Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Verbraucherschutz

Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus

21.03.2013 | 17:11 Uhr
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
Weil in einem Gläschen ein Glassplitter entdeckt wurde, ruft Alnatura eine Charge des Produkts "Kürbis mit Kartoffeln und Fenchel" zurück.Foto: Alnatura

Bickenbach.  Wegen eines Glasstücks in Babynahrung ruft der Naturkosthändler Alnatura eine Gläschen zurück. Es geht um eine Charge von "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab vier Monaten. Kunden sollen die Babygläschen vorsichtshalber zurückbringen, sie werden ersetzt.

Der Naturkosthändler Alnatura hat seine Rückruf-Aktion für die Babygläschen "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab dem vierten Monat ausgeweitet. Nun sollen alle an dem fraglichen Tag produzierten Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2014 wieder zurückgehen, teilte das Unternehmen im südhessischen Bickenbach am Donnerstag mit. In einem Gläschen war vergangene Woche ein kleines Glasstück entdeckt worden. Die Produkte würden ersetzt.

"Wie es dazu gekommen ist, muss noch geklärt werden", sagte eine Sprecherin. Bisher waren die beiden Chargen 140276Q und 140276R, ausschließlich mit den Endbuchstaben Q und R, von der Rückruf-Aktion betroffen. Die Kennzeichnung stehe auf dem Deckelrand. "Es ist allerdings nur eine rein vorsorgliche Maßnahme", sagte eine Sprecherin des Unternehmens zu der Ausweitung des Rückrufs.

Kunden sollten Gläschen vorsichtshalber wieder zurückbringen, sie würden ersetzt. Für andere Chargen beziehungsweise andere Sorten von Alnatura-Babygläschen gilt der Rückruf nicht. (dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Millionenrückstellung von Versicherern für Absturzkosten
Flugzeugabsturz
Die Germanwings-Katastrophe bedeutet nicht nur unfassbares Leid für die Angehörigen der Opfer. Sie dürfte auch viele Millionen kosten.
Verdi verlängert Streik bei Amazon bis Donnerstag
Tarifstreit
Im Streit für einen bessere Tarifvertrag hat die Gewerkschaft Verdi den Streik der Beschäftigen beim Online-Versandriesen Amazon verlängert.
Wieso der DAX trotz internationaler Krisen weiter zulegt
Börse
Trotz des Konflikts in der Ukraine, eines drohenden griechischen Staatsbankrotts und anderer Turbulenzen steigt der DAX. Aber wieso?
Middelhoff stellt Insolvenzantrag über sein Vermögen
Middelhoff
Thomas Middelhoff, der frühere Chef des ehemaligen Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, hat aus der U-Haft Insolvenzantrag über sein Vermögen gestellt.
Software-Probleme - Steuerbescheid kommt für viele später
Steuererklärung
Viele Steuerzahler müssen wegen Software-Problemen länger auf ihren Bescheid warten. Betroffen sind alle Steuererklärungen mit der Anlage KAP.
article
7715557
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
Glassplitter in Babygläschen - Alnatura weitet Rückruf aus
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/alnatura-ruft-babyglaeschen-wegen-glassplitter-zurueck-id7715557.html
2013-03-21 17:11
Rückruf, Verbraucherschutz, Produktrückruf, Alnatura
Wirtschaft