Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Opel

Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan

08.05.2012 | 13:19 Uhr
Funktionen
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
Der Opel-Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht. Foto: dapd

Rüsselsheim.  Die Opel-Mitarbeiter fordern von der Konzernmutter General Motors einen Unternehmensplan. Ansonsten sei man zu keinem Arbeitnehmerbeitrag für die Standortsicherung bereit. Der Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht.

Gewerkschaft und Betriebsrat von Opel Rüsselsheim sind ohne ein Geschäftsmodell der Konzernmutter General Motors (GM) zu keinem Arbeitnehmerbeitrag für die Standortsicherung bereit. "Ohne einen Unternehmensplan für die Zeit nach 2015 läuft gar nichts", sagte am Dienstag IG-Metall-Bezirkschef Armin Schild der Nachrichtenagentur dapd am Rande einer Kundgebung in Rüsselsheim. Die hessische Belegschaft des Autobauers trat am Vormittag in einen Warnstreik, um ihren Forderungen im laufenden Tarifstreit Nachdruck zu verleihen.

Der Rüsselsheimer Betriebsrat habe dem Unternehmen angeboten, mit Verzicht auf Lohnbestandteilen in Höhe von 35 Millionen Euro die Produktionsumrüstung auf das neue Astra-Modell ab 2015 mitzufinanzieren, sagte Schild. Der Beitrag sei aber klar an die Bedingung geknüpft, dass nach der vereinbarten Produktionssicherung bis 2015 die Fertigung auf gleichem Niveau bleibe. "Uns fehlt aber noch jede Zusage", beklagte Schild. Der Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht. (dapd)

Kommentare
Aus dem Ressort
Weihnachtsbotschaft erreicht Bochumer Opelaner nicht mehr
Opel
Zwar bedankte sich der Opel-Chef in seiner E-Mail-Weihnachtsbotschaft ausdrücklich auf für den Einsatz der Bochumer Mitarbeiter. Indes erreicht hat...
Die Kinder von Opel sind traurig – haben aber tolle Visionen
Opel
Die 3b der Grundschule Laer ist traurig, dass der Konzern ihren Stadtteil verlässt. Doch sie haben auch viele tolle Ideen für die frei werdende...
Opel führt sein Warenlager bald wieder selbst
Opel
Zusammenarbeit von Opel mit dem Logistiker Neovia endet im Januar 2016. Danach betreibt der Autobauer sein Warenverteilzentrum wieder in Eigenregie.
Opel übernimmt wieder sein Warenverteilzentrum in Bochum
Opel
Ein Stück Opel bleibt doch in Bochum. Vom 1. Februar 2016 an wird das Unternehmen sein Warenverteilzentrum wieder in Eigenregie führen.
Für mehr als 2000 Mitarbeiter ist Schluss mit Opel
Opel
Mehr als 2000 Opelaner haben sich am Dienstag von ihrem Werk verabschiedet. Zur Erinnerung erhielten sie einen Glaswürfel mit Lasergravur.
Fotos und Videos
Letzte Schicht bei Opel
Bildgalerie
Opel-Ära
Leser-Erinnerungen an Opel
Bildgalerie
Opel
Deutsche Autos beim TÜV vorn
Bildgalerie
TÜV-Report