Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Thema Olgas Rock
Internationale Szenegrößen auf dem Olgas Rock Festival
Internationale Szenegrößen auf dem Olgas Rock Festival

Das Olgas Rock Festival findet seit 1999 jedes Jahr im Olga Park in Oberhausen statt. Bei dem Umsonst-und-Draußen-Festival für Punk, Alternative und Rockmusik werden regelmäßig rund 10.000 Besucher erwartet. Das Line-Up setzt sich aus lokalen Newcomern und bekannten Bands der internationalen Szene zusammen. Auf dem Festival spielten bereits erfolgreiche Bands wie Lagwagon, Jupiter Jones, Kaizers Orchestra oder die Donots. Hier gibt es alle News rund um das Festival.

Zum Thema
25.000 Besucher zum Olgas-Rock-Festival erwartet
Musik
Oberhausen. Am kommenden Wochenende steigt in Oberhausen-Osterfeld wieder das beliebte Umsonst-und-draußen-Festival "Olgas Rock" im Olga-Park. Die Veranstalter vom Verein „rocko e.V.“ freuen sich vor allem auf den Auftritt von Sondaschule. Rund 25.000 Besucher werden zu dem Festival erwartet.
SPD: Stadt soll Bürgschaft für Festival Olgas Rock prüfen
Lokales
Die Oberhausener SPD-Ratsfraktion ist fest entschlossen, das Umsonst-und Draußen-Festival Olgas Rock in Osterfeld zu retten. In diesem Jahr hatte Olgas Rock ein Defizit von 20 000 Euro eingefahren. Nach einer Sitzung des SPD-Fraktionsvorstandes sagte Kulturpolitiker Manfred Flore: „Das überregional...
Top-Themen
Unsere Themen
Themenseiten

Auf unseren Themenseiten finden Sie gebündelt viele  Informationen zu wichtigen Personen der Zeitgeschichte, politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Ereignissen, bekannten Sportlern, Promis, Bossen oder Wirtschaftslenkern.

Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Tierische Nachrichten von Hund, Katze, Küken & Co.
Tiere

Gänseküken auf der Autobahn, Pferde in der Einkaufsstraße: Fast jeden Tag erreichen uns Nachrichten, in denen die Hauptrolle kein Mensch, sondern ein Tier spielt. Manche sind lustig, andere traurig. Auf unserer Sonderseite haben wir sie alle zusammengestellt.

Fotos und Videos
Olgas Rock 2010
Bildgalerie
Festival
Olgas Rock
Bildgalerie
Rockfestival
Olgas Rock in Oberhausen
Bildgalerie
Festival
Themen von A-Z
Spezial
Menschen im Revier - ein Foto-Blog
Foto-Blog

Menschen sieht sich jeder gerne an. Und Menschen machen neugierig. Bei unserem Foto-Blog „Menschen im Revier“ gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Weil jeder Mensch interessant ist.

Autobahn A59 in Duisburg für Monate dicht
A59-Sperrung in Duisburg

Von Anfang Mai bis Ende September saniert StraßenNRW die Berliner Brücken auf der A 59 in Duisburg. Die Großbaustelle auf der für die Stadt wichtigen Nord-Süd-Achse wird große Auswirkungen auf den innerstädtischen Individual- und öffentlichen Nahverkehr haben. Ein Verkehrschaos wird befürchtet.

Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

9. November 1989 - vom Mauerfall zur Wiedervereinigung
Mauerfall

Mehr als 28 Jahre lang teilte sie Deutschland, trennte BRD und DDR: die Berliner Mauer. Errichtet ab dem 13. August 1961, galt sie als Symbol des Kalten Krieges. Der 9. November 1989 sollte alles ändern. An jenem Tag öffnete die DDR-Führung die Grenzen. Der Weg zur Wiedervereinigung war geebnet.

Zum Thema
Oberhausener Politik darf "Olgas Rock" nicht im Stich lassen
Kommentar
Oberhausen. Das kostenlose Festival Olgas Rock steht nach einem verregneten Festivaltag in Oberhausen auf der Kippe. Dem zweitägigen Musik-Spektakel fehlt eine fünfstellige Summe. Für die Rettung muss mehr her als Anerkennung. Doch wie lässt sich die Finanzlücke schließen? Ein Kommentar von Dirk Hein.
Kulturdezernent macht Vorschläge zur Rettung von Olgas Rock
Musikfestival
Oberhausen. In den letzten Tagen wurde über die Zukunft des Draußen-und-Umsonst-Festivals "Olgas Rock" in Oberhausen oft gesprochen und viel diskutiert. Der Kulturdezernent Apostolos Tsalastras macht nun zwei Vorschläge, wie man das zweitägige Musikfestival auch im nächsten Jahr wieder veranstalten kann.
Beim 14. Olgas Rock singt der Seniorenchor mit Ska-Punks
Festival-Sommer
Oberhausen. Die 14. Auflage des Umsonst-und-draußen-Festivals Olgas Rock hielt in Osterfeld einige Überraschungen bereit. Vor allem Sondaschule und Itchy Poopzkid entzückten die Anhänger. 28.500 Fans kamen während der zwei Festival-Tage in den Oberhausener Olga-Park - das ist eine neue Rekordmarke.
Olgas Rock 2014 - Erste Line-up-Geheimnisse gelüftet
Festival
Oberhausen. Das Umsonst-und-Draußen-Festival „Olgas Rock“ aus Oberhausen-Osterfeld steckt zur 15. Sause im Herzschmerz-Teeniealter. Mehr als 25 000 Fans sollen im August zu Punk, Pop und Spelunken-Polka feiern. Erste Gruppen im Line-up stehen bereits fest.
Olgas Rock steht auf der Kippe
Lokales
21 000 Fans gehen am Freitag und Samstag nach der 15. Ausgabe von Olgas Rock mit einem guten Gefühl nach Hause. Doch Jubelstimmung möchte hinter den Kulissen nicht aufkommen. Das Festival ohne Eintrittspreis steht auf der Kippe. Ob es im kommenden Jahr auf dem Gelände der ehemaligen...
Spezial
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Nachrichten zum Thema
Oberhausen kürzt Zuschuss für Festival "Olgas Rock"
Freizeit
Oberhausen. Um den Erhalt des Oberhausener Festivals "Olgas Rock" zu sichern, setzen die Veranstalter auf einen symbolischen Euro als Spende von den Gästen. Der Hintergrund: Der städtische Zuschuss wurde gekürzt – 2013 bereits um 10.000 Euro und jetzt noch einmal um die gleiche Summe.
Anwohner nach Olgas Rock in Oberhausen verärgert
Festival
Oberhausen. Die Veranstalter von Olgas Rock in Oberhausen freuten sich am Wochenende über Besucherrekorde. Doch Anwohner im neuen Wohnpark am Olga-Gelände ärgern sich über mangelnde Absperrungen. Sie haben Unterschriften gesammelt und einen Brief an den Oberbürgermeister geschickt.
Aufbauarbeiten für Olgas Rock in Oberhausen-Osterfeld laufen
Festival
Oberhausen. Zwei Bühnen, zwei Tage, 20 Bands und genügend Getränke: Am Wochenende steigt in Oberhausen-Osterfeld das beliebte Umsonst-und-draußen-Festival "Olgas Rock" im Olga-Park. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange.
Spezial
Alle Finanzrechner auf einen Blick
Verbraucher
Ihre Vergleichsrechner für alle Fragen zum Thema Geldanlage. Hohe Zinsen beim Tagesgeld, die besten Girokonten, die günstigsten Kredite.
Ausflugsspaß an Rhein und Ruhr
Freizeit-Tipps

NRW hat viel zu bieten: Zahlreiche Attraktionen locken an Rhein und Ruhr ins Freie. Auf dieser Seite geben wir Tipps für Ausflüge in der Region. Machen Sie Urlaub vor der haustür. Und entdecken Sie Seiten Ihres Heimat-Bundeslandes, die Sie so bisher noch nicht kannten.

Terror von Rechts - die Morde der Zwickauer NSU-Zelle
Der rechte Terror der NSU

Die Terrorgruppe um Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hat mit ihrer Mordserie den Staat erschüttert. Die Ermittlungen ergaben, dass es ein ganzes Netz an Unterstützern der Zwickauer Zelle gab. Alles zum NSU-Prozess lesen Sie hier.

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0