Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Büro-Knigge

Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro

29.06.2015 | 04:41 Uhr
Selbst bei tropischen Temperaturen sollte das Outfit fürs Büro nicht zu sexy sein.Foto: ThinkStock

Essen.   Endlich Zeit für luftige Röckchen und ein wenig zart gebräunte Haut. Aber Vorsicht: Hitze ist im Büro kein Freibrief für Strand-Outfits. Wir erklären, welche Klamotten selbst bei sommerlichen Temperaturen lieber im Schrank bleiben sollten.

Die Luft im Büro ist stickig. Es ist so drückend, dass man sich gerne die Klamotten vom Leib reißen würde. Was nun? Pumps und Bluse gegen Flipflops und Röckchen tauschen? Bloß nicht! Was im Freibad völlig in Ordnung ist, ist im Büro eine Todsünde. Man kann ganz viel falsch machen bei der Auswahl seines Job-Outfits. Hier die zehn größten Modesünden.

1. Stringtanga und Hüfthose

Bei sommerlichen Temperaturen freuen wir uns über luftige Outfits. Die Kombination Stringtanga und Hüfthose sollte allerdings lieber bis zum Feierabend im Schrank bleiben. Es besteht immer die Gefahr, dass ein schmaler Streifen unschön oben aus der Hose blitzt (und dann auch noch in den Rettungsring an den Hüften schneidet). Es gilt: Unterwäsche sollte im Job prinzipiell nicht zu sehen sein.

Die Modesünden der Stars

2. Weiße Anzüge

Ja Jungs, in diesem Fall seid ihr gemeint! Wer im Büro arbeitet, zum Beispiel in einer Bank, liegt mit einem Anzug natürlich richtig. Aber nie, nie, nie ein Exemplar in Weiß aussuchen. Es sei denn, man ist Rolf Eden (und der beschäftigt sich ja nun eher mit seinem Hasenstall als mit Bankgeschäften).

Ansonsten gehört der weiße Anzug - wenn überhaupt - zur Urlaubsgarderobe für die Côte d'Azur.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
    Seite 2: Stilettos wirken im Job billig - auf weiße Strümpfe verzichten
    Seite 3: Kurze Hosen nur für Könner und bei Männern ein Tabu

1 | 2 | 3

Kommentare
30.06.2015
14:20
Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
von dorstener | #74

Was hat denn den Moderator an meinem Beitrag gestört, dass man ihn gelöscht hat?
Das "Fräulein" oder das wohl bekannte Zitat ( Wenn man keine Ahnung...
Weiterlesen

5 Antworten
Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
von Moderation | #74-1

Beides. Und das Blockieren war die elegantere Art, als dieses Nuhr-Kompliment in Ihre Richtung zurückzugeben. Das hat nichts mit Diskussionsniveau zu tun.

#74-1
von dorstener | #74-2

1000 Dank, dass die Moderation auf das Diskussionsniveau achtet.
Selten so gelacht, wenn ich mir hier so diverse Kommentare ansehe.
Kein Problem wenn sie das Nuhr-Zitat an mich zurückgeben wollen.
Aber vielleicht sollten Sie vorher mal den Kommentar Nr. 4 vom 24.07.12 lesen.

Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
von Moderation | #74-3

Gerne, dafür sind wir ja da. Schön übrigens zu lesen, dass Sie Ihre Kritik vor drei Jahren noch sachlich vorgetragen haben. Das Nuhr-Zitat behalte ich dennoch bei mir - aus bereits genannten Gründen. Aber vielleicht sollten Sie mal Kommentar #4-1 lesen?

Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
von dorstener | #74-4

#74-3
Den Kommentar hatte ich gelesen. Damals und heute.
Ist aber etwas daneben. Ich habe nicht behauptet, dass die Strehle-Aussage ein "must" ist und sie das Nonplusultra ist.
Tja, wer richtig lesen und damit verstehen kann ist besser dran.
Eines würde mich aber noch interessieren. Ist die Moderation zu diesem Artikel männlich oder weiblich?

Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
von Moderation | #74-5

Auf einmal so diplomatisch? Das klang aber mit dem Nuhr-Zitat noch anders. Das habe ich schon richtig gelesen und verstanden. Aber lassen wir das. Bemühen Sie sich einfach beim nächsten Mal um Sachlichkeit, (nicht nur) wenn Sie Kritik an unseren Redakteuren üben. Im Übrigen (und ich hoffe, ich bringe Ihr Weltbild damit nicht völlig ins Wanken) ist die Moderation in diesem Fall männlich. Bitte fragen Sie mich nicht auch noch nach meiner Sockenfarbe. Denn auf die kommt es ebensowenig an wie auf mein Geschlecht. Hier ging es einzig und allein darum, wie man Kritik verpackt. Einen schönen Abend noch.

Funktionen
Aus dem Ressort
Fünf Liter am Tag? Die zehn größten Trink-Irrtümer bei Hitze
Hitzewelle
Genug Flüssigkeit ist bei sommerlichen Temperaturen überlebenswichtig. Viel hilft viel? Nicht unbedingt. Was es im Sommer zu beachten gilt.
Können Pfandbons verfallen? - 15 Supermarkt-Irrtümer
15 Irrtümer
Darf ich von den Weintrauben in der Auslage probieren, bevor ich sie kaufe? Nein! Wir räumen mit Mythen rund um den Supermarkt-Einkauf auf.
Spurwechsel bringt was? Zehn Irrtümer zum Stau
Stau
Staus im Verkehr sind Alltag, vor allem in der Hauptreisezeit. So manches, was man über Staus zu wissen glaubt, entpuppt sich als Irrtum.
Im Zweifel zahlt der Halter Bußgeld? - 10 Blitzer-Irrtümer
Blitzer-Irrtümer
Wo darf überhaupt geblitzt werden? Und wer muss im Zweifel zahlen? Pünktlich zum Blitzmarathon räumen wir auf mit zehn großen Blitzer-Irrtümern.
Alkohol
Das "Konter-Bier" am Morgen danach hilft gegen den Kater? Beim Thema Alkohol kennt der Volksmund viele Weisheiten - und liegt nicht selten falsch.
Fotos und Videos
Rechtsirrtümer im Straßenverkehr
Bildgalerie
Fotostrecke
Tipps zum Obstbaumschnitt
Bildgalerie
Kleingärtner
Tipps und Tricks vom Weltmeister
Bildgalerie
Fotostrecke
Tipps zum Ferienjob
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6910543
Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
Hitze ist kein Freibrief für nackte Haut - die größten Modesünden im Büro
$description$
http://www.derwesten.de/thema/irrtuemer-des-lebens/hitze-ist-kein-freibrief-fuer-nackte-haut-die-groessten-modesuenden-im-buero-id6910543.html
2015-06-29 04:41
Sommer,Irrtümer,Mode,Modesünden,Büro-Knigge
Irrtümer des Lebens