Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Dschungelcamp

Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina

13.01.2013 | 08:37 Uhr
Helmut Berger musste auf Rat von Dschungelcamp-Arzt "Dr. Bob" schon am zweiten Tag vor der australischen Hitze kapitulieren.Foto: RTL/Stefan Menne

Essen.  Ein Weltstar tritt ab: Helmut Berger muss das Dschungelcamp schon am zweiten Tag aufgrund der australischen Hitzewelle verlassen. Er hinterlässt große Fußstapfen, die vermutlich nur eine Kandidatin füllen kann: die Bachelor-Ausschussware Georgina.

Es ist vorbei. Eine der bedeutendsten Epochen der deutschen TV-Geschichte hat ein jähes Ende gefunden: Helmut Berger musste das RTL-Dschungelcamp verlassen, die Hitzewelle in Australien forderte ihren Tribut. Dabei hatten ihm seine Mitkandidaten versichert, wie gut er mittlerweile aussehe, so ganz fernab der nicht immer zuträglichen Verlockungen des Jetset-Lebens.

Immerhin war Berger doch mehr als einen ganzen Tag im Camp, mithin ein längerer Zeitraum als die Karrieren von manchem Dschungelcamp-Teilnehmer. In der Betty Ford Clinic halten es die meisten auch nicht länger aus. Dabei wollte der Österreicher das Camp unter keinen Umständen verlassen (ähnlich wie die Türken früher Wien), doch er fügte sich letztendlich seinem Schicksal, auf dringliches Insistieren von Dr. Bob. In dem Zusammenhang sei die Frage erlaubt, ob die Dissertation von Dr. Bob inzwischen auch bereits mal näher durchleuchtet wurde.

Aber der Powersender RTL denkt natürlich „The Show must go on“, nach dem Berger ist beim Dschungelcamp 2013 vor dem nächsten Weltstar. Somit hatten die Kölner selbstverständlich ein Ass im Ärmel: Klaus Baumgart, der „dicke Klaus“ von Klaus & Klaus (die Klaus-Redundanz in diesem Satz bitte ich zu entschuldigen). Die unvermeidliche „An der Nordseeküste“-Karaokeeinlage soll aber nicht über die Spannungen im Camp wegtäuschen: Man wird das Gefühl nicht los, dass sich alle Teilnehmer gegen Georgina verschworen haben.

Zweitschwerste Dschungelprüfung aller Zeiten für Georgina

Dschungelcamp
Dschungelcamp 2013 - Infos, Storys und Hintergründe

Das Dschungelcamp geht 2013 bei RTL in die siebte Runde. Wieder blamieren sich C-Promis bei eckligen Prüfungen vor einem Millionenpublikum. Infos, Storys und Hintergründe zu "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" lesen Sie auf unserer Spezialseite.

Die ehemalige Bachelor-Gespielin musste zur Prüfung „Dschungel-Kloake“ antreten. Es war zwar nicht die „schwerste Prüfung aller Zeiten und aller, die da noch kommen werden“ (diese Ehre gebührt immer noch Sarah Knappik), aber viel hat nicht gefehlt. Georgina musste durch Rohre kriechen und in ein Becken steigen, das mit (sensible Gemüter springen jetzt bitte direkt zum nächsten Absatz) „trübem Wasser“ gefüllt war. Und die Sadisten von RTL hatten nichts Besseres zu tun, als das Becken während der Prüfung noch weiter mit Wasser zu füllen. Nach vier schier unmenschlichen Minuten tat die tapfere Georgina das einzig Richtige: Sie verließ die Todesfalle und opferte dadurch die beiden bislang erspielten Sterne.

Rückblick
Sarah Knappik und die „schwerste Prüfung aller Zeiten“

Kandidatin Sarah Knappik scheitert bei ihrer Aufgabe und strapaziert die Nerven ihrer Camp-Kollegen. Zur Belohnung darf das Model aus Bochum zur nächsten Dschungelprüfung direkt wieder antreten.

Somit gab es für die Dschungelcamp-Teilnehmer kein Essen, aber wie analysierte Georgina in ihrer scharfsinnigen Art: „Die Fiona kotzt das Essen sowieso wieder aus, da ist das dann auch nicht so schlimm.“ Doch für vernünftige Argumente sind Georginas Mitkandidaten nicht wirklich zugänglich: „Kann ich nicht, gibt es nicht“, ätzte Silva Gonzalez. Wenn man bedenkt, was die Teilnehmer so alles nicht können (singen, schauspielern, Karstadt erfolgreich erpressen, Geld bei sich behalten) eine zumindest gewagte These.

