18,5 Millionen Hektoliter: Ausstoß der NRW-Brauereien sinkt

Gegenüber 2009 hat sich die Absatzmenge sogar um mehr als eine Million Hektoliter oder gut fünf Prozent verringert.
Gegenüber 2009 hat sich die Absatzmenge sogar um mehr als eine Million Hektoliter oder gut fünf Prozent verringert.
Foto: Marc Tirl
Was wir bereits wissen
Die 32 größten NRW-Brauereien haben im Jahr 2014 18,5 Millionen Hektoliter Bier gebraut. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein deutlicher Rückgang.

Düsseldorf.. Ungefähr ein Glas Bier pro Tag für jeden Einwohner in Nordrhein-Westfalen - das ist die Menge, die die 32 größten Brauereien im vergangenen Jahr im Land produziert haben. Mit 18,5 Millionen Hektolitern alkoholhaltigem Bier sei die Jahresproduktion aber im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent zurückgegangen, teilte das Statistische Landesamt mit Blick auf den Tag des Bieres an diesem Donnerstag mit. Gegenüber 2009 hat sich die Absatzmenge sogar um mehr als eine Million Hektoliter oder gut fünf Prozent verringert.

Erstmals fiel NRW dabei hinter die bayerischen Brauereien zurück. Nach Zahlen des bayerischen Landesamtes für Statistik, das sich anders als NRW allerdings auf die Biersteuerstatistik berief. (dpa)