Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Dschungelcamp

Dschungelcamp - ein Wildpinkler und ein Kakerlaken-Kuss für Fiona

12.01.2013 | 11:11 Uhr
Ekelhochzeit als erste Prüfung im Dschungelcamp: Joey Heindle und Fiona Erdmann küssen sich mit Riesenkakerlake im Mund. Romantisch ist anders.Foto: RTL / Stefan Menne

Essen.   Es ist wieder soweit, RTL schickt erneut elf „Promis“ in Dschungelcamp. Erkenntnis der Auftaktsendung: Silva Gonzalez nervt, Georgina hat das Zeug zur neuen Sarah Knappik, und Dirk Bach fehlt. Helmut Berger fiel direkt unangenehm auf und pinkelte ungeniert ins Dschungelcamp.

Euphemismus, der:  beschönigende, verhüllende, mildernde Umschreibung. Es gibt kaum ein Wort, mittels dessen man das RTL-Dschungelcamp besser beschreiben kann. Allein schon der offizielle Titel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist ja schon arg beschönigend. Zugegeben, es ist griffiger als „Mich kennt leider keine Sau (mehr) und ich brauche die Kohle, aber holt mich trotzdem hier raus“. Auch 2013 hat RTL wieder 11 „Promis“ (auf die Anführungszeichen wird fortan verzichtet, ebenso wie bei den Berufsbezeichnungen des dreckigen Fast-Dutzends) nach Australien geschickt, um sich vor einem Millionenpublikum des letzten Rests an Würde zu entledigen.

Olivia Jones wie Brigitte Nielsen: groß, blond, laut und falsche Brüste

Wie in den vergangenen sechs Staffeln, hat der Kölner Sender auch dieses Mal eine illustre Schar im Dschungelcamp versammelt: Klangvolle Namen wie Iris Klein (Mutter von Daniela Katzenberger ), Claudelle Deckert (laut eigener Aussage „die dumme Bitch aus ‚Unter Uns‘“, wer mag da widersprechen) und Arno Funke (besser bekannt als Karstadt-Erpresser „Dagobert“) sind ein Garant für viel Glamour. Den versprüht zumindest optisch der/die Travestie-Künstler_In Olivia Jones. Wer nur mal kurz ins Dschungelcamp gezappt hat (laut Bürogesprächen am nächsten Tag sind ja 99 Prozent der Zuschauer „beim Zappen kurz hängengeblieben, eine ganze Folge schaue ich mir nicht an“) könnte meinen, dass Vorjahressiegerin Brigitte Nielsen das Camp erneut okkupiert hat: Die Merkmale groß, blond, laut und falsche Brüste teilen sich die Dänin und der/die Hamburger_In immerhin.

Laut ist auch ein Merkmal, das auf Silva Gonzalez zutrifft. Der Sänger der Chart-Granaten „Hot Banditoz“ scheint es nicht fertig zu bringen, irgendeine banale Tätigkeit auszuüben, ohne sie wort- und gestenreich zu kommentieren. Es bleibt zu hoffen, dass er seinen Mittelungsdrang nicht auf seine Toilettenbesuche ausdehnt.

Helmut Berger pinkelt ins Dschungelcamp

Gänzlich auf eine Toilette verzichtet hat dagegen Helmut Berger .  Der bekannteste Österreicher seit Sie-wissen-schon-wem pinkelte ungeniert vor der Toilette, aber in Bergers Alter ist senile Bettflucht ja auch keine Seltenheit. Mittlerweile ähnelt er einst „schönste Mann der Welt“ der Sorte Mensch , die selbst in einer vollkommen überfüllten U-Bahn einen Vierersitz für sich alleine haben.

Dschungelcamp 2013
Medien-Ethiker fordert RTL-Dschungelcamp ohne Helmut Berger

Darf RTL mit dem kranken Ex-Weltstar Helmut Berger im Dschungelcamp Quote machen? Nein, sagt Medien-Ethiker Christian Schicha: RTL müsse Berger vor sich selber schützen - aus moralischen, menschlichen und medizinischen Gründen. RTL sagt: Alle Kandidaten werden psychologisch und ärztlich überwacht.

Ebenfalls alleine ist Georgina, zumindest in dem Umstand, dass sie als einzige Dschungelcamp-Teilnehmerin noch keinen Wikipedia-Eintrag zu ihrer Person hat. Anscheinend ist sie so abgebrannt, dass sie bereits ihren Nachnamen verpfänden musste (dabei klingt „Bülowius“ doch so schön Loriot-esque) oder sie sieht sich in einer Reihe mit Madonna, Cher und Beyoncé. Eines muss man der ehemaligen „Bachelor“-Teilnehmerin attestieren: Wenn eine Kandidatin das Potential dazu hat, das immer noch klaffende Loch zu schließen, welches Sarah Knappik seit ihrem legendären Dschungelcamp-Auftritt hinterlassen hat, dann sie. In Wortgewandtheit steht Georgina dem Urmeter an guter Dschungel-Unterhaltung jedenfalls in nichts nach: „Das wird voll die Herausforderung und so“ könnte auch ein Satz von Sarah K. Superstar gewesen sein. Dementsprechend wird die Frau ohne Nachnamen wohl auch zu mehreren Dschungelprüfungen antreten dürfen, den Auftakt macht sie am Samstag bei der „Dschungel-Kloake“. Das wird bestimmt auch „voll die Herausforderung und so“.

