Das aktuelle Wetter NRW 23°C
AWD

Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert

30.08.2012 | 14:51 Uhr
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
Der frühere AWD-Chef Carsten Maschmeyer hat in dem Prozess ausgesagt, den Anleger gegen das Unternehmen geführt haben.

Köln.  Anleger, die sich vom Finanzdienstleister AWD um insgesamt 750.000 Euro betrogen sehen, sind mit ihrer Klage gescheitert. Nach der Vernehmung des früheren AWD-Chefs Carsten Maschmeyer sah das Oberlandesgericht Köln keine Anhaltspunkte, dass überhöhte Provisionen gezahlt wurden.

Das Oberlandesgericht Köln hat Schadenersatzklagen von 16 Anlegern gegen den Finanzdienstleister AWD in Höhe von 750.000 Euro zurückgewiesen. In der Vernehmung des früheren AWD-Chefs Carsten Maschmeyer und anderer Zeugen habe das Gericht keinen Beleg für die von den Klägern behaupteten überhöhten Provisionszahlungen gefunden, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag.

Die Kläger hatten in den 90er-Jahren Anteile an einem Immobilienfonds erworben, der jedoch die Renditeerwartungen nicht erfüllte. Vor Gericht bemängelten sie neben den überhöhten Provisionszahlungen die unrealistischen Renditeberechnungen im Fondsprospekt und eine unklare Darstellung der "weichen Kosten". Sie forderten deshalb eine Rückabwicklung des Geschäfts.

Nach Überzeugung des Gerichts sind die Ansprüche der Kläger jedoch verjährt. Zudem sei der Prospekt nicht fehlerhaft gewesen. Die Angaben seien hinreichend nachvollziehbar, urteilte der Senat. Er ließ die Revision zum Bundesgerichtshof nicht zu. Dagegen können die Kläger allerdings Nichtzulassungsbeschwerde einlegen. (dapd)



Kommentare
03.09.2012
11:35
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von sak1 | #9

Q baband:

Sie scheinen nicht lesen zu können, nicht den gerichten, sondern politiker, aber das läuft ja alles in allem ganz anders, dafür gibt es ja lobbyisten, die den ganzen tag in berlin rumrennen und die gesetze mitschreiben. im übrigen dürfte ihnen nicht entgangen sein, dass die riesterrente durch riester und co, gerade diesen menschen in die karten gespielt hat. maschmeyer ist das produkt, von gesetzen, die man durch freunde in der politik mitgestalten darf!

02.09.2012
13:28
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von fogfog | #8

wenn ich das kassenbon-urteil und dieses vergleiche dann gräbt " unsere "
judikatuve selber heftig. warum bekommen steuerhinterzieher immer bewährung, egal wie hoch der betrag ist??

01.09.2012
16:56
@Vorredner
von Baband | #7

Interessante Einstellung. Sie werfen also mal gerade so ad hoc die Unabhängigkeit des OLG Köln und anderer Gerichte über den Haufen und unterstellen den Gerichten Bestechlichkeit!?

Schon mal auf die Idee gekommen dass die Gerichte u.U. zu Recht entschieden haben und an den Vorwürfen vielleicht gar nichts drann ist? Jede andere Aussage untergräbt doch die Judikative -.-

31.08.2012
08:25
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von sak1 | #6

ist doch klar, dass niemand gegen so eine krähe was macht, dafür hat dieser typ zu viele politiker geschmiert. man kann alles regeln!?

31.08.2012
00:58
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von alt_er | #5

Die Krähen hacken niemals Artgenossen....

30.08.2012
20:46
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von holmark | #4

Maschmeyers Masche hat also geklappt. Nachmachen...

30.08.2012
20:10
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von fogfog | #3

wer so viele gute freunde in der politik hat über den wird auch schützend die hand gehalten. oder glaubt wirklich jemand das die richter unparteiisch urteilen??

30.08.2012
16:06
Anleger-Klage gegen frühere Maschmeyer-Firma AWD gescheitert
von kitty73 | #2

Maschmeyer hat wohlweislich sein Geld in der Schweiz angelegt - für alle Fälle.

Gefeiert wird sicher auch - aber wohl mehr mit Uralt-Kumpel Gas-Gerd &Co.

Es wird schon einen Grund geben, warum es Gerd`s Frau in die Politik zieht - man muss doch früh genug mitbekommen, was die Politiker u.a. so alles planen und dann seine Gelder in Sicherheit bringen.

30.08.2012
15:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Viele Beschwerden wegen Frauen-Diskriminierung in Werbung
Sexismus
Freizügige Frauenbilder als Werbung für Fliesenleger, Teppichhändler und Gerüstbauer? Das muss nicht sein, findet der Deutsche Werberat und kritisiert im ersten Halbjahr 50 Fälle, acht Unternehmen blieben uneinsichtig. Insgesamt gingen 535 Beschwerden zu 286 verschiedenen Werbemaßnahmen ein.
Fernbus-Unternehmen laufen in Oberhausen besonders gut
Freizeit
Erst seit wenigen Monaten steuern die Unternehmen "Flixbus" und "MeinFernbus" den Oberhausener Hauptbahnhof an. Ihre Auslastung ist dabei so gut, dass sie demnächst weitere Reiseziele den Oberhausenern anbieten wollen. Besonders gefragte Ziele sind Amsterdam, Berlin und Rostock.
Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen im Juli gestiegen
Arbeitslosenzahlen
Die Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen ist im Juli bedingt durch den frühen Ferienbeginn um gut 16.700 auf 777.500 angestiegen. Für Gesamt-Deutschland stieg die Arbeitslosenzahl um 39.000 auf 2.871.000. Das sind 43.000 weniger als im Vorjahr.
Metro rutscht wegen laufender Sparprogramme in rote Zahlen
Metro
Die Elektronikkette Media-Saturn bleibt das größte Sorgenkind der Metro. Der Einzelhandels-Riese veröffentlichte am Donnerstag seine neuesten Geschäftszahlen. Gleich in mehreren Sparten rutschte das MDax-Unternehmen in die roten Zahlen. Der Umsatz nahm leicht ab.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?