalarm für Pendler
von stoffel747 | #2

Was für ein Schwachsinn.

29.03.2013
10:20
Na super
von erbsenzaehler | #1

Komm ich dadurch pünktlich zur Arbeit?
Nein.

So ein Unsinn.

Aus dem Ressort
Fahrervermittler Uber sagt der Taxibranche den Kampf an
Gerichtsentscheidung
Der umstrittene Fahrdienst Uber steuert in Deutschland auf eine offene Konfrontation mit dem Taxigewerbe und Behörden zu. Trotz eines gerichtlichen Verbots will das Start-up aus San Francisco seine Dienste weiter anbieten. Die einstweilige Verfügung ignoriert das Unternehmen.
Wer möchte, kann Flugzeug-Essen auch nach Hause bekommen
Ernährung
Konkurrenz für den Pizza-Service? Deutsche Post und Lufthansa wollen Online-Kunden künftig gemeinsam Bordverpflegung, wie man sie aus dem Flieger kennt, auch nach Hause liefern. Die Firmen wollen nun erstmals testen, ob das Kabinen-Menü am Boden gut ankommt.
Roland Berger fordert von Middelhoff 6,7 Millionen
Middelhoff-Prozess
Früher waren Thomas Middelhoff und Deutschlands bekanntester Unternehmensberater Roland Berger Geschäftspartner. Jetzt fordert Berger Millionen vom ehemaligen Arcandor-Chef. Sogar den Richter im Essener Untreue-Prozess interessiert, wie viel Erfolg er damit hat.
Roland Berger fordert von Middelhoff 6,7 Millionen Euro
Middelhoff-Prozess
Früher waren Thomas Middelhoff und Deutschlands bekanntester Unternehmensberater Roland Berger Geschäftspartner. Jetzt fordert Berger Millionen vom ehemaligen Arcandor-Chef. Sogar den Richter im Essener Untreue-Prozess interessiert, wie viel Erfolg er damit hat.
So ärgerten sich Bahn-Nutzer über den Lokführerstreik
Bahnstreik
Mit ihrem jüngsten Warnstreik hat sich die Gewerkschaft der Lokomotivführer am Montagabend kaum Freunde gemacht. Mit Wut kommentierten viele Bahnnutzer den Arbeitsausstand in der Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Bahn. Für die GDL war der Streik ein Erfolg - mit einer Ausnahme.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?