Wohnungsdurchsuchung in Kalthof

Foto: Michael May IKZ

Iserlohn..  Nachdem Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Donnerstag mit sofortiger Wirkung die salafistische Gruppierung „Tauhid Germany“ verboten hat, kam es am frühen Morgen zu Durchsuchungen von zahlreichen Wohnungen im Bundesgebiet. Darunter war eine Wohnung im Iserlohner Stadtteil Kalthof, in der der mutmaßliche Anführer der etwa 20-köpfigen Gruppe, Hasan K., lebt. Auch in Hemer waren Sondereinsatzkräfte der Polizei aktiv.
Foto: Michael May