Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Irrtümer

Parkplatz reservieren ist erlaubt? Irrtümer zum Parken

15.11.2012 | 08:50 Uhr
Parkplatz reservieren ist erlaubt? Irrtümer zum Parken
Ärgernis für Autofahrer - aber ist das Abstellen eines Rollers auf einem Parkstreifen tatsächlich verboten?Foto: D. Ernst

Essen.   Parken im Straßenverkehr sorgt immer wieder für Ärger. Ob Auto, Motorrad oder Roller und Co.: Der Straf- und Bußgeldkatalog zur Straßenverkehrsordnung kennt 1324 Tatbestände zum Falschparken. Braucht es immer ein Verbotsschild? Muss ein Mofa in der Parkbucht stehen? Was ist erlaubt, was nicht?

Falsch geparkt! Wer hat sich nicht schon über ein Knöllchen geärgert? Der Blick in den Straf- und Bußgeldkatalog beim Kraftfahrtbundesamt zeigt: Beim Auto- oder Motorrad-Abstellen läuft man schnell Gefahr, ein Bußgeld aufgebrummt zu bekommen. Das Thema Parken im Straßenverkehr bedeutet für Ordnungsdienste reichlich Stoff zum Pauken.

1324 Tatbestände zum Falschparken sind in Deutschland rechtlich definiert. Der Paragraf 12 der Straßenverkehrsordnung beschäftigt sich mit dem Thema "Halten und Parken" und ist neben Zu-schnell-Fahren der wohl meist zitierte auf Bußgeldbescheiden. So viele Falschpark-Möglichkeiten kann man als normaler Autofahrer nicht kennen. Aber ob Unwissenheit oder Chuzpe: Parkregeln liefern immer wieder Anlass für Diskussionen. Auch, weil es viele Irrtümer zum Parken gibt.

1) Halten oder Parken - das macht letztlich keinen Unterschied

Und ob es da Unterschiede gibt. Die Straßenverkehrsordnung unterscheidet zwischen "halten" und "parken", erklärt Friedel Thiele, Vorsitzender des Fahrlehrerverbands Westfalen. Das "freiwillige Aufstellen meines Fahrzeugs" auf einer Straße, etwa für den raschen Gang zum Kiosk, kann okay sein, darf aber nicht länger als drei Minuten dauern. Dauert es länger, gilt das Fahrzeug als "geparkt". Selbst wenn ein Fahrzeug bloß eine Minute auf der Straße steht, aber der Fahrer ist nicht mehr in der Nähe, kann von "parken" die Rede sein. Ein weiteres Indiz dafür, dass aus Halten "Parken" wird: wenn das Auto abgeschlossen ist und der Fahrer verschwunden.

Irrtümer
Parken Männer besser als Frauen?

Parken Männer besser als Frauen? Bauen alte Fahrer mehr Unfälle? Darf ich rechts überholen? Die zehn größten Irrtümer rund um das Autofahren.

2) Kurzes Halten auf einem Gehweg ist erlaubt

Wer sich deshalb mit dem Ordnungsdienst anlegt, hat keine guten Karten in der Hand: Nur wenn Schilder es erlauben, dürfen Fahrzeuge auch auf Gehsteigen abgestellt werden. Ansonsten gilt dort grundsätzlich ein Halteverbot . "Das ist vielen nicht mehr bewusst", meint Fahrlehrer Friedel Thiele. Auch auf dem Gehweg zu fahren  - mit Auto, Motorrad, Roller und Co. - ist nur im Notfall erlaubt. Und für Radfahrer gilt: Kinder bis acht Jahre müssen auf dem Gehweg radeln, selbst wenn da kein Radstreifen ist. Kinder bis zehn Jahre dürfen dort fahren.

Kommentare
13.05.2013
09:30
Parkplatz reservieren ist erlaubt? Irrtümer zum Parken
von Corvus | #20

Im Grunde genommen alles ok und Regeln muss es geben...aber Thema Parkscheibe...

das ist so typisch Preussisch:
...die Straßenverkehrsordnung lässt...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Rechtsirrtümer im Straßenverkehr
Bildgalerie
Fotostrecke
Tipps zum Obstbaumschnitt
Bildgalerie
Kleingärtner
Tipps und Tricks vom Weltmeister
Bildgalerie
Fotostrecke
Tipps zum Ferienjob
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7291344
Parkplatz reservieren ist erlaubt? Irrtümer zum Parken
Parkplatz reservieren ist erlaubt? Irrtümer zum Parken
$description$
http://www.derwesten.de/thema/irrtuemer-des-lebens/motorroller-sind-auf-parkstreifen-tabu-15-park-irrtuemer-id7291344.html
2012-11-15 08:50
Verkehrsregeln,Straßenverkehrsordnung,Straßenverkehr,Parken,Kraftfahrtbundesamt,Bußgelder,Knöllchen
Irrtümer des Lebens