Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Gütesiegel

DerWesten.de mit "PrimeSite"-Siegel ausgezeichnet

29.05.2013 | 12:44 Uhr

Essen  Die Markenportale unserer NRW-Tageszeitungen gehören zu den Top-Werbeträgern im deutschen Onlinemarkt: Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat „DerWesten.de“ mit dem „PrimeSite“-Siegel ausgezeichnet.

„DerWesten.de“ ist deutschlandweit das einzige Webangebot regionaler Tageszeitungen, das sich als "PrimeSite" präsentieren darf. Dieses Prädikat, das der VDZ in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben hat, zeichnet Online-Angebote aus, die ihren Werbekunden ein besonders hochwertiges Umfeld für ihre Kommunikation bietet. 70 Webseiten hatten sich für das "PrimeSite"-Siegel beworben, 56 davon haben die umfassende Prüfung bestanden.
"Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung: Unsere Onlineportale sind DAS Premium-Angebot in NRW – nicht nur für Leserinnen und Leser, sondern vor allem für Werbetreibende", betont Oliver Multhaup, Geschäftsführer WAZ NewMedia. "Mit dem PrimeSite-Siegel können wir den werbetreibenden Unternehmen nun auch klar nachweisen, dass unsere Online-Angebote den höchsten qualitativen Ansprüchen an Aktualität, journalistischer Qualität und hochwertigem Werbeumfeld entsprechen. Es bietet den Werbekunden das ganz klare Signal: Hier schalten sie Anzeigen auf einem der führenden Online-Angebote in Deutschland."

Einheitliches Gütesiegel

Das "PrimeSite"-Projekt hatte der VDZ im vergangenen Jahr mit dem Ziel gestartet, ein einheitliches Gütesiegel zu schaffen, das Übersicht in dem immer unübersichtlicher werdenden Online-Werbemarkt bietet. Laut IVW gibt es in Deutschland mehr als 1100 Online-Werbeträger – dies macht die Auswahl für Agenturen und Werbetreibende immer komplexer. "Hier setzt die Initiative 'PrimeSite' an: Nur Websites, die einen Katalog überaus ansprechender Kriterien erfüllen, dürfen das Qualitätssiegel tragen", erklärt Oliver Multhaup, der für unser Haus das Projekt federführend betreut.

Basierend auf anerkannten Kennzahlen

Werben auf DerWesten

Werben Sie auf DerWesten, dem Nachrichtenportal der FUNKE Mediengruppe mit ausgeprägtem regionalen und lokalen Bezug auf Nordrhein-Westfalen.

Kennzahlen, die ein Online-Angebot bewerten, gibt es bereits einige. Zu den bekanntesten zählen die Visits-Angaben der IVW oder die Reichweiten-Messung der AGOF. Doch das umfassende Angebot, wie es "PrimeSite" bietet, ist neu. „In anderen Branchen gibt es längst einheitlich, transparent und nachvollziehbar vergebene Qualitätssiegel. Mit 'PrimeSite' können unsere Medienberater jetzt Werbekunden auch mit einem solchen Siegel überzeugen", unterstreicht Karin Hilbert, Geschäftsführerin Anzeigen der FUNKE MEDIENGRUPPE in NRW. Webseiten, die das Qualitätssiegel tragen wollen, müssen sich in 16 verschiedenen Kategorien bewähren. Dazu gehören natürlich auch die technischen Kennzahlen wie Visits und Unique User. "Aber diese sind nicht das Einzige, was für unsere Werbekunden zählt", sagt Volker Wefelmeier, Leiter Sales bei WAZ NewMedia.

Das jorunalistische Angebot ist ein Haupt-Kriterium

Teil der "PrimeSite"-Prüfung durch den VDZ sind daher auch objektive Bewertungen des journalistischen Angebots: Wie oft wird der Content aktualisiert? Gibt es überhaupt eine Redaktion oder sind es maschinell zusammengestellte Meldungen? Gibt es ergänzende Multimedia-Angebote? Aber auch das Image und die Bekanntheit der Marke fließen in die Bewertung ein. Außerdem entscheidend für eine gute Bewertung: Welche Werbemöglichkeiten bietet das Portal seinen Werbekunden an? Werden zusätzlich zur Website auch mobile Versionen und Apps bespielt? Zudem spielt der Datenschutz spielt eine wichtige Rolle.
Jedes Kriterium wird mit Punkten bewertet, nur wirkliche Top-Angebote bekommen am Ende auch das "PrimeSite"-Siegel – und zählen damit zu den Top-Werbeangeboten im deutschen Onlinemarkt. Wie "DerWesten.de".

Facebook