Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Amazon

Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag

03.06.2013 | 07:44 Uhr
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag
Im Streit um einen Tarifvertrag für den Internet-Versandhändler Amazon sind am Montag wieder mehrere hundert Mitarbeiter in den Streik getreten.Foto: dpa

Leipzig.  Verdi macht Druck auf den größten Online-Händler Deutschlands: Die Gewerkschaft hat die Beschäftigten von Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld erneut zum Streik aufgerufen. Verdi will mit dem Streik einen Tarifvertrag für die rund 9000 Beschäftigten durchsetzen.

Im Streit um einen Tarifvertrag ruft die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten des Internet-Versandhändlers Amazon in Leipzig zum dritten Mal zum Streik auf. Zeitgleich soll laut Verdi am Montag auch am größten deutschen Standort Bad Hersfeld die Arbeit ruhen. Der Ausstand hat mit der Frühschicht ab 6 Uhr oder 6.30 Uhr begonnen und endet mit dem Ende der Spätschicht. "Es ist nicht akzeptabel, dass Amazon als der größte Online-Versandhändler keiner Tarifbindung unterliegt", kritisierte die Gewerkschaft. Seit dem ersten Streik vor gut drei Wochen habe sich Amazon nicht bewegt.

In Sachsen und Hessen hatten sich die Verdi-Mitglieder von Amazon in Urabstimmungen für den Arbeitskampf entschieden. Die Gewerkschaft fordert für sie einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Das US-Unternehmen lehnt dies ab und orientiert sich nach eigenen Angaben an der Bezahlung in der Logistikbranche. Amazon hat in Deutschland acht Versandlager und rund 9000 Mitarbeiter. (dpa)

Kommentare
03.06.2013
17:02
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag
von Ichhaltsnichaus | #3

ihr sollt nicht streiken, sondern arbeiten. Sonst kommen unsere Pakete nicht pünktlich an. Streiken könnt ihr im Urlaub - auf Malle oder so.

03.06.2013
13:35
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag
von wohlzufrieden | #2

Streiken ist Grundrecht, völlig richtig so!

03.06.2013
08:36
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag
von rudizehner | #1


Verdi nervt.......

Funktionen
Aus dem Ressort
Unbefristeter Streik bei Postbank soll Montag starten
Tarifstreit
Postbank-Kunden könnten ab Montag vor geschlossenen Filialen stehen. Verdi kündigt zunächst regionale Streiks an. Dabei soll es aber nicht bleiben.
GDL beschließt neuen Bahnstreik und lässt Reisende zappeln
Bahn
Die Lokführer könnten mit ihrer fünften Streikrunde erneut den Zugverkehr in Deutschland teilweise lahmlegen. Bahn-Chef wollte Ausstand noch abwenden.
Hannelore Kraft wirbt in China für deutsche Wirtschaft
Wirtschaftsdelegation
NRW-Ministerpräsidentin Kraft reist mit einer Wirtschaftsdelegation nach China. Bei ihrer Reise will sie auch Städtepartnerschaften abschließen.
Spargelspinne erspart Landwirt aus Oberhausen viel Zeit
Spargelernte
Der Landwirt Christoph Köster aus Oberhausen-Schmachtendorf setzt bei seiner Spargelernte auf neue Technik und ein festes Team von Erntehelfern.
Technikkonzern Bosch steigert seinen Umsatz in China
Wachstumschancen
Die Firma Bosch sieht auf dem chinesischen Markt gute Wachstumschancen. China ist der drittgrößte Markt für Bosch - obwohl die Konjunktur schwächelt.
article
8022443
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder für einen Tarifvertrag
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/amazon-mitarbeiter-streiken-wieder-fuer-einen-tarifvertrag-id8022443.html
2013-06-03 07:44
Amazon,Streik
Wirtschaft