Das aktuelle Wetter NRW 24°C
WAZ-Info

Happy Birthday, Mister Hopkins

30.12.2007 | 20:00 Uhr

AUF EIN WORT Er ist kein Mann der großen Gesten, spricht nie ein Wort zu viel. Selbst, wenn ihn wildeste Filmaction umtost, zieht er die Aufmerksamkeit des Publikums magisch auf sich: Anthony Hopkins, der heute, zu Silvester, 70 Jahre wird.

Weltbekannt ist der Schauspieler durch seine so abstoßende wie faszinierende Darstellung des Psychopathen Hannibal Lecter. Für "Das Schweigen der Lämmer" erhielt er einen Oscar, dreimal war er außerdem dafür nominiert.

Aber seine beste Leistung war die des Dieners in "Was vom Tage übrig blieb". Wie ein Mensch hinter seiner Kultiviertheit und eisernen Dienstdisziplin seine Bedürfnisse nach Herzenswärme zurückstellt, das ist selten intensiver dargestellt worden.

Seine nuancierte Schauspielkunst erarbeitete sich der gebürtige Waliser auf der Theaterbühne, wo er bereits 1967 für den erkrankten Weltstar Laurence Olivier einsprang. Hopkins' großes Vorbild ist Richard Burton. Er spielte nicht nur so schwierige Rollen wie dieser (u. a. Nixon, Hitler, Quasimodo), sondern trank leider einige Jahre lang auch so exzessiv, bedingt durch eine Ehekrise.

Inzwischen ist Hopkins in dritter Ehe glücklich verheiratet und seit dem Jahr 2000 amerikanischer Staatsbürger. In über hundert Filmen war er bisher zu sehen - wünschen wir ihm und uns viele weitere.

Von Michael Vaupel



Kommentare
Aus dem Ressort
Hilfsbedarf steigt akut
WAZ-Info
In immer mehr Familien wird Hilfe benötigt, um den alltäglichen Anforderungen gerecht zu werden. Für die Allgemeinheit wird das teuer.
Mit King Kong in der Warteschlange
Kino im Bild
Zwei Wochen lang konnte man die „Kinohelden“ des gleichnamigen Jugendwettbewerbs der Kunst- und Musikschule in der Hauptstelle in Velbert-Mitte sehen. Die Ausstellung ging jetzt mit der Prämierung der Gewinner zu Ende.
Theater zwischen Einkaufswagen
Schauspiel im...
Zwischen Waschmitteln, Zahnbürsten und Kosmetikartikeln geht ein Theaterprojekt auf Stimmenfang. Die Wittener Schauspielerin Beate Albrecht präsentiert in einem Drogeriemarkt eine Szene aus ihrem Stück.
Viel Energie im Wissenschaftspark
Jobmesse
Wind, Wasser, Wärme - die drei „Ws“ der erneuerbaren Energien. Welche Chancen diese Branche, trotz Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken, birgt, zeigte am Freitag die bundesweite Jobmesse „Erneuerbare Energien“.
Neue Räume für den Kinderhospizdienst
Gesundheit
Die bunten Luftballons im Garten vor dem neuen Haus des Kinderhospizdienstes Ruhr e.V. waren schon von Weitem zu sehen.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
18. Tengelmann-Lauf
Bildgalerie
Fotostrecke
11. Retro-Börse im Zentrum Altenberg
Bildgalerie
Fotostrecke