Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Video

Mehr als 100 Autobomben-Tote im Irak

10.09.2012 | 12:04 Uhr

Bagdad, 10.09.12: Im Irak sind bei einer Anschlagsserie seit Sonntag mehr als 100 Menschen getötet worden. Nach dem Todesurteil gegen den flüchtigen Vizepräsidenten Tarik al-Haschemi detonierten in sechs schiitischen Bezirken Bagdads Autobomben.

Im Irak sind bei einer Anschlagsserie seit Sonntag mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. Nachdem ein Gericht den flüchtigen Vizepräsidenten Tarek al-Haschemi zum Tode verurteilte, detonierten in sechs Bezirken der Hauptstadt Bagdad Autobomben, wo vor allem Schiiten leben. Allein dabei wurden mehr als 50 Personen getötet. Bereits vor dem Urteil hatten mehrere Anschläge im ganzen Land zahlreiche Tote gefordert. Passanten in Bagdad zeigen sich geteilter Meinung über das Todes-Urteil gegen den sunnitischen Spitzen-Politiker Haschemi: O-Ton: "Ich denke nicht, dass dieses Todes-Urteil des Gerichtes dem Volk nützt. Ich bin gegen Terrorismus und gegen Verbrechen, aber jetzt scheint mir klar, dass dieses Urteil den normalen Menschen nicht hilft - es heizt nur die Stimmung an." O-Ton: "Wenn das ein rechtmäßiges Urteil war und kein politisches oder anderweitig motiviertes, dann ist es eine gewagte Entscheidung. Und ich würde das begrüßen, denn wenn Haschemi Schuld trägt an Mord und Terror, dann verdient er die Todestrafe." Im Irak wird darum gerungen, dass der Konflikt im benachbarten Syrien nicht auf das Land übergreift. Doch in den vergangenen Monaten erschütterten immer wieder Anschläge islamistischer Extremisten und Al-Kaida-Verbündeter den Irak. Das Land hat selbst mit Feindseligkeiten zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen zu kämpfen. Die Koalitionsregierung in Bagdad steht wegen der Spannungen zwischen den im Kabinett beteiligten Sunniten, Schiiten und Kurden praktisch ständig vor dem Scheitern. "

Empfehlen
Kommentare
Themenseiten
Facebook
Kommentare
24.09.2012
21:12
Mehr als 100 Autobomben-Tote im Irak
von buntspecht2 | #2

Es gibt sicher viele Iraker die sich Saddam zurück wünschen

11.09.2012
16:26
Mehr als 100 Autobomben-Tote im Irak
von bloss-keine-Katsche | #1

Die Amis haben die Seite der Regierenden bei der Sache Volk gegen Volk im Irak ausgetauscht.
Busch, die USA, müsste dafür zur Verantwortung gezogen werden.
Aber wo bleiben da die internationalen Gerichtshöfe?
Wo sind die Resolutionen der UNO?

Top Artikel aus der Rubrik
Aus dem Ressort
Truck-Race EM Nürburg
Video
Videos
Die Nürburg, jede Menge Showtrucks, 165.000 Zuschauer, viiele Cowboyhüte, harte Rennaction, und ein Riesen-Feuerwerk.Wenn all das zusammenkommt, dann ist Truck Grand Prix auf dem Nürburgring.
Mercedes A 45 AMG
Video
Videos
Mit dem A 45 AMG startet Mercedes-AMG in eine neue Ära. Erstmals in der über 45-jährigen Unternehmensgeschichte bietet die Performance-Marke von Mercedes-Benz ein faszinierendes High-Performance-Fahrzeug in der Kompaktklasse an.
BMW 4er Coupé
Video
Video
Das neueste Produkt aus dem Hause BMW, das neue 4er Coupe. Eigentlich ist es bereits die vierte Generation der sportlichen 3er-Coupé-Baureihe, aber zum ersten Mal trägt ein BMW die 4 im Typenschild.
Testfahrt mit dem neuen Toyota Auris Hybrid
Video
Video
Seit Januar 2013 ist der aktuelle Toyota Auris auf dem Markt. Jetzt kommt die zweite Karosserievariante zu den Händlern: der Touring Sports ist der einzige Kombi in Deutschland, den es mit drei Antriebsarten gibt: Benziner, Diesel und Hybrid.
Weitere Nachrichten aus dem Ressort