Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Opel

Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan

08.05.2012 | 13:19 Uhr
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
Der Opel-Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht. Foto: dapd

Rüsselsheim.  Die Opel-Mitarbeiter fordern von der Konzernmutter General Motors einen Unternehmensplan. Ansonsten sei man zu keinem Arbeitnehmerbeitrag für die Standortsicherung bereit. Der Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht.

Gewerkschaft und Betriebsrat von Opel Rüsselsheim sind ohne ein Geschäftsmodell der Konzernmutter General Motors (GM) zu keinem Arbeitnehmerbeitrag für die Standortsicherung bereit. "Ohne einen Unternehmensplan für die Zeit nach 2015 läuft gar nichts", sagte am Dienstag IG-Metall-Bezirkschef Armin Schild der Nachrichtenagentur dapd am Rande einer Kundgebung in Rüsselsheim. Die hessische Belegschaft des Autobauers trat am Vormittag in einen Warnstreik, um ihren Forderungen im laufenden Tarifstreit Nachdruck zu verleihen.

Der Rüsselsheimer Betriebsrat habe dem Unternehmen angeboten, mit Verzicht auf Lohnbestandteilen in Höhe von 35 Millionen Euro die Produktionsumrüstung auf das neue Astra-Modell ab 2015 mitzufinanzieren, sagte Schild. Der Beitrag sei aber klar an die Bedingung geknüpft, dass nach der vereinbarten Produktionssicherung bis 2015 die Fertigung auf gleichem Niveau bleibe. "Uns fehlt aber noch jede Zusage", beklagte Schild. Der Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Autobauer Opel will in Bochum alle Zusagen erfüllen
Opel
Opel sieht den Zeitplan für die Übergabe des Werkes in Laer nicht in Gefahr. Auch die 100 versprochenen industriellen Arbeitsplätze soll es geben.
Betriebsratschef Rainer Einenkel ist ab Mittwoch Ex-Opelaner
Wirtschaft
Rainer Einenkel ist ab Mittwoch Ex-Opelaner. Den Kampf um das Werk in Bochum hat der Chef des Betriebsrates verloren. Trotzdem nimmt er Positives mit.
Lackiererei von Opel im Werk I in Bochum verschwindet
Opel
Die 1987 gebaute Halle D4 auf dem Opel-Gelände wird in nächster Zeit abgerissen. Autobauer dementiert, dass Schadstoffe freigesetzt.
Opelaner klagen vor Arbeitsgericht gegen Änderungskündigung
Opel-Prozesse
Mehrere Opelaner klagen zurzeit wegen ihrer Änderungskündigung. Sie hatten den Sozialplan abgelehnt und wehren sich nun gegen eine Versetzung.
Frühere Opel-Mitarbeiter bekommen höhere Abfindungen
Opel
Hunderte hatten sich beschwert, dass ihre Abfindungen zu niedrig seien. Jetzt wird neu gerechnet. Die ersten haben schon Nachzahlungen erhalten.
Fotos und Videos
Letzte Schicht bei Opel
Bildgalerie
Opel-Ära
Leser-Erinnerungen an Opel
Bildgalerie
Opel
Deutsche Autos beim TÜV vorn
Bildgalerie
TÜV-Report
article
6635059
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
$description$
http://www.derwesten.de/thema/opel-spezial/opel-belegschaft-verlangt-vor-stuetzungsbeitrag-unternehmensplan-id6635059.html
2012-05-08 13:19
Opel,Unternehmensplan,General Motors,Rüsselsheim
Opel-Spezial