Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Karneval

Das übliche Chaos - Polizei zieht positive Karnevalsbilanz

05.02.2016 | 09:19 Uhr
Die Kölner Polizei hat am ersten Karnevalstag 224 Anzeigen aufgenommen.Foto: imago

Düsseldorf/Köln.  Trotz Schlägereien und Beschädigungen zieht die Polizei eine positive Bilanz nach der ersten Karnevalsnacht. In Köln gab es 224 Anzeigen.

Die Karnevalsnacht in Nordrhein-Westfalen ist aus Sicht der Einsatzkräfte trotz des üblichen Chaos vergleichsweise ruhig verlaufen. Vor allem in der Karnevalshochburg Köln musste die Polizei in den Abendstunden aber immer wieder eingreifen, wie eine Sprecherin mitteilte. Dort wurden insgesamt 224 Anzeigen wegen Körperverletzungen, Sachbeschädigungen aber auch sexueller Übergriffe aufgenommen.

Karneval
Von Alaaf bis Katfiller - Karnevalsumzüge in der Region

Der Karneval ist auf dem Höhepunkt, die Narren sind los! Karnevals-Umzüge bieten vielerorts Gelegenheit zum Mitfeiern. Hier sind närrische Fahrpläne.

Elf Polizisten wurden bei Auseinandersetzungen leicht verletzt. Mit dem erhöhten Alkoholkonsum sei in den Abendstunden auch das Aggressionspotenzial gestiegen. Rund 180 Menschen landeten im Polizeigewahrsam. Die Düsseldorfer Polizei machte am Morgen zunächst keine Angaben zu ihrer Einsatzbilanz.

Festnahme nach Vergewaltigung in Stukenbrok

Auch andernorts wurde kräftig gefeiert. In Bonn und Duisburg blieb es nach Polizeiangaben dabei überwiegend friedlich . "Außer ein paar Auseinandersetzungen und Ruhestörungen gab es bei uns nichts Gravierendes", sagte ein Duisburger Polizeisprecher am Freitagmorgen. Ähnlich äußerte sich die Polizei in Mönchengladbach.

Karneval
Karneval - wenn Jecke und Narren regieren

Karneval feiern Nordrhein-Westfalens Jecken und Narren vor allem im Rheinland. Doch nicht nur die Hochburgen haben viel zu bieten. Berichte und Infos.

In Bonn gab es am Donnerstagabend eine Festnahme. Fußgänger fanden zudem einen Schwerverletzten auf dem Gehsteig. Wer der Mann ist und ob er sich die Verletzungen bei einem Unfall oder einer Auseinandersetzung zugezogen hatte, war zunächst unklar.

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es hingegen in der Gemeinde Stukenbrock (Kreis Gütersloh): Dort wurde eine 24-jährige Frau nach ersten Erkenntnissen während des Straßenkarnevals vergewaltigt. Sie hatte sich am Donnerstagabend bei der Polizei gemeldet. Wenig später nahmen die Beamten einen 29-Jährigen Verdächtigen fest. (dpa)

Weiberfastnacht 2016

 

Kommentare
05.02.2016
12:54
Das übliche Chaos - Polizei zieht positive Karnevalsbilanz
von armros | #8

S04CKS war schon immer ein Frauenrechtler!hahahaha.
Die bisherigen Straftaten sind bestimmt alle von Ausländern und Flüchtlingen begangen worden. Die...
Weiterlesen

4 Antworten
armros
von S04CKS | #8-1

Ist das Ihr erbärmlicher Versuch einer Büttenrede. Ein Schenkelklopfer jagt den nächsten. Sie können ja auch nicht witzig sein. Chapeau!
:-( tätäää tätäää tätäää :-(

Was ist an ...." von wem auch immer" ... ( in #6) so schwer zu verstehen ?

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8-2

Dieser Kommentar entsprach nicht unseren Nutzungsbedingungen und wurde daher entfernt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.derwesten.de/netiquette

Das übliche Chaos - Polizei zieht positive Karnevalsbilanz
von FritzePfeiffer | #8-3

Der Artikel sagt; " In Köln gab es 224 Anzeigen."

Kein Wort davon, dass es um Anzeigen gegen Deiutsche ging. Sicher alles nur Ausländer.
________________

Viel Spaß dabei, die Opfer erneut zum Opfer zu machen, indem sie zum Argument in einer unseligen Diskussion reduziert werden. :-(

Das übliche Chaos - Polizei zieht positive Karnevalsbilanz
von FritzePfeiffer | #8-4

Nachtrag: Mein letzter Satz in #6-3 ging "an alle" die zu diesem Thema schreiben, nicht speziell an die Beteiligten von #6.

Funktionen
Fotos und Videos
Rosenmontag ohne Zug
Bildgalerie
Karneval
Rosenmontagszug Reiste
Video
Karneval 2016
article
11530867
Das übliche Chaos - Polizei zieht positive Karnevalsbilanz
Das übliche Chaos - Polizei zieht positive Karnevalsbilanz
$description$
http://www.derwesten.de/thema/karneval/das-uebliche-chaos-polizei-zieht-positive-karnevalsbilanz-id11530867.html
2016-02-05 09:19
Karneval, Polizei, Anzeigen,
Karneval