Hochzeitskuss mit Kakerlake als Dschungelprüfung

Sprachlich ebenfalls voll auf der Höhe ist Joey Heindle . Der ehemalige DSDS-Teilnehmer, bei dem Dieter Bohlen mal ganz frevelhaft mitten während des Auftritts verschwunden ist, überzeugte mit schlagfertigen Aussagen wie „Boah, das stinkt ja voll nach Fisch“ nachdem er ein Becken voller Fischinnereien entdeckte. Diese waren nämlich Teil der ersten Dschungelprüfung, die der 19-Jährige gemeinsam mit der ehemaligen Topmodel-Kandidatin Fiona Erdmann absolvieren durfte.

Abflug ins Dschungelcamp

Es glich einem Wunder, dass Erdmann überhaupt in der Lage war, anzutreten, wurde sie doch durch einen verfrühten Aufbruch ins Camp arg belastet („Ich dachte, ich hätte noch Zeit, was zu regeln. Jetzt mache mir Sorgen um meine Firma.“) und dann brach ihr zu allem Überfluss auch noch ein Fingernagel ab. Doch dank Heidi-Klum-gepredigter Tapferkeit hielt sie durch und erspielte bei einem typischen Dschungelspiel (viel Glibber, Maden essen, Riesenkakerlake im Mund behalten) insgesamt acht Sterne. Mehr Angst als vor dem ganzen Ungeziefer hatte Joey Heindle vor dem Fakt, dass die Dschungelprüfung „Traumhochzeit“ hieß. Er habe ja schließlich eine Freundin und könne deshalb nicht direkt am ersten Tag im Dschungel heiraten.

„Ta, Dickie“ – Vielen Dank Dirk Bach

Ich bin ein Star, holt mich hier raus!
Dschungelcamp 2013 - Infos, Storys und Hintergründe

Das Dschungelcamp geht 2013 bei RTL in die siebte Runde. Wieder blamieren sich C-Promis bei eckligen Prüfungen vor einem Millionenpublikum. Infos, Storys und Hintergründe zu "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" lesen Sie auf unserer Spezialseite.

Doch Sonja Zietlow und ihr neuer Moderationspartner Daniel Hartwich beruhigten den widerwilligen Bigamisten. Insgesamt lieferte die RTL-Allzweckwaffe Hartwich ein passables Dschungel-Debüt ab, an die Ausstrahlung und das Timing des im vergangenen Jahr verstorbenen Dirk Bach kam er jedoch nicht heran. Diesem wurde auch mit einem überraschend sensiblen Einspieler gedacht, an dessen Kernaussage man sich nur anschließen kann „Ta, Dickie“ – vielen Dank Dirk Bach für die vergangenen Jahre.

Dschungelcamp feiert Rekordstart

Das Dschungelcamp hat nach RTL-Angaben den besten Start aller bisherigen Staffeln hingelegt. Insgesamt 7,77 Millionen Zuschauer ab drei Jahren schauten am Freitagabend "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", wie der Sender am Samstag mitteilte. Der Marktanteil lag bei 27,7 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die Show um das Moderatorenteam Sonja Zietlow und Daniel Hartwich einen Marktanteil von 39,8 Prozent. 4,58 Millionen Menschen aus dieser Altersklasse sahen sich die Sendung am Freitagabend an.

Joey Heindle ist Dschungelkönig

RTL zufolge überbot die diesjährige "Dschungelcamp"-Premiere damit sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den jungen Zuschauern die Auftaktsendungen der bisherigen Staffeln. Gleichzeitig lagen die Millionenwerte in beiden Zuschauergruppen über allen Ausgaben der sechsten Staffel. In der Spitze erreichte die Folge am Freitag demnach 9,3 Millionen Zuschauer.

Vergangenes Jahr verfolgten in der werberelevanten Zielgruppe 4,29 Millionen junge Zuschauer den "Dschungelcamp"-Auftakt. Dies entsprach einem Marktanteil von 36,1 Prozent. Im Januar 2011 schalteten bei den 14- bis 49-Jährigen 4,51 Millionen zur ersten Folge ein (Marktanteil: 39,3 Prozent). (Mit Material von dapd)

Dschungelcamp-ABC

James Brunt



Kommentare
12.01.2013
18:32
Dschungelcamp - ein Wildpinkler und ein Kakerlaken-Kuss für Fiona
von RANRW | #4

War lustig gestern. Gute Zusammenstellung vom RTL.

Jetzt aber vorher noch schnell etwas über Wittgenstein diskutieren und dann einige Passagen aus dem "Abenteuerlichen Simplicissimus" von von Grimmelshausen lesen.

