Kaum Streikauswirkungen in Iserlohn

Foto: IKZ

Iserlohn..  Wer vom Iserlohner Bahnhof aus nur bis nach Hagen oder Dortmund wollte, hatte am Mittwoch trotz Bahnstreik keine größeren Probleme. Der RE 16, der Ruhr-Sieg-Express, wird bekanntlich von Abellio betrieben, und die sind nach eigenen Angaben vom Streit zwischen DB und GDL nicht betroffen. Aber auch die von DB Regio betriebene RB 53 nach Dortmund fuhr zumindest ab 9.17 Uhr wieder nach Plan.
Foto: Josef Wronski