Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Gothic-Festival

Tausende Fans beim 5. Blackfield Festival

25.06.2012 | 17:49 Uhr

Gelsenkirchen.  Schwarz war am Wochenende die beherrschende Farbe beim fünften Blackfield-Festival in Gelsenkirchen. Zum fünften Geburtstag trafen sich 12.000 Anhänger dunkler Musik im Nordsternpark. Zum ersten Mal in seiner Geschichte war das Festival ausverkauft.

Als 2008 das Blackfield Festival ins Amphitheater im Nordsternpark einzog, hätten gewiss nur ein paar der schwarzgewandeten Besucher ihren Kajalstift darauf verwettet, dass es sich  an der Kanalbühne zu einer festen Größe entwickelt. Nun das: Zum fünften Geburtstag waren erstmals beide Tage des Gothic-Spektakels mit je 6100 Besuchern ausverkauft.

Insofern beweist das Blackfield, wie sich man durch Konsequenz und Kontinuität einen Ruf erarbeitet. Denn das Festival hat mit den großen Namen der Düsterszene nie geklotzt, sondern sie gut dosiert.

In diesem Jahr gab es ein grobes Konzept für die Struktur der Festivaltage: Am Samstag, bei strahlendem Sonnenschein, wechselten sich Bands aus der Gitarren-Wave-Ecke wie The Exploding Boy, She Wants Revenge und The Eden House ab mit synthetischen wie Grendel oder als Headliner VNV Nation. Letztere lieferten nicht nur tanzorientierten Synthie-Sound, sondern Sänger Ronan Harris belagerte seine Fans stakkatohaft mit der animateurhaften Frage: „Habt Ihr Spaß?“ Dabei hätte er nur die Augen aufmachen müssen.

Am Sonntag war regenbedingt von den teils sehr zeigefreudigen Outfits kaum noch etwas zu sehen. Stattdessen blickte man auf eine Front schwarzer Regenschirme, während sich krachige Elektronik (Funker Vogt, Combichrist) mit Bands der „Neuen Deutschen Härte“ (Stahlmann, Megaherz) abwechselte. Beides bildete einen schönen Kontrast zu den Vertretern der Mittelalter-Szene (Saltatio Mortis, Faun), die mit den metallisch gerüsteten In Extremo den Abend beschließen durften.

Zum Artikel: Gothic-Szene feiert beim ausverkauften Blackfield in Gelsenkirchen

Zur Bildergalerie: Gothics in Gelsenkirchen

Empfehlen
Rund ums Thema
Kommentare
Themenseiten
Facebook
Kommentare
26.06.2012
09:38
Tausende Fans beim 5. Blackfield Festival
von ArnoldF | #1

Als, diese Leute sind mir immer noch lieber, als solche, die sich Woche für Woche Fußballtrikots anziehen und sturzbesoffen pöbelnd und grölend durch die Gegend ziehen.
Die tuen doch keinem was und sehr kreativ sind sie auch.

1 Antwort
Tausende Fans beim 5. Blackfield Festival
von stadthexchen | #1-1

Ich zähle mich dann mal zu den Leuten. Es war ein super Festival und ich habe auch noch nie erlebt das man auf einem solchen von Betrunkenen oder anderen angepöbelt wurde. Im Gothic Bereich haben die Leute wenigstens noch Manieren. Selbst wenn man (wie ich) nur leicht bekleidet dort rumläuft, wird man nicht angegrabscht oder ähnliches. Ach ja und danke an die WAZ, ich habe ja die Karten bei Euch gewonnen. Es war super, wenn auch das Wetter an Sonntag mies war.

L. G.

stadthexchen, dany

Aus dem Ressort
Truck-Race EM Nürburg
Video
Videos
Die Nürburg, jede Menge Showtrucks, 165.000 Zuschauer, viiele Cowboyhüte, harte Rennaction, und ein Riesen-Feuerwerk.Wenn all das zusammenkommt, dann ist Truck Grand Prix auf dem Nürburgring.
Mercedes A 45 AMG
Video
Videos
Mit dem A 45 AMG startet Mercedes-AMG in eine neue Ära. Erstmals in der über 45-jährigen Unternehmensgeschichte bietet die Performance-Marke von Mercedes-Benz ein faszinierendes High-Performance-Fahrzeug in der Kompaktklasse an.
BMW 4er Coupé
Video
Video
Das neueste Produkt aus dem Hause BMW, das neue 4er Coupe. Eigentlich ist es bereits die vierte Generation der sportlichen 3er-Coupé-Baureihe, aber zum ersten Mal trägt ein BMW die 4 im Typenschild.
Testfahrt mit dem neuen Toyota Auris Hybrid
Video
Video
Seit Januar 2013 ist der aktuelle Toyota Auris auf dem Markt. Jetzt kommt die zweite Karosserievariante zu den Händlern: der Touring Sports ist der einzige Kombi in Deutschland, den es mit drei Antriebsarten gibt: Benziner, Diesel und Hybrid.
Weitere Nachrichten aus dem Ressort