12.01.2013
14:58
Dschungelcamp - ein Wildpinkler und ein Kakerlaken-Kuss für Fiona
von scouti | #3

Kann die WAZ-Medien-Gruppe einmal auf die "Hofberichterstattung" über werbefinanziertes, Prekariats-TV verzichten bzw. diese Berichterstattung in den "Ramschteil" der Seiten verbannen? Stattdessen vielleicht einmal beginnen, über wichtiges aus Politik, Wirtschaft, den Regionen, Lokales usw. zu berichten.

2 Antworten
Dschungelcamp - ein Wildpinkler und ein Kakerlaken-Kuss für Fiona
von Schorlemme | #3-1

Gähn, gähn. Und täglich grüßt das Murmeltier.

@scouti
von Ondramon | #3-2

Lesen Sie sich doch bitte nochmals die letzten drei Absätze des Artikels durch: Rekordeinschaltquoten bei der Auftaktsendung! Die Menschen haben wieder Zeit, das Leben zu genießen und sich an demselben zu erfreuen. Das könnte dahingehend gedeutet werden, daß die Euro-Krise nahezu vollständig überwunden ist. Auch das sollte uns erfreuen. Miesmacher, Nörgler und Mäkler wie Sie sollten dagegen in die Rubriken "Politik" und "Wirtschaft" wechseln. ;-)

12.01.2013
13:09
Dschungelcamp - ein Wildpinkler und ein Kakerlaken-Kuss für Fiona
von Eduard79 | #2

Interessant, dass hier noch einmal eine Gage von mutmaßlich 150.000 Euro erwähnt wird. Auch in vielen anderen Berichten war bereits zu lesen, dass die Gagen mindestens fünfstellig seien.

Da wirkte es auf mich schon etwas abstrus, als neulich hier auf derWesten ein Autor spöttelte, dass sich die Camp-Bewohner für wenig Geld zum Affen machen.

Man kann sich vorstellen, was los gewesen wäre, wenn Peer Steinbrück eine fünfstellige Summe als "wenig Geld" bezeichnet hätte :-)

12.01.2013
12:54
Dschungelcamp - ein Wildpinkler und ein Kakerlaken-Kuss für Fiona
von Ondramon | #1

Der richtige Mann am richtigen Platz: James Brunt! Garant für Amüsement ohne Fernseher.

Aus dem Ressort
Dschungelcamp-Moderatoren nehmen Comedypreis doch noch an
Dschungelcamp
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben den Comedypreis für ihre Dschungelcamp-Moderation nun doch angenommen. Aus Respekt vor dem verstorbenen Dirk Bach hatte das Moderatoren-Duo den Preis zunächst zurückgewiesen. Schließlich aber sei dieser auch "Ergebnis einer Teamleistung".
Georgina und Naddel kämpfen beim "Promiboxen" in Düsseldorf
TV-Show
Haue für Dschungelsternchen Georgina: Im Castello Düsseldorf steigen wieder mehr oder weniger Prominente in den Ring. Bei „Das große Promiboxen“ fordert Sängerin „Jazzy“ Tackenberg Dschungel-Diva Georgina Fleur heraus. SAT.1 sendet am Freitag, 8. März, um 20.15 Uhr live aus Düsseldorf.
Grimme-Preis für "14 Tage Drama pur" im Dschungelcamp?
Grimme
Bei den Nominierungen für Deutschlands angesehensten Fernsehpreis gab es eine Überraschung. Das „Dschungelcamp“ von RTL wurde in der Kategorie Unterhaltung nominiert – nicht nur wegen Dirk Bach. Dass das Dschungelcamp polarisiere, sei nach wie vor eine seiner Qualitäten.
RTL-Dschungelcamp ist für den Grimme-Preis nominiert
Dschungelcamp
Das RTL-Dschungelcamp ist für den renommierten Grimme-Preis nominiert worden. Als Sendung eines Privatsenders hat "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" damit Seltenheitswert: Über 80 Prozent der nominierten Sendungen laufen auf öffentlich-rechtlichen Sendern.
Das Dschungelcamp 2013 wird von Joey Heindle regiert
Dschungelcamp 2013
Joey Heindle ist der Dschungelkönig 2013. Im Finale von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ setzte er sich gegen Claudelle Deckert und Olivia Jones durch. Der 19-Jährige verlässt damit als Sieger das RTL-Dschungelcamp - und tritt in die großen Fußstapfen von Brigitte Nielsen.
Umfrage
Die meisten Prüfungen musste im RTL- Dschungelcamp bislang Georgina machen. Aber wer ist Ihr

Die meisten Prüfungen musste im RTL-Dschungelcamp bislang Georgina machen. Aber wer ist Ihr "Dschungelkönig des Herzens"?

 
Fotos und Videos
Joey Heindle ist Dschungelkönig
Bildgalerie
Dschungelcamp
Abflug ins Dschungelcamp
Bildgalerie
RTL-Show
Die ersten Kandidaten stehen fest
Bildgalerie
Dschungel-Camp
Vom Supertalent in den Dschungel
Bildgalerie
Fernsehen