Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Voice of Germany

Ivy Quainoo singt Titellied für Liebesschnulze "Mann tut was Mann kann"

17.09.2012 | 13:30 Uhr
"The Voice of Germany"-Siegerin Ivy Quainoo singt das Titellied für den neuen Kinofilm "Mann tut was Mann kann".Foto: dapd

Berlin.  "The Voice of Germany"-Siegerin Ivy Quainoo singt das Titellied für den Liebesfilm "Mann tut was Mann kann". In dem Film, der am 11. Oktober in die Kinos kommt, spielt Wotan Wilke Möhring einen überzeugten Single, der sich in eine Tierärztin verliebt. Auch Jan Josef Liefers spielt mit - und steuert ein Lied bei.

Ivy Quainoo, Gewinnerin der Sat.1/ProSieben-Show "The Voice of Germany" , singt den Titelsong des neuen Kinofilms "Mann tut was Mann kann", der entsprechend "Men Do What They Can" heißt. Der komplette Soundtrack stammt von Mousse T., wie die Presseagentur der Filmproduktion am Montag weiter mitteilte. Der Titelsong wird demnach zeitgleich zum Kinostart am 11. Oktober als Single veröffentlicht, ist aber schon im Radio zu hören und als Video zu sehen. Auch Jan Josef Liefers, der in dem Film mitspielt, steuert einen Filmsong bei, und zwar "Man What A Woman!".

Wotan Wilke Möhring spielt in der Verfilmung des gleichnamigen Romans einen überzeugten Single, der mit seinem Rottweiler eine Tierärztin (Jasmin Gerat) aufsucht und sich prompt in sie verliebt. (dapd)

Gecastet - und vergessen?

 



Kommentare
17.09.2012
17:26
Ivy Quainoo singt Titellied für Liebesschnulze
von AnetteP | #1

Was ist eigentlich aus "der nachhaltigen Karriere" von Frau Quainoo.
Nach dem Sieg hat sie sich ja darüber beklagt das sie noch kaum Zuhause sein wird.
Ihre "Tournee" 10 Termine war ja teilweise ein Flopp Ihr einziges Konzert in Ostdeutschland wurde ja abgesagt, weil es kaum Interessenten gab..
Und in den Top 100 !! findet man kein Titel von Frau Quainno.

Aus dem Ressort
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
The Voice of Germany - Rea Garvey sichert sich „die Waffe“
The Voice of Germany
Die Blind Auditions von „The Voice of Germany“ zeigen, warum Liveshows nicht mehr das Nonplusultra im Fernsehen sind. Die Dramaturgie ist bis ins kleinste Detail geplant. So gab es zum Schluss der fünften Blind Audition den bisher emotionalsten Moment der vierten „The Voice of Germany“-Staffel.
Warum das Selfie von "Dr. Voice" mit Samu Haber verschwand
The Voice of Germany
Mit einer überraschenden Aktion hat der Dortmunder Dr. Martin Scheer einen bleibenden Eindruck bei "The Voice of Germany" hinterlassen. Frech zückte der Mathematik-Dozent der TU Dortmund auf der Bühne sein Handy und bat Coach Samu Haber um ein Selfie. Doch wenig später löschte er das Bild.
"The Voice of Germany" - bei Smudo kullern die Tränen
The Voice of Germany
Bei Smudo kullerten die Tränen über die Wangen. Der sonst so coole Fanta-4-Rapper hatte bei "The Voice of Germany" die Fassung verloren. Dafür brauchte Kandidat Sequoia LaDeil wenige Sekunden mit seiner Stimme. In der Blind Audition traten auch ein Dozent der TU Dortmund und eine Düsseldorferin an.
The Voice of Germany - verbissener Kampf um die Talente
The Voice of Germany
Bei "The Voice of Germany" ziehen die Coaches alle Register, um die besten Talente in ihr Team zu lotsen. Samu Haber setzt erneut seinen Charme ein, und ein gefrusteter Smudo möchte die Regeln ändern. Wie zwei Düsseldorfer Talente und Jackie Bredie aus Hagen bei den Coaches ankamen, lesen Sie hier:
Fotos und Videos
Finale von "The Voice of Germany"
Bildgalerie
Castingshow
Halbfinale von The Voice of Germany
Bildgalerie
Castingshow
The Voice of Germany
Bildgalerie
Zweite Liveshow
Andreas rockt The Voice of Germany
Bildgalerie
Castingshow