Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Verbraucherschutz

Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus

21.03.2013 | 17:11 Uhr
Funktionen
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
Weil in einem Gläschen ein Glassplitter entdeckt wurde, ruft Alnatura eine Charge des Produkts "Kürbis mit Kartoffeln und Fenchel" zurück.Foto: Alnatura

Bickenbach.  Wegen eines Glasstücks in Babynahrung ruft der Naturkosthändler Alnatura eine Gläschen zurück. Es geht um eine Charge von "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab vier Monaten. Kunden sollen die Babygläschen vorsichtshalber zurückbringen, sie werden ersetzt.

Der Naturkosthändler Alnatura hat seine Rückruf-Aktion für die Babygläschen "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab dem vierten Monat ausgeweitet. Nun sollen alle an dem fraglichen Tag produzierten Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2014 wieder zurückgehen, teilte das Unternehmen im südhessischen Bickenbach am Donnerstag mit. In einem Gläschen war vergangene Woche ein kleines Glasstück entdeckt worden. Die Produkte würden ersetzt.

"Wie es dazu gekommen ist, muss noch geklärt werden", sagte eine Sprecherin. Bisher waren die beiden Chargen 140276Q und 140276R, ausschließlich mit den Endbuchstaben Q und R, von der Rückruf-Aktion betroffen. Die Kennzeichnung stehe auf dem Deckelrand. "Es ist allerdings nur eine rein vorsorgliche Maßnahme", sagte eine Sprecherin des Unternehmens zu der Ausweitung des Rückrufs.

Kunden sollten Gläschen vorsichtshalber wieder zurückbringen, sie würden ersetzt. Für andere Chargen beziehungsweise andere Sorten von Alnatura-Babygläschen gilt der Rückruf nicht. (dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
Kartellamt genehmigt Annington die Übernahme der Gagfah
Immobilien-Fusion
Das Kartellamt hat dem Immobilienkonzern Deutsche Annington genehmigt, den Rivalen Gagfah zu übernehmen. Der Immobilien-Riese hat 350.000 Wohnungen.
Deutsche Autobauer sehen enorme Chancen durch TTIP
Handelsabkommen
Das TTIP-Abkommen erhitzt die Gemüter. Für Deutschlands Autobosse überwiegen die Chancen. Doch ihre Betriebsräte mahnen die Arbeitnehmer-Rechte an.
Deutschland bleibt wichtigster Markt für Ikea
Möbel
Ikea hat in Deutschland ambitionierte Umsatz- und Standortziele. Das Online-Geschäft will der Konzern mit schwedischen Wurzeln auch vorantreiben.
Flughafen Düsseldorf soll am Donnerstag bestreikt werden
Sicherheitspersonal
In Düsseldorf und Köln-Bonn streikt am Donnerstag das Sicherheitspersonal der Flughäfen. Die Gewerkschaft Verdi will höhere Stundenlöhne durchsetzen.
Verbraucherstimmung so gut wie zuletzt vor 13 Jahren
Konsumklima
In Deutschland wird mehr Geld ausgegeben, die so genannte Verbraucherstimmung ist auf einem Hoch. Verantwortlich sind auch gute Einkommenserwartungen.
article
7715557
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/alnatura-ruft-babyglaeschen-wegen-glassplitter-zurueck-id7715557.html
2013-03-21 17:11
Rückruf, Verbraucherschutz, Produktrückruf, Alnatura
Wirtschaft