Das Dschungelcamp-Bullshit-Bingo zum Zeitvertreiben

Was wir bereits wissen
Zum neunten Mal campen elf Kandidaten im australischen Busch. Und wie jedes Jahr fallen die gleichen Phrasen. Zeit für eine Runde Bullshit-Bingo.

Essen.. Neun Staffeln „Ich bin ein Star-Holt mich hier raus!“ zeigen: Dschungelcamp-Zeit ist Phrasenzeit. Seit elf Jahren fallen immer wieder die gleichen Sätze. Egal, wer im australischen Busch sitzt, das Showsternchen, der Schlagerbarde oder die Ex-Topmodel-Kandidatin – die Camper schöpfen aus einem überschaubaren Schatz an Allgemeinplätzen.

„Ich mache das nicht wegen des Geldes“, oder „Ein Stern ist besser als nix.“ Das sollte dem Zuschauer doch alles bekannt vorkommen. Und auch Sonja Zietlow und Daniel Hartwich bleiben ihren erfolgreichen Sprüchen treu „Du bist es….vielleicht!“.

Grund genug also, die Urwald-Routine zwischen den Werbepausen für ein gepflegtes Spiel Dschungelcamp-Bullshit-Bingo zu nutzen. Fällt in der Sendung ein Satz, der auch auf dem Zettel steht, kann das Feld durchgestrichen werden. Wer am besten aufgepasst und als erstes eine Reihe, Spalte oder Diagonale komplett abgezeichnet hat, schreit laut: BINGOOOOO!

>>> Das Dschungelcamp-Bullshit-Bingo zum Ausdrucken und Mitspielen:

Hier geht's zum PDF