Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Entwicklerkonferenz

Apple will neues Betriebssystem für iPhone und iPad vorstellen

11.06.2012 | 11:22 Uhr
Apple will neues Betriebssystem für iPhone und iPad vorstellen
Am Montag startet Apples jährliche Entwicklerkonferenz WWDC. Es wird erwartet, dass Tim Cook dabei eine neue Software für iPhone und iPad vorstellt.Foto: afp

New York.  Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC wird Apple am Montag voraussichtlich das neue Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch vorstellen. Welche Funktionen "iOS 6" haben soll und wann es auf den Markt kommen wird, ist noch unklar. Fachleute rätseln außerdem über Apples Fernseh-Pläne.

Mit der Vorstellung von Neuerungen aus dem eigenen Konzern dürfte Apple-Chef Tim Cook aller Voraussicht nach am Montag die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco eröffnen. Erwartet wird unter anderem die Präsentation einer neuen Software für das iPhone, aber möglicherweise auch neue Hardware für Macs.

So kündigten Transparente am Tagungsort in Kalifornien bereits am Freitag neue Software für iPhone, iPad und den iPod Touch an, auf denen vom "iOS 6" zu lesen war. Unklar ist allerdings bislang, welche neue Funktionen das Programm haben wird und wann es auf den Markt kommt.

Das größte Rätsel aber bleiben die Ambitionen Apples in Sachen Fernsehen. So hatte der verstorbene Unternehmensgründer Steve Jobs seinem Biografen Walter Isaacson erzählt, er wolle das Fernsehen erneuern. Seitdem ranken sich zahlreiche Spekulationen um die Pläne des Unternehmens. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Verband sieht Bäckereie durch Mindestlohn gefährdet
Handel
Steigende Preise und Schließungen von Bäckereien: Der vom kommenden Jahr an geltende Mindestlohn von 8,50 Euro macht dem deutschen Bäckerhandwerk nach eigenen Angaben schwer zu schaffen.
Im Ruhrgebiet verfallen die Immobilienpreise
Immobilien
Eine Studie des Onlinedienstes Immowelt zeigt: Das Ruhrgebiet hinkt dem großen Immobilienrausch in Deutschland hinterher, im Durchschnitt verlieren sie in Städten wie Dortmund und Essen sogar an Wert. Doch das muss nicht automatisch ein Nachteil sein.
EVG-Streik könnte kompletten Bahnverkehr lahmlegen
Zugverkehr
Bei der Bahn sind zwar weitere Treffen der Tarifparteien vereinbart. Die Verhandlungen aber bleiben schwierig. Die Gewerkschaft EVG droht nun erneut mit Streiks. Das könne auch parallel zu Lokführerstreiks der GDL passieren.
Jeder dritte deutsche Weihnachtsbaum kommt aus dem Sauerland
Weihnachtsbäume
Die Christbaum-Erzeuger bauen in Nordrhein-Westfalen ordentlich an: 95 Prozent der Anbauflächen für Weihnachtsbäume liegen in Westfalen. Im Sauerland wachsen die meisten Tannen, jeder dritte aufgestellte Weihnachtsbaum kommt aus der Region. Dabei schwankt der Anbau in NRW gewaltig.
RWE lässt Zeitpunkt und Umfang von Strompreis-Senkung offen
Strompreis
Die Strompreise des Energieversorgers RWE sollen sinken. Doch das Unternehmen lässt noch offen, wie und wann die Preise verändert werden sollen. Eine „abschließende Bewertung“ sei noch nicht möglich. Anders als RWE haben sich viele Stromversorger aber bereits fest- und Zahlen auf den Tisch gelegt.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos