Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Thema Hochwasser
Hochwasser - Naturgewalt mit verheerenden Folgen
Hochwasser - Naturgewalt mit verheerenden Folgen

Zu den zehn biblischen Plagen gehört Hochwasser nicht, aber in vielen Regionen haben Flüsse oder Meeresfluten verheerende Folgen. Mit zunehmender Verdichtung von Siedlungen und der Eindeichung von Fließgewässern wird Flüssen und Bächen der Raum genommen, dass sie sich bei steigenden Pegeln gefahrlos ausbreiten können. Der volkswirtschaftliche Schaden durch Hochwasser ist enorm. In Deutschland trat im August 2002 die Elbe nach starken Regenfällen in den Alpen über die Ufer - es war ein Jahrhunderthochwasser. 2013 wird der Süd-Osten Deutschlands erneut von Hochwasser heimgesucht - mit noch höheren Pegeln als 2002. Eine der weltweit größten Hochwasser-Katastrophen ereignete sich am 26. Dezember 2004: Durch ein Seebeben im Indischen Ozean entstand ein Tsunami, der sich über Tausende Kilometer ausbreitete. Über 230.000 Menschen kamen dabei ums Leben.

News zum Thema
Darum ist es am Rhein so schön - Wanderwege in Rheinhessen
Städtereise
Mainz. Auf dem Rheinteressanweg in Mainz gibt es weder Burgen noch von Touristen überlaufenden Gassen. Die rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt bietet dagegen Wanderwege mit Weinreben soweit das Auge reicht. Tiefer einsteigen in die Weine Rheinhessens können Wanderer auf dem Weinerlebnispfad.
Top-Themen
Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Tierische Nachrichten von Hund, Katze, Küken & Co.
Tiere

Gänseküken auf der Autobahn, Pferde in der Einkaufsstraße: Fast jeden Tag erreichen uns Nachrichten, in denen die Hauptrolle kein Mensch, sondern ein Tier spielt. Manche sind lustig, andere traurig. Auf unserer Sonderseite haben wir sie alle zusammengestellt.

Unsere Themen
Themenseiten

Auf unseren Themenseiten finden Sie gebündelt viele  Informationen zu wichtigen Personen der Zeitgeschichte, politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Ereignissen, bekannten Sportlern, Promis, Bossen oder Wirtschaftslenkern.

Fotos und Videos
Hochwasser in Wesel
Bildgalerie
Fotostrecke
Ruhr steigt weiter an
Bildgalerie
Fotostrecke
Hochwasser in Rheinberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen vom Hochwasser
Bildgalerie
Fotostrecke
Themen von A-Z
Spezial
Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

9. November 1989 - vom Mauerfall zur Wiedervereinigung
Mauerfall

Mehr als 28 Jahre lang teilte sie Deutschland, trennte BRD und DDR: die Berliner Mauer. Errichtet ab dem 13. August 1961, galt sie als Symbol des Kalten Krieges. Der 9. November 1989 sollte alles ändern. An jenem Tag öffnete die DDR-Führung die Grenzen. Der Weg zur Wiedervereinigung war geebnet.

Menschen im Revier - ein Foto-Blog
Foto-Blog

Menschen sieht sich jeder gerne an. Und Menschen machen neugierig. Bei unserem Foto-Blog „Menschen im Revier“ gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Weil jeder Mensch interessant ist.

Autobahn A59 in Duisburg für Monate dicht
A59-Sperrung in Duisburg

Von Anfang Mai bis Ende September saniert StraßenNRW die Berliner Brücken auf der A 59 in Duisburg. Die Großbaustelle auf der für die Stadt wichtigen Nord-Süd-Achse wird große Auswirkungen auf den innerstädtischen Individual- und öffentlichen Nahverkehr haben. Ein Verkehrschaos wird befürchtet.

