RTL verstärkt Sicherheitsmaßnahmen vor DSDS-Finale in Bremen

Was wir bereits wissen
Nachdem das GNTM-Finale wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden musste, verschärft RTL die Sicherheitsmaßnahmen vor dem DSDS-Finale am Samstag.

Essen/Bremen.. RTL kündigt ein verschärftes Sicherheitskonzept für das Finale der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) an. Der TV-Sender reagiert damit auf den Abbruch der Live-Übertragung des Finales von "Germany's Next Topmodel" (GNTM) auf ProSieben am Donnerstag. Eine anonyme Anruferin hatte dort mit einer Bombe gedroht.

"Wir verstärken die Sicherheitsmaßnahmen und sind dazu aktuell mit dem eigenen Sicherheitsdienst, dem Hallenbetreiber und der Polizei im engen Austausch", sagte RTL-Pressesprecherin Kira Neuhofen auf Nachfrage unserer Redaktion. Weitere Details zu den Sicherheitsvorkehrungen bei der DSDS-Show, die am Samstagabend ab 20.15 Uhr live aus der Bremer ÖVB-Arena ausgestrahlt wird, wollte Neuhofen nicht nennen.

DSDS-Finale bereits ausverkauft

Laut RTL ist die ÖVB-Arena für das DSDS-Finale bereits ausverkauft. Die Halle fasst 14 000 Zuschauer.

Am Donnerstagabend stoppte Pro Sieben um 21.30 Uhr die Live-Show "Germany's Next Topmodel" in der Mannheimer SAP-Arena, nachdem eine Bombendrohung bei dem Sender eingegangen war. Die Halle, in der sich rund 10.000 Menschen aufhielten, musste evakuiert werden. Wie die Polizei inzwischen mitteilte, war in der Arena kein Sprengstoff gefunden worden. Pro Sieben will die Show am 28. Mai wiederholen.