Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Thema Karneval
Karneval - wenn Jecke und Narren regieren
Karneval - wenn Jecke und Narren regieren

Karneval feiern Nordrhein-Westfalens Jecken und Narren vor allem im Rheinland. Doch nicht nur die Hochburgen haben viel zu bieten. Berichte und Infos.

Marco Ringel unterrichtet Jecken in „Karnevalsrhetorik“
Karneval
Trier. Der Lehrer Marco Ringel ist spezialisiert auf Karnevalisten von der traurigen Gestalt. Er hilft ihnen, wenn sie falsch betonen und beim Reimen leiern.
Wagenbauer Jacques Tilly bedauert Kölner Rückzug
Charlie-Hebdo-Wagen
Köln/Düsseldorf. Für den gestoppten „Charlie Hebdo“-Wagen zeigen Düsseldorfer Narren Verständnis. Aber deren Wagenbauer Jacques Tilly lässt sich nicht verbiegen.
Ähnliche Themen
Unser Special zum Valentinstag

Der Valentinstag am 14. Februar gilt in vielen Ländern als Tag der Liebenden - wobei sich um die Entstehung dieses Tages zahlreiche Legenden ranken....

Fotos und Videos
Mit der HNG ins Märchenland...
Bildgalerie
Karneval
Früh übt sich
Bildgalerie
Karneval
Prinzenproklamation 2015
Bildgalerie
Karneval
Themen von A-Z
Spezial
Ausgerollt - Das Ende der Opel-Produktion in Bochum
Multimedia-Spezial

50 Jahre Opel - das hat Bochum geprägt. In unserem Spezial erzählen wir berührende Geschichten und blicken in eine Zukunft ohne Opel.

Multiresistente Keime - die unterschätzte Gefahr
Hygiene

Multiresistente Keime sind eine unterschätzte Gefahr. FUNKE Mediengruppe, ZEIT und ZEIT ONLINE sowie CORRECT!V haben bundesweit recherchiert.

"Weisse Bescheid" - So spricht das Revier
Ruhrdeutsch

Ruhrdeutsch is echt 'n bisken wat Spezielles - In unserer Video-Serie "Weisse Bescheid" gehen wir den Besonderheiten der Sprache im Revier nach,...

Tierische Nachrichten von Hund, Katze, Küken & Co.
Tiere

Gänseküken auf der Autobahn, Pferde in der Einkaufsstraße: Fast jeden Tag erreichen uns Nachrichten, in denen die Hauptrolle kein Mensch, sondern ein...

Unsere Themen
Themenseiten

Auf unseren Themenseiten finden Sie gebündelte  Informationen zu Personen der Zeitgeschichte oder wichtigen Ereignissen.

Helfen Sie, das Leid Tausender Flüchtlinge zu lindern
Spendenaktion

Millionen Syrer sind auf der Flucht vor dem Krieg. Wir wollen helfen, das Leid der Flüchtlinge im Libanon zu lindern.

Menschen im Revier - ein Foto-Blog
Foto-Blog

Hingucken, Tach sagen, nachfragen, Kontakt aufnehmen: Wir treffen Menschen im Revier. Mehr unter menschenimrevier.de.

Missverständnisse, Legenden und Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt.

Nachrichten zum Thema
Verzicht auf Islamisten-Witze im Karneval: feige oder klug?
Pro & Contra
Essen. Die Kölner Karnevalisten haben den Bau eines Motivwagens zum Terror gegen "Charlie Hebdo" gestoppt. Das sorgt für Zoff. Auch in unserer Redaktion.
Viel Kritik am Bau-Stopp von "Charlie Hebdo"-Karnevalswagen
Charlie Hebdo
Essen/Köln. Beim Kölner Rosenmontagszug wird es doch keinen Wagen geben, der sich mit Charlie Hebdo auseinandersetzt. Man wolle "Karneval ohne Sorgen", hieß es.
1. FC Köln will nun offiziell ein Karnevalsverein werden
Vereinspolitik
Köln. Dass beim 1. FC Köln der Karneval einen hohen Stellenwert hat, ist Jedem klar. Nun will der Klub allerdings noch ein jeckes Stück weiter gehen.
Kölner haben ihren "Charlie-Hebdo"-Karnevalswagen gewählt
Karneval
Köln. Zeichenstift verstopft Gewehr: Via Facebook wurde bestimmt, wie das Kölner Rosenmontags-Statement zu den Terroranschlägen in Frankreich aussehen soll.
Liedermacher Volker Rosin singt für die Kindertafel
Rosin
Im Kinderkarneval singt der Düsseldorfer Liedermacher Volker Rosin ohne Gage. Bei seinen Auftritten sammelt er zudem für benachteiligte Kinder.
Spezial
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Hier sind die schönsten Motive.
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - um das Image des Ruhrgebiets steht's schlecht. Zu Unrecht, finden wir.
Nachrichten zum Thema
Viele Hotels erhöhen zu Karneval die Preise
Übernachtung
München. In vielen Städten steigen an den Karnevalstagen die Preise für Hotelübernachtungen. In Köln und Düsseldorf sind sie dann oft mehr als doppelt so hoch.
Keine Altweiberparty am Dinslakener Altmarkt
Karneval
Dinslaken. Das Festkomitee sagt Fete in der Altstadt für dieses Jahr ab, auch die Narrenparade fällt aus
Karneval scheidet die Geister
Jeck
Die WAZ hat sich umgehört, wie Bottroper die Faschingstage verbringen. Manche steigen voll in den Trubel ein, andere flüchten lieber vor den tollen...
Spezial
Terror von Rechts - die Morde der Zwickauer NSU-Zelle
Der rechte Terror der NSU

Die Terrorgruppe um Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hat mit ihrer Mordserie den Staat erschüttert. Alles zum NSU-Prozess lesen Sie hier.

Ausflugsspaß an Rhein und Ruhr
Freizeit-Tipps

NRW hat viel zu bieten: Zahlreiche Attraktionen locken an Rhein und Ruhr ins Freie. Auf dieser Seite geben wir Tipps für Ausflüge in der Region....

Alle Finanzrechner auf einen Blick
Verbraucher
Ihre Vergleichsrechner für alle Fragen zum Thema Geldanlage. Hohe Zinsen beim Tagesgeld, die besten Girokonten, die günstigsten Kredite.
Busfahrer ließ Kinder offenbar am Straßenrand zurück
Kinder
Essen. Auf halber Strecke endete für zwei Kinder die erste Busfahrt ohne Eltern. Der Bus blieb liegen. Der Fahrer soll sich nicht um sie gekümmert haben.
Unglück
Hachen/Reigern. Die vermisste 81-jährige Seniorin aus Hachen wurde bei einer privaten Suche leblos in der Röhr bei der Kläranlage Reigern gefunden.
Dachschaden
Duisburg. Das neue Berufskolleg hat ein undichtes Dach sowie feuchte wie auch verschimmelte Räume. Es ist Duisburgs modernster und teuerster Schulstandort.
Zwei Lawinenopfer im Schwarzwald in Lebensgefahr
Lawinen-Unglück
Feldberg. Ein 22-Jähriger und eine 58-Jährige sind bei einem Lawinenunglück im Schwarzwald lebensgefährlich verletzt worden. Sie wurden am Freitag verschüttet.