Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Computer

Apple-Store eröffnet in Köln

28.08.2012 | 12:05 Uhr
Solche Schlangen wie vor dem Apple-Store in Oberhausen wird es wohl auch in Köln geben.Foto: AP

Köln/Düsseldorf.  Lange hielt sich Apple bedeckt, wann in Deutschland der nächste offizielle Retail-Store eröffnet wird. Nun sind Zeit und Ort bekannt. Am 1. September um zehn Uhr öffnen im Rhein-Center Köln die Türen der 9. Filiale in Deutschland. Auch im Düsseldorfer Kö-Bogen soll ein Platz für den iPhone-Hersteller reserviert sein.

Die Aachener Straße 1253 in Köln wird wohl eine der am häufigsten frequentierten Adressen in NRW. Im Rhein-Center eröffnet am 1. September um 10 Uhr der zweite Apple-Store an Rhein und Ruhr.

Anfang März waren es noch Gerüchte, die in Internet-Foren immer mehr Nahrung fanden. Schließlich gab Apple bekannt, in Köln eine neue Filiale zu eröffnen und dafür Personal zu suchen. Nur zum Zeitpunkt wollte sich die PR-Abteilung des Computerherstellers nicht äußern. Bis jetzt.

Das Rhein-Center liegt in Weiden, weit außerhalb der Innenstadt, die als Standort für den Store diskutiert worden war. Es ist der neunte seiner Art in Deutschland. Bisher ist das Unternehmen an den Standorten Augsburg, Dresden, Hamburg (2), Frankfurt, München, Oberhausen und Sulzbach vertreten.

Spekulationen um Düsseldorf

Kaum ist die nächste Ansiedlung in Köln bestätigt, verdichten sich die Spekulationen um einen weiteren Apple-Store in Nordrhein-Westfalen – in Düsseldorf. Im Neubau des Kö-Bogens in der Innenstadt soll ein Platz für den iPhone-Hersteller reserviert sein, berichten Online-Medien. Ein Apple-Sprecher dazu: „Spekulationen werden nicht kommentiert“. Zudem seien Filialen in Berlin und Stuttgart im Aufbau.

Video
Apple ist der wertvollste Konzern aller Zeiten. Aktien des iPhone- und iPad-Herstellers aus Kalifornien wurden am Montag in New York bei 664,74 Dollar gehandelt, was eine Börsenkapitalisierung von 623,14 Milliarden Dollar ergibt.

Der offizielle Apple-Linzenznehmer Gravis, der in mehreren deutschen Städten unter anderem Apple-Produkte vertreibt, wartet und repariert sieht die Eröffnung eines weiteren Standorts gelassen und betrachtet sie nicht als Konkurrenz. "Großstädte wie München, Hamburg, Frankfurt oder Köln vertragen mehr als ein Geschäft mit Produkten von Apple.

Hinzu kommt, dass Apple mit seinen eigenen Stores die Sichtbarkeit der Marke erhöht", sagt Jörg Mugke, Geschäftsführer von Gravis, auf Anfrage. Er geht davon aus, dass der Store von Apple im Rhein Center sich nur geringfügig auf die Kundenströme von Gravis in der Innenstadt auswirken werde.

Kommentare
29.08.2012
12:40
Oh. schon wieder eine...
von FernerBeobachter | #4

... (vermutlich kostenlose???) Apple-Werbung zwischen den normalen.Nachrichtenmeldungen.

Funktionen
Aus dem Ressort
Oberverwaltungsgericht kassiert Duisburger Müll-Gebühren
Entsorgung
Vor allem die Kosten für die Müllverbrennung in Oberhausen sind nach Einschätzung des Oberverwaltungsgerichts Münster zu hoch kalkuliert.
Energiekonzern Eon zieht von Düsseldorf nach Essen
Eon
Das Unternehmen Eon konzentriert seine Geschäfte künftig auf den Standort Essen. Die neue Tochtergesellschaft Uniper wird in Düsseldorf angesiedelt.
Abercrombie & Fitch schafft Oben-ohne-Models ab
Modekette
Sie waren ein Markenzeichen, das aus der Zeit gefallen ist. Die Modekette Abercrombie & Fitch will künftig auf seine Oben-ohne-Models verzichten.
Griechenland: Tsipras steht zu Finanzminister Varoufakis
Griechenland
Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hat Finanzminister Varoufakis das Vertrauen ausgesprochen. Dafür muss ein Varoufakis-Vertrauter gehen.
Postbank sichert Beschäftigten Kündigungsschutz bis 2017 zu
Postbank
Der Tarifstreit zwischen Angestellten und Postbank ist vorerst beendet: Das Geldinstitut sichert den Mitarbeitern Kündigungsschutz bis 2017 zu.
article
7033921
Apple-Store eröffnet in Köln
Apple-Store eröffnet in Köln
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/apple-store-eroeffnet-in-koeln-id7033921.html
2012-08-28 12:05
Apple-Store, Köln, Apple, Rhein-Center
Wirtschaft