Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Verbraucherschutz

Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus

21.03.2013 | 17:11 Uhr
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
Weil in einem Gläschen ein Glassplitter entdeckt wurde, ruft Alnatura eine Charge des Produkts "Kürbis mit Kartoffeln und Fenchel" zurück.Foto: Alnatura

Bickenbach.  Wegen eines Glasstücks in Babynahrung ruft der Naturkosthändler Alnatura eine Gläschen zurück. Es geht um eine Charge von "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab vier Monaten. Kunden sollen die Babygläschen vorsichtshalber zurückbringen, sie werden ersetzt.

Der Naturkosthändler Alnatura hat seine Rückruf-Aktion für die Babygläschen "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab dem vierten Monat ausgeweitet. Nun sollen alle an dem fraglichen Tag produzierten Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2014 wieder zurückgehen, teilte das Unternehmen im südhessischen Bickenbach am Donnerstag mit. In einem Gläschen war vergangene Woche ein kleines Glasstück entdeckt worden. Die Produkte würden ersetzt.

"Wie es dazu gekommen ist, muss noch geklärt werden", sagte eine Sprecherin. Bisher waren die beiden Chargen 140276Q und 140276R, ausschließlich mit den Endbuchstaben Q und R, von der Rückruf-Aktion betroffen. Die Kennzeichnung stehe auf dem Deckelrand. "Es ist allerdings nur eine rein vorsorgliche Maßnahme", sagte eine Sprecherin des Unternehmens zu der Ausweitung des Rückrufs.

Kunden sollten Gläschen vorsichtshalber wieder zurückbringen, sie würden ersetzt. Für andere Chargen beziehungsweise andere Sorten von Alnatura-Babygläschen gilt der Rückruf nicht. (dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Krankenkassen verfügen über 28 Milliarden Euro Reserven
Gesundheitsfonds
Die Gesetzlichen Kassen haben noch ein sattes Polster: 28 Milliarden Euro Reserven sind wohl vorhanden, das aktuelle Defizit wurde stark gesenkt.
Jeder Zweite fühlte sich im Job schon sexuell belästigt
Gesellschaft
Die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland hat sich am Arbeitsplatz schon einmal sexuell belästigt gefühlt – auch zwölf Prozent der Männer.
Zollverein steht vor personellem Umbruch
Zollverein
Nach heftigem Ringen pocht die Landesregierung offenbar auf einen Neuanfang im Vorstand der Stiftung Zollverein, Hermann Marth und Jolanta Nölle...
WEPA-Gruppe übernimmt Papierwerk in Frankreich
Wirtschaft
Der Hygienepapier-Hersteller WEPA aus Müschede im Sauerland ist auf Expansionskurs: Zum 1. März übernahm die WEPA-Gruppe ein Papierwerk in Frankreich.
Vodafone fordert höhere Mobilfunk-Preise für 5G-Aufbau
Handytarife
Vodafone-Chef Colao will Mobilfunkkunden zur Kasse bitten, um das superschnelle 5G-Netz zu finanzieren. Zudem gebe es in Europa zu viele Anbieter.
article
7715557
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/alnatura-ruft-babyglaeschen-wegen-glassplitter-zurueck-id7715557.html
2013-03-21 17:11
Rückruf, Verbraucherschutz, Produktrückruf, Alnatura
Wirtschaft