Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Opel

Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan

08.05.2012 | 13:19 Uhr
Funktionen
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
Der Opel-Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht. Foto: dapd

Rüsselsheim.  Die Opel-Mitarbeiter fordern von der Konzernmutter General Motors einen Unternehmensplan. Ansonsten sei man zu keinem Arbeitnehmerbeitrag für die Standortsicherung bereit. Der Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht.

Gewerkschaft und Betriebsrat von Opel Rüsselsheim sind ohne ein Geschäftsmodell der Konzernmutter General Motors (GM) zu keinem Arbeitnehmerbeitrag für die Standortsicherung bereit. "Ohne einen Unternehmensplan für die Zeit nach 2015 läuft gar nichts", sagte am Dienstag IG-Metall-Bezirkschef Armin Schild der Nachrichtenagentur dapd am Rande einer Kundgebung in Rüsselsheim. Die hessische Belegschaft des Autobauers trat am Vormittag in einen Warnstreik, um ihren Forderungen im laufenden Tarifstreit Nachdruck zu verleihen.

Der Rüsselsheimer Betriebsrat habe dem Unternehmen angeboten, mit Verzicht auf Lohnbestandteilen in Höhe von 35 Millionen Euro die Produktionsumrüstung auf das neue Astra-Modell ab 2015 mitzufinanzieren, sagte Schild. Der Beitrag sei aber klar an die Bedingung geknüpft, dass nach der vereinbarten Produktionssicherung bis 2015 die Fertigung auf gleichem Niveau bleibe. "Uns fehlt aber noch jede Zusage", beklagte Schild. Der Betriebsrat befürchtet, dass der Konzern die Astra-Produktion aus Rüsselsheim ganz abzieht. (dapd)

Kommentare
Aus dem Ressort
Yaman löst Einenkel als Betriebsratsvorsitzender ab
Opel
Der Opel-Betriebsrat hat einen neuen Vorsitzenden gewählt: Murat Yaman. Dessen Vorgänger Rainer Einenkel verlässt das Unternehmen Ende März.
"Opelaner kommen auf dem Arbeitsmarkt gut an"
Arbeitsmarkt
Mit der Schließung des Opelwerks in Bochum suchen 2500 Opelaner einen neuen Job. Der Chef der Transfergesellschaft sieht für sie gute Chancen.
Bis zu 2700 Ex-Opel-Mitarbeiter treffen sich erstmals wieder
Auftakt-Veranstaltung
Bei einer Auftakt-Veranstaltung der Transfergesellschaft treffen sich ehemalige Opelaner wieder. Auch Betriebsratschef Einenkel ist eingeladen.
Weihnachtsbotschaft erreicht Bochumer Opelaner nicht mehr
Opel
Zwar bedankte sich der Opel-Chef in seiner E-Mail-Weihnachtsbotschaft ausdrücklich auf für den Einsatz der Bochumer Mitarbeiter. Indes erreicht hat...
Die Kinder von Opel sind traurig – haben aber tolle Visionen
Opel
Die 3b der Grundschule Laer ist traurig, dass der Konzern ihren Stadtteil verlässt. Doch sie haben auch viele tolle Ideen für die frei werdende...
Fotos und Videos
Letzte Schicht bei Opel
Bildgalerie
Opel-Ära
Leser-Erinnerungen an Opel
Bildgalerie
Opel
Deutsche Autos beim TÜV vorn
Bildgalerie
TÜV-Report
article
6635059
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
Opel-Belegschaft verlangt vor Stützungsbeitrag Unternehmensplan
$description$
http://www.derwesten.de/thema/opel-spezial/opel-belegschaft-verlangt-vor-stuetzungsbeitrag-unternehmensplan-id6635059.html
2012-05-08 13:19
Opel,Unternehmensplan,General Motors,Rüsselsheim
Opel-Spezial