Zum Thema
Hochwasser vertreibt 200.000 Paraguayer aus ihren Wohnungen
Naturkatastrophe
Asunción. Nach starken Regenfällen in den vergangenen Wochen sind in Paraguay rund 200.000 Menschen vor Hochwasser in Sicherheit gebracht worden. Allein in der Hauptstadt Asunción mussten 70.000 von 500.000 Einwohnern ihre Wohnhäuser verlassen. Auch in Argentinien und Brasilien gab es Überschwemmungen.
Witten ist gegen Überflutungen durch Gewitter ungeschützt
Unwetter
Witten. Die innerstädtischen Kanäle in Wetter laufen schnell über. Die Feuerwehr hat immer häufiger mit lokalen Unwettern zu kämpfen. In Zukunft sollen die Fluten besser gelenkt werden, um Schäden zu minimieren. Laut Angaben der Stadt ist eine Überflutung in fünf Jahren einkalkuliert.
Berndes hilft Flutopfern in Ostdeutschland
Spendenaktion
Herdringen. Der Kochgeschirrhersteller Berndes hat eine Hilfsaktion für die Opfer der Flutkatastrophe in Ostdeutschland gestartet: Das Unternehmen spendete sechs Paletten Kochgeschirr im Wert von mehreren Tausend Euro.
Ein Tal voller Wasser
Serie: Katastrophen
Heiligenhaus. Das Unwetter im August 1938 geht in die Geschichte der Stadt ein.
Besserer Schutz vor Hochwasser in Oberhausen
Emscher
Oberhausen. Auch wenn die Stadt Oberhausen vor einem Emscher-Hochwasser gut geschützt ist, muss das nicht bedeuten, dass eine Überflutung künftig auszuschließen ist. Die Emschergenossenschaft baut jetzt vor - mit einem Rückhaltebecken am Emscher-Oberlauf in Dortmund.
Spezial
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Nachrichten zum Thema
In Duisburg gehörten Überschwemmungen zum "normalen Leben"
Hochwasser
Duisburg. Überschwemmungen, die es zurzeit in weiten Teilen Deutschlands gibt, sind in Duisburg nicht mehr denkbar. Rheindeiche und das Glück, dass es am Rhein nur selten Hochwasser gibt, verhindern großflächige Überschwemmungen. Dabei gehörte bis zu den 1920er Jahren Hochwasser zum "normalen Leben".
Vorkehrungen bei Hochwassergefahr - Alle Möbel unters Dach
Überschwemmung
Bonn. Bei Hochwassergefahr ist schnelles Handeln gefragt. Sandsäcke, Schalbretter und Silikon sollten im Haus sein. Verschlüsse zur Entwässerung müssen dicht gemacht und Chemikalien in Sicherheit gebracht werden. An was Bewohner von Flutgebieten noch denken müssen, lesen Sie hier.
Nach Hochwasser – Bochumer flehen OB Scholz um Hilfe an
Hochwasser
Bochum. Obwohl der Kirchharpener Bach im Bochumer Norden bei starkem Regen regelmäßig die angrenzenden Häuser unter Wasser setzt, warten die Betroffenen weiter auf schnelle Hilfe der Stadt. Die Verzweiflung wächst. Nun wollen die Anwohner die Oberbürgermeisterin in einem Brief um Hilfe bitten.
Spezial
Alle Finanzrechner auf einen Blick
Verbraucher
Ihre Vergleichsrechner für alle Fragen zum Thema Geldanlage. Hohe Zinsen beim Tagesgeld, die besten Girokonten, die günstigsten Kredite.
Ausflugsspaß an Rhein und Ruhr
Freizeit-Tipps

NRW hat viel zu bieten: Zahlreiche Attraktionen locken an Rhein und Ruhr ins Freie. Auf dieser Seite geben wir Tipps für Ausflüge in der Region. Machen Sie Urlaub vor der haustür. Und entdecken Sie Seiten Ihres Heimat-Bundeslandes, die Sie so bisher noch nicht kannten.

Terror von Rechts - die Morde der Zwickauer NSU-Zelle
Der rechte Terror der NSU

Die Terrorgruppe um Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hat mit ihrer Mordserie den Staat erschüttert. Die Ermittlungen ergaben, dass es ein ganzes Netz an Unterstützern der Zwickauer Zelle gab. Alles zum NSU-Prozess lesen Sie hier.

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0