Walter Freiwald geht ins Dschungelcamp wegen der Gage

'I'm A Celebrity Get Me Out Of Here' German Candidates Leave For Australia
'I'm A Celebrity Get Me Out Of Here' German Candidates Leave For Australia
Was wir bereits wissen
Moderator Walter Freiwald hat sich gut auf das Dschungelcamp vorbereitet und 20 Kilo abgenommen. In den australischen Busch geht er auch aus finanziellen Gründen.

Essen.. Moderator Walter Freiwald ("Der Preis ist heiß") ist mit seinen 60 Jahren der bisher älteste Teilnehmer im Dschungelcamp. Er bringt demnach wohl reichlich Erfahrung und außerdem "Nerven wie Drahtseile" mit, wie er im Interview mit RTL angibt. Die sind zwar sicherlich von Vorteil, aber "im Dschungelcamp ist alles möglich", weiß er selbst.

Dennoch scheint Freiwald ein sehr genügsamer Camper zu sein, der vor gar nichts Angst hat, gerne in der Natur übernachtet und auch Spinnen etwas Positives abgewinnen kann, weil die ihm "die Insekten vom Hals halten". Nicht einmal die Aussicht aufs Hungern kann ihn schocken. Er trinke keinen Alkohol und habe in den vergangenen zwölf Monaten 20 Kilo abgenommen. "Jetzt wiege ich 78 Kilo. Ich brauche auch nicht viel zu Essen und kann mit Entbehrungen leben." Mit Reis und Bohnen habe er demnach keine Probleme, einzig Gewürze könnten ihm fehlen.

Walter Freiwald wird es als Raucher schwer haben

RTL-Dschungelcamp 2015 Ein großes Manko gibt es dann aber doch: "Als Raucher muss ich mit fünf Zigaretten am Tag auskommen". Über die Gründe für seine Teilnahme sagt er, dass er gerne einmal von sich wissen würde, wie weit er gehen könne, außerdem sei seine Frau bekennender Fan des Dschungelcamps. Andererseits gibt Freiwald unumwunden zu, dass auch das Finanzielle zurzeit eine Rolle spiele. Nach acht Jahren "Der Preis ist heiß" sei er derzeit "frei für alle Medien zu haben".

"Ich will einfach nur wieder einen Job haben. Und zwar einen regelmäßigen", sagte er in einem Interview des Privatsenders RTL. Er brauche eine neue Chance. "Mit 60 will dich doch kein Schwein mehr haben. Die gucken aufs Papier und sagen: Och der ist ja 60. Alter Sack, weg" sagte Freiwald, der für viele Teleshopping-Sendungen vor der Kamera stand. (we/dpa/spoton)