„Abistokraten“ sorgten für willkommene Abkühlung

Ein anständiges Abitur fußt auf vier Säulen: Einer bestandenen Prüfung, dem Zeugnis, einer angