3 Millionen Arbeitslose im Januar - 104.000 weniger als 2014

Im Januar 2015 gab es 104.000 weniger Arbeitslose als im Januar 2014.
Im Januar 2015 gab es 104.000 weniger Arbeitslose als im Januar 2014.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Deutschland in Januar auf 3,032 Millionen gestiegen. Das sind 104.000 weniger als noch vor einem Jahr.

Nürnberg.. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar um 268.000 auf 3,032 Millionen gestiegen. Das sind 104.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,6 Punkte auf 7,0 Prozent.

Saisonbereinigt sank die Arbeitslosenzahl in Deutschland im Januar um 9000 auf 2,836 Millionen. Die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl ging im Westen Deutschlands um 5000 zurück, im Osten sank sie um 4000.

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte: "Der Arbeitsmarkt knüpft an die gute Entwicklung des letzten Jahres an. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar hat vor allem jahreszeitliche Gründe." Eine Zunahme sei im Zuge der Winterpause üblich, das Plus fiel in diesem Januar aber geringer aus als in den vergangenen Jahren. (dpa)