Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Thema Rothaarsteig
Wandern auf dem Rothaarsteig
Wandern auf dem Rothaarsteig

Auf dem Gebirgskamm des Rothaargebirges eröffnete im Jahr 2001 ein 154,8 km langer Wanderweg, der in südlicher Richtung von Brilon über den Kahlen Asten nach Dillenburg führt. Trotz seines Verlaufs entlang der Rhein-Weser-Wasserscheide, über dicht bewaldete Berge und Täler ist der Wanderweg größtenteils bequem zu gehen. Auch das Befahren der Strecke mit dem Fahrrad ist möglich, wenn auch an einigen Stellen recht problematisch. Neben Steigungen von 15 Prozent erwarten Radfahrer zum Teil schlammige und beschädigte Wegabschnitte.

Zum Thema
Sprechendes Fernrohr eingeweiht
Rothaarsteig
Jagdhaus. Dort, wo sich der Rothaarsteig und die 110 Kilovolt-Stromleitung der RWE kreuzen – nämlich bei Jagdhaus an der Stadtgrenze von Schmallenberg zu Bad Berleburg – lädt ein sprechendes Fernrohr zum Hör- und Seherlebnis ein. Der Aussichtspunkt „Energieblick“ ist jetzt offiziell eingeweiht worden.
Audiowege am Rothaarsteig – Auf der Suche nach den Naturjuwelen
Rothaarsteig
Hilchenbach. Welche wilden Orchideen wachsen dort? Gab es im Siegerland Vulkane? Und wie sieht eigentlich Waldmeister aus? Antworten auf all diese Fragen gibt es bei den neuen Audiowegen, die der Rothaarsteigverein ab sofort anbietet. Wanderer laden sich die Erklärungen auf das Smartphone und hören es während...
Top-Themen
Tierische Nachrichten von Hund, Katze, Küken & Co.
Tiere

Gänseküken auf der Autobahn, Pferde in der Einkaufsstraße: Fast jeden Tag erreichen uns Nachrichten, in denen die Hauptrolle kein Mensch, sondern ein Tier spielt. Manche sind lustig, andere traurig. Auf unserer Sonderseite haben wir sie alle zusammengestellt.

Unsere Themen
Themenseiten

Auf unseren Themenseiten finden Sie gebündelt viele  Informationen zu wichtigen Personen der Zeitgeschichte, politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Ereignissen, bekannten Sportlern, Promis, Bossen oder Wirtschaftslenkern.

Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Wolfgang Lückert: „Der Rothaarsteig bringt uns in Wittgenstein wenig“
Tourismus
Schameder. Es gibt noch sehr viel zu tun und es gibt sehr viele Ideen, das macht der Gedankenaustausch zum Thema Regionaler Naturtourismus im Gemeindebau in Schameder deutlich. Die Diskussion gehört zum Leader-Prozess, bei demsich die Region Wittgenstein um Fördergelder des Landes beworben hat. Jens Steinhoff...
Themen von A-Z
Spezial
The Voice of Germany - Casting mit Niveau
The Voice of Germany

Die Castingshow "The Voice of Germany" auf ProSieben und Sat.1 war der Überraschungshit im deutschen Fernsehen. Eine Castingshow mit Niveau war bis zum Start von "The Voice of Germany" undenkbar. Infos, News und Storys zur Show gibt es hier.

"Weisse Bescheid" - So spricht das Revier
Ruhrdeutsch

Ruhrdeutsch is echt 'n bisken wat Spezielles - In unserer Video-Serie "Weisse Bescheid" gehen wir den Besonderheiten der Sprache im Revier nach, spüren bekannten und weniger bekannten Begriffen nach. Alle Folgen plus weitere Infos zur Sprache im Pott gibt es auf dieser Seite.

Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Region
Weihnachtsmärkte 2014

Wo gibt es guten Glühwein, die skurrilsten Handwerker oder eine ganz besonders feierliche Atmosphäre? Auf dieser Spezialseite haben wir für Sie - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit - Nachrichten, Berichte und Hintergründe zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Region zusammengestellt.

Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Opel - das Aus für den Standort Bochum
Opel

Das Automobilunternehmen Opel schließt den Produktionsstandort Bochum. Tausende Arbeitsplätze fallen weg. Das Werk war vor mehr als 50 Jahren auf dem Grundstück eines ehemaligen Bergwerks errichtet worden. Zu Hoch-Zeiten waren dort rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Multiresistente Keime - die unterschätzte Gefahr
Tödliche Keime

In zahlreichen Kliniken in Deutschland leiden Patienten unter akuten Hygienemängeln. Das dokumentiert eine bundesweite Recherche von FUNKE Mediengruppe, ZEIT und ZEIT ONLINE sowie des Recherchebüros CORRECT!V. Lesen Sie mehr zur Gefahr durch multiresistente Keime auf unserer Spezialseite.

Menschen im Revier - ein Foto-Blog
Foto-Blog

Menschen sieht sich jeder gerne an. Und Menschen machen neugierig. Bei unserem Foto-Blog „Menschen im Revier“ gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Weil jeder Mensch interessant ist.

Zum Thema
Rothaargebirge für Wisente fruchtbare Region - Vier Kälber
Wisente
Bad Berleburg/Wingeshausen. Vier Wisent-Kälber sind in den Wittgensteiner Wäldern geboren worden. Für die wissenschaftliche Koordinatorin des Wisentprojektes, Coralie Herbst von der Tierärztlichen Hochschule Hannover, ist der Wisent-Segen keine Sensation. „Jetzt ist die Zeit der Geburten, unsere Kühe sind perfekt im Timing.“
Schönste Bilder vom Rothaarsteig
Wanderkalender
Brilon. Alle Rothaarsteig-Fans können wieder ihre schönsten Fotos der Jahreszeiten für den Original Rothaarsteigkalender 2014 einreichen.
Bechterew’ler auf großer Rucksack-Wanderung
Selbsthilfe
Meggen/Kreis Olpe. Zum 33. Geburtstag der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew hatte auch die Selbsthilfegruppe Lennestadt zur Rucksack-Wanderung eingeladen. Von den Sauerland-Pyramiden ging es über den Rhein-Weser-Turm bis Jagdhaus.
Wanderführer fasst 16 Themenwege zusammen
Tourismus
Berlin/Siegen-Wittgenstein. Der Kreis Siegen-Wittgenstein präsentiert sich auf der Internationalen Tourismusmesse (ITB) in Berlin als moderne Wanderregion. „Wir haben bei uns so gutes Wasser, dass wir es – zwar veredelt – erfolgreich verkaufen“, schwärmte Landrat Paul Breuer während einer Pressekonferenz auf der ITB Berlin.
Wandern am Rothaarsteig ist auch ein Wirtschaftsfaktor
Rothaarsteig
Kirchhundem. Elf Jahre nach der Eröffnung ist der Premiumweg ein Renner und Wirtschaftsfaktor: Jedes Jahr sind 1,5 Millionen Wanderer auf der 154 Kilometer langen Strecke von Dillenburg nach Brilon unterwegs. Der Umsatz der 111 zertifizierten Hotels und Gasthöfe an der Strecke liegt bei etwa 35 Millionen Euro.
Spezial
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Nachrichten zum Thema
Zehn Jahre enge Zusammenarbeit
Rothaarsteig
Jagdhaus. Passend zum Anlass, in Jagdhaus – sozusagen auf der Grenze zwischen dem Schmallenberger Sauerland und Siegen-Wittgenstein – haben sich gestern die Touristiker aus diesen beiden Regionen getroffen, um auf zehn Jahre enge Zusammenarbeit am Rothaarsteig zurückzublicken.
„Weg der Sinne“ wichtiger Wirtschaftsfaktor
Tourismus & Heimische...
Brilon. „Wildromantische Pfade, schroffe Felsformationen, panoramareiche Gipfelerlebnisse, murmelnde Bäche, bunte Wiesen voller Wildkräuter und majestätisch wirkende Laub- und Nadelwälder, in deren Kronen der Wind sein Lied spielt.“ In bunten Bildern und fast schon poetisch angehaucht beschreibt der...
Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0