Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Thema Tim Cook
Nachfolger von Steve Jobs bei Apple
Nachfolger von Steve Jobs bei Apple

Während der langwierigen Krebserkrankung von Apple-Gründer Steve Jobs übernahm Timothy Cook immer wieder Jobs Position als Geschäftsführer. Nach dem Tod von Steve Jobs 2011 übernahm Cook die Position ganz und ist seitdem Chief Executive Officer des Apple-Konzern. Alle Informationen rund ums Thema finden Sie hier.

Zum Thema
Apple lebt weiter
Zwei Jahre nach Steve...
Vor zwei Jahren starb der legendäre Apple-Gründer Steve Jobs an den Folgen einer Krebserkrankung. Seine rechte Hand Tim Cook übernahm die Führung der Firma - und kann es bis heute vielen nicht recht machen. Dabei geht es dem iPhone-Konzern eigentlich gut.
Apple-Chef Tim Cook hat Interesse an Computer-Uhr iWatch
Apple
Ranchos Palos Verdes. Apple-Chef Tim Cook kann sich eine Computer-Uhr gut vorstellen. Das sagte er am Dienstag bei der Technologiekonferenz All Things Digital im kalifornischen Ranchos Palos Verdes. Einzelheiten gab es zunächst nicht preis. Apple steht nach dem Gewinneinbruch zu Beginn des Jahres erheblich unter Druck.
Top-Themen
Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Tierische Nachrichten von Hund, Katze, Küken & Co.
Tiere

Gänseküken auf der Autobahn, Pferde in der Einkaufsstraße: Fast jeden Tag erreichen uns Nachrichten, in denen die Hauptrolle kein Mensch, sondern ein Tier spielt. Manche sind lustig, andere traurig. Auf unserer Sonderseite haben wir sie alle zusammengestellt.

Unsere Themen
Themenseiten

Auf unseren Themenseiten finden Sie gebündelt viele  Informationen zu wichtigen Personen der Zeitgeschichte, politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Ereignissen, bekannten Sportlern, Promis, Bossen oder Wirtschaftslenkern.

iPhone 4 S vorgestellt - ein Handy hört aufs Wort
Apple
Washington/Cupertino. Apples neues iPhone 4s, ab 14. Oktober auch in Deutschland im Handel, lässt sich per Sprache bedienen. „Siri“, der Spracherkennungs-Assistent, war die Überraschung beim der ansonsten eher nüchternen Präsentation unter dem neuen Chef Tim Cook.
Themen von A-Z
Spezial
Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern
Nahost-Konflikt

Es ist ein Grundsatzsstreit um Land, Besitzansprüche und Religion: Im Konflikt zwischen Juden und Arabern hat es seit der Gründung des Staates Israel 1948 immer wieder Kriege gegeben. Im Juli 2014 startete Israel eine Offensive im Gazastreifen. Nachrichten und Hintergründe auf unserer Themenseite.

Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Vom Aufstand auf dem Maidan zur Krise in der Ukraine
Ukraine-Krise

Es fing an mit Protesten auf dem Maidan in Kiew - und entwickelte sich zu einem regelrechten Krieg: Seit dem Sturz von Präsident Janukowitsch in der Ukraine und der Annexion der Krim durch Russland liefern sich ukrainische Soldaten und pro-russische Aktivisten im Osten des Landes heftige Gefechte.

Zum Thema
Tim Cook spricht mit China Mobile
iPhone
Auf seiner dritten China-Reise als Apple-CEO hat Tim Cook sich mit dem Chef des größten chinesischen Providers China Mobile getroffen, wie dieser der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte.
Tim Cook spricht auf D11-Konferenz
Smal Talk
Tim Cook kehrt auf die alljährige Konferenz von All Things Digital D11 zurück. Heute Nacht sitzt er auf der Bühne zusammen mit Walt Mossberg und Kara Swisher und beantwortet deren Fragen.
Apple holt  Chef von Mode-Label Yves Saint Laurent zurück
Apple
Cupertino. Ein Mode-Manager soll künftig für Apple arbeiten. Der IT-Konzern teilte am Dienstag mit, dass Paul Deneve, Chef des Mode-Labels Yves Saint Laurent, zu einem Vize-Präsidenten des Unternehmens ernannt worden sei. Deneve hatte bereits in den 90er Jahren für Apple gearbeitet. Über seine Aufgabe sagte...
Apple-Chef kassiert trotz Gehaltserhöhung weniger als 2011
Tim Cook
New York. Ein Antrittsgeschenk kann es nur einmal geben: Zwar bekam Apple-Chef Cook eine Gehaltserhöhung und kam insgesamt auf 4,2 Millionen Dollar. Im Vorjahr aber gab es eine ganz andere Summe – das Aktiengeschenk von über 375 Millionen Dollar wird aber erst in Jahren fällig.
Apple soll Aktionäre an seinem Reichtum beteiligen
Klage
New York/Cupertino Ein Hedgefonds-Manager will Apple vor Gericht dazu zwingen, die Aktionäre stärker an den immensen Geldreserven teilhaben zu lassen. Er fordert Apple auf, Vorzugsaktien an Aktienbesitzer auszugeben. Die Apple-Aktie tendierte am Donnerstag 0,5 Prozent höher bei 456,70 Dollar.
Spezial
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Nachrichten zum Thema
Apple kann es auch ohne Übervater Steve Jobs
Apple
Berlin. Als Steve Jobs am 5. Oktober 2011 starb, fürchteten viele das Schlimmste. Wie sollte es mit dem Technologiekonzern Apple weitergehen? War das Unternehmen ohne seinen Gründer und Übervater überhaupt überlebensfähig? Im Jahr eins nach Steve Jobs steht Apple besser denn je da.
Microsoft greift mit neuen Smartphones Apple an
Handymarkt
San Francisco. Nach der Einführung des Betriebssystems Windows 8 und dem ersten Tablet geht der Softwarekonzern weiter in die Offensive, um verlorenes Terrain im Markt gutzumachen. Auch Google attackiert den Platzhirsch Apple, der wiederum zwei Manager gefeuert hat.