Das aktuelle Wetter NRW 30°C
US-Wahlkampf

Herausforderer Romney zieht in Umfragen an US-Präsident Obama vorbei

09.10.2012 | 15:26 Uhr
Mitt Romney, republikanischer Präsidentschaftskandidat, liegt in Umfragen jetzt vor Amtsinhaber Obama. Foto: afp

Washington.   Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney liegt in Umfragen jetzt vor dem demokratischen Amtsinhaber Barack Obama. Offenbar brachte sein guter Auftritt im TV-Duell die Wende. Hat Obama noch eine Chance?

Es ist nur eine Momentaufnahme, aber eine, die das Lager des Amtsinhabers in Alarmstimmung versetzt: US-Präsident Barack Obama ist nach seinem allgemein als schlapp empfundenen Auftritt in der ersten TV-Debatte im Rennen um das Weiße Haus in Umfragen deutlich zurückgefallen.

Eine Befragung des Pew-Centers unter registrierten Wählern ergab, dass Herausforderer Mitt Romney landesweit mit 49 zu 45 Prozent vorn liegt. Gallup, ein anderes Meinungsforschungsinstitut, ermittelte, dass Obamas bis dato stabiler Vorsprung geschmolzen sei und sagt für den 6.November ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. In allen Untersuchungen kam Romney in der Bewertung des Fernseh-Duells, das knapp 70 Millionen Amerikaner verfolgt hatten, um Klassen besser weg.

Die Umfragen können irren – um bis zu 3,5 Prozent

Die Aussagekraft der Umfragen ist aber begrenzt. Die Irrtums-Marge wird mit bis zu 3,5 Prozentpunkten angegeben, das Meinungsbild in den umkämpften und letztlich entscheidenden und heiß umkämpften Staaten wie Ohio, Virginia oder Florida weicht zu Gunsten von Obama vom Landestrend ab. Der Präsident zeigte sich bei einer Spendengala in San Francisco kämpferisch und rief seine Anhänger auf, in den letzten vier Wochen vor der Wahl alles zu geben. „Ich habe absolut vor, diese Wahl zu gewinnen“, sagte er. „Aber wir werden das nur schaffen, wenn jeder in den nächsten 29 Tagen schier besessen ist.“

Video
Lexington, 09.10.12: Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat am Montag die Außenpolitik von Barack Obama kritisiert und ihm im Nahen Osten Versagen vorgeworfen. Er will schärfere Sanktionen gegen den Iran und Stärke zeigen.

Noch stehen zwei TV-Debatten zwischen Romney und Obama aus (16. und 22. Oktober). Die Wahlkampagne des Präsidenten kündigte an, dass Amerika dann „einen anderen Obama erleben wird, der Mitt Romney nicht länger durchgehen lässt, dass er heute leugnet, was er gestern versprochen hat“. Aus den Umfragen weiß das Obama-Lager, dass über 60 Prozent der Befragten Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Romneys Versprechen haben; insbesondere, wenn es um die Steuerpolitik für die Mittelschicht geht.

Dirk Hautkapp

Kommentare
10.10.2012
13:19
Herausforderer Romney zieht in Umfragen an US-Präsident Obama vorbei
von ruhry | #17

Warum sollten die Amis schlauer sein als wir? Irgendwann bleibt nur noch die Wahl zwischen "Pest oder Cholera" weil der Beste für den Job erst gar...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Ärger übers Sparpaket - Obamas Fehlstart in zweite Amtszeit
USA
Der US-Präsident verärgert die Republikaner beim Sparpaket. Obama will die Steuern für Reiche erhöhen und bei Sozialausgaben sparen. Die Republikaner...
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
US-Präsident
Mit einem emotionalen Auftritt hat sich der neue, alte US-Präsident Barack Obama am Mittwoch bei seinen Wahlkampfhelfern in Chicago bedankt. Ein...
Obamas Töchter - Behütet und beobachet durch die Pubertät
Obama
Damit Sasha und Malia nicht abheben, führt Mama Michelle ein strenges Regiment. Ihre Handy- und Computernutzung wird begrenzt, Tagesberichte sind...
Warum der weiße Mann in den USA an Macht verliert
US-Wahl
Die Wähler mit Wurzeln in Lateinamerika haben mit überwältigender Mehrheit für Obama gestimmt. Damit haben sie der republikanischen Partei die...
Obama muss nach Wahl-Sieg den Versöhner geben
US-Wahl
Barack Obama reichte den Republikanern schon in der Stunde seines Sieges die Hand. Doch der geschlagene Gegner erwartet mehr als Gesten: echtes...
Fotos und Videos
Knutschende Obamas
Bildgalerie
US-Präsident
Die Köpfe des Jahres
Bildgalerie
Jahresrückblick
article
7179123
Herausforderer Romney zieht in Umfragen an US-Präsident Obama vorbei
Herausforderer Romney zieht in Umfragen an US-Präsident Obama vorbei
$description$
http://www.derwesten.de/thema/us_wahlen_2012/herausforderer-romney-zieht-in-umfragen-an-us-praesident-obama-vorbei-id7179123.html
2012-10-09 15:26
US-Wahl 2012, US-Wahlkampf 2012,Mitt Romney,Barack Obama, Umfrage
US-Wahlen 2012