Joey Heindle: Fünfter bei DSDS, letzter bei „Der klügste Deutsche“

Gewagt sind auch manche der Hirnleistungen, die Joey Heindle von sich gibt. „Ich bin auch nur ein Mensch“, zeigt sich der 19-Jährige verletzlich, um dann nahezu philosophisch fortzufahren: „Kümmert es Euch, wie es uns geht, auch mentalisch?“ Was viele nicht wissen: Joey hat nicht nur den fünften Platz bei DSDS gemacht, sondern auch den letzten Platz bei „Der klügste Deutsche“.

Joey Heindle ist Dschungelkönig

Er setzte sich dabei in einem Fotofinish gegen Georgina durch, die ihre "mentalischen" Fähigkeiten ebenfalls unter Beweis stellen durfte. Völlig entkräftet nach der zweitschwersten Dschungelprüfung aller Zeiten wollte sie eine Zigarette haben. Sie hatte zwar vor der Sendung gesagt, sie sei Nichtraucherin, aber drastische Zeiten erfordern drastische Maßnahmen. Also gründete sie „Occupy Dschungel-Telefon“ und drohte, das Häuschen nicht zu verlassen, bis ihre Forderungen erfüllt werden. Nach erneuten vier unmenschlichen Minuten gab sie ihren Ghandi-haften passiven Widerstand auf, mit den Worten „Okay, dann gehe ich jetzt“. Man muss ihre Konsequenz bewundern.

Das scheinen sich auch die Zuschauer von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" zu denken, die Georgina erneut in die Dschungelprüfung wählten. In der Dschungel-S-Bahn tritt sie gemeinsam mit Silva Gonzalez an, getreu dem Motto „kann ich nicht, gibt es nicht“. Oder vielleicht doch.

 

James Brunt



Kommentare
13.01.2013
18:52
Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina
von Riffralf | #17

Wie kann man nur einen derartigen Tattergreis zu so einem Abenteuer einladen, der kam ja alleine nicht von der Lige hoch, sah aus, als hätte man seinen Rollator beim Fluggepäck vergessen. Zur Dchungelprüfung war er eh nicht zugelassen, also was sollte der Mann dann da? Sorry RTL, das war ein Griff ins Klo. Ohne Dickie (RIP) taugt der Spass auch nur noch die Hälfte bzw. ein Drittel, mein Vorschlag wäre Jürgen von der Lippe als Ersatz.

13.01.2013
18:47
Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina
von Schorlemme | #16

Da wäre ich ja gar nicht drauf gekommen das es um diese Jahreszeit in Australien heiß ist.

Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
derwesten.de 10.01.2013 | 09:21 Uhr

13.01.2013
18:41
Hier die "Dissertation" von "Dr."Bob
von Schorlemme | #15

Hinter dem sympathischen Fernseh-„Doktor“ steckt eigentlich Robert McCarron (62), ein Spezialeffekt-Künstler und Maskenbildner.
Seine medizinische Karriere begann erst später: Dr. Bob machte eine Ausbildung zum Rettungssanitäter, Krankenpfleger und Wildbiologen

13.01.2013
17:19
Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina
von txxx666 | #14

Dass es Herr Berger sicherlich vorzieht, mit dem alten Schlawiner Dr. Bob im Sprechzimmer ein paar schöne Stöffchen sicherzustellen und danach auf Senderkosten im Hotel am Pool zu urlauben, als mit zehn vorwiegend humorlosen Gestalten am ***** von Australien bei Wasser und Kakerlaken (und bei Schweinehitze und Waldbrandgefahr) zwei Wochen im Schlamm abzuhängen, kann ich lebhaft nachvollziehen. Ich wünsche ihm eine geile Zeit!
http://misanthrope.blogger.de/stories/2188850/

13.01.2013
14:51
Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina
von Odin1111 | #13

Ich finde das Dschungelcamp geil. Dank meines Sponsors ( Arge ) , kann ich auch immer bis Mitternacht gucken. Hier motzen doch nur die armen Wichte, die morgens um 6 raus müssen. Die nächste Staffel sollte schon im Sommer beginnen. Prost !

1 Antwort
Dschungelcamp - Helmut Berger kapituliert, Georgina isoliert
von Eduard79 | #13-1

Wie durchsichtig...

13.01.2013
14:28
Warum sollte man sich das Dschungelcamp ansehen, wenn man hier in dieser Kommentarfunktion
von cui.bono | #12

die Kommentare einiger Menschen lesen kann.

Dann bekommt man im Vergleich doch so richtig Hochachtung vor den Teilnehmern des Dschungelcamps!

13.01.2013
13:22
Dafür, dass es keiner Schaut interessiert es viele.
von Pacefalcon | #11

Ich muss echt sagen, ich find es interessant wie die Leute, die hier behaupten, was das Dschungelcamp doch für nen Mist ist und es ja eh nicht schauen, den Artikel doch gelesen haben und fleißig über den Artikel bzw. die Show diskutieren.

Ich wünsche den Leuten viel Spaß wenn sie sich um 22.15Uhr dabei erwischen, auf das Dschungelcamp schalten.

13.01.2013
13:20
Das Dümste am Dschungelcamp...
von Pfeifenkopp | #10

... sind die Moralapostel, die sich "selbstverständlich so einen zeitverschwendenden Dreck niemals ansehen würden", dafür ihre (und unsere) Zeit aber damit verschwenden, dies der Welt in irgendwelchen Foren möglichst täglich mehrmals mitzuteilen.

Anschließend klopfen sie sich wahrscheinlich für sieben Minuten auf die Schultern, mit dem sich selbst befriedigendem Gefühl, es den Massenmedien wieder mal so richtig gezeigt zu haben.

Viele davon seufzen im Anschluss sicherlich noch: "Armes Deutschland".

13.01.2013
13:17
Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina
von Dr.Seltsam | #9

Ich habe keinerlei Mitleid mit den Leuten.
Sie setzen sich dem freiwillig aus, kennen das Business und niemand kann behaupten, er wüsste nicht, was da auf ihn zukommt.

Ich schaue es mir nur nicht an, weil ich ein Problem mit Fremdschämen habe, es ist mir einfach unangenehm.
Schlimmer finde ich diese Castingshows, bei denen mit Karriereversprechungen Opfer für die öffentliche Demütigung rekrutiert werden.
Zum Teil muss man sich fragen, ob die Menschen, die dort vorgeführt werden überhaupt voll geschäftsfähig sind.

13.01.2013
13:14
Dschungelcamp, Tag 2 - und schon sind alle gegen Georgina
von Eduard79 | #8

Köstlich!

Einige Kommentatoren bezichtigen andere, kein Niveau zu haben - verfallen dabei selbst in tumbe Beschimpfungen.

Mir scheint, hier ist einer nicht besser als der andere, ob er nun die Sendung guckt oder nicht.

Aus dem Ressort
Dschungelcamp-Moderatoren nehmen Comedypreis doch noch an
Dschungelcamp
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben den Comedypreis für ihre Dschungelcamp-Moderation nun doch angenommen. Aus Respekt vor dem verstorbenen Dirk Bach hatte das Moderatoren-Duo den Preis zunächst zurückgewiesen. Schließlich aber sei dieser auch "Ergebnis einer Teamleistung".
Georgina und Naddel kämpfen beim "Promiboxen" in Düsseldorf
TV-Show
Haue für Dschungelsternchen Georgina: Im Castello Düsseldorf steigen wieder mehr oder weniger Prominente in den Ring. Bei „Das große Promiboxen“ fordert Sängerin „Jazzy“ Tackenberg Dschungel-Diva Georgina Fleur heraus. SAT.1 sendet am Freitag, 8. März, um 20.15 Uhr live aus Düsseldorf.
Grimme-Preis für "14 Tage Drama pur" im Dschungelcamp?
Grimme
Bei den Nominierungen für Deutschlands angesehensten Fernsehpreis gab es eine Überraschung. Das „Dschungelcamp“ von RTL wurde in der Kategorie Unterhaltung nominiert – nicht nur wegen Dirk Bach. Dass das Dschungelcamp polarisiere, sei nach wie vor eine seiner Qualitäten.
RTL-Dschungelcamp ist für den Grimme-Preis nominiert
Dschungelcamp
Das RTL-Dschungelcamp ist für den renommierten Grimme-Preis nominiert worden. Als Sendung eines Privatsenders hat "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" damit Seltenheitswert: Über 80 Prozent der nominierten Sendungen laufen auf öffentlich-rechtlichen Sendern.
Das Dschungelcamp 2013 wird von Joey Heindle regiert
Dschungelcamp 2013
Joey Heindle ist der Dschungelkönig 2013. Im Finale von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ setzte er sich gegen Claudelle Deckert und Olivia Jones durch. Der 19-Jährige verlässt damit als Sieger das RTL-Dschungelcamp - und tritt in die großen Fußstapfen von Brigitte Nielsen.
Umfrage
Die meisten Prüfungen musste im RTL- Dschungelcamp bislang Georgina machen. Aber wer ist Ihr

Die meisten Prüfungen musste im RTL-Dschungelcamp bislang Georgina machen. Aber wer ist Ihr "Dschungelkönig des Herzens"?

 
Fotos und Videos
Joey Heindle ist Dschungelkönig
Bildgalerie
Dschungelcamp
Abflug ins Dschungelcamp
Bildgalerie
RTL-Show
Die ersten Kandidaten stehen fest
Bildgalerie
Dschungel-Camp
Vom Supertalent in den Dschungel
Bildgalerie
Fernsehen