Automatisches Fahren bis 2020

Bochum..  Der Chef von Deutschlands größtem Automobilzulieferer Bosch, Volkmar Denner, hat auf dem Car Symposium in Bochum die ersten automatisch fahrenden Autos noch in diesem Jahrzehnt angekündigt. Der Gesetzgeber müsse den dazu notwendigen Schritt unterstützen, dass der Fahrer die Hände vom Lenkrad nehmen darf. „Wir können jetzt schon autonom fahren, wenn die Geschwindigkeit nicht zu hoch ist und wir das Umfeld gut kennen“, sagte der 58-jährige Denner. In Frage kommen zuerst europäische Autobahnen und Highways in den USA. „Mit Tempo 200 km/h“ gehe dies jedoch nicht, schränkte er angesichts der fehlenden durchgehenden Tempobegrenzung in Deutschland ein.

Das automatische Fahren biete große Chancen. „90 Prozent der Unfälle passieren auf Grund von menschlichem Versagen“, sagte er. Damit Fahrzeuge miteinander kommunzieren können und sich etwa gegenseitig vor Gefahrensituation warnen, „brauchen wir dringend ein flächendeckendes Hochleistungs-Mobilfunknetz“, sagte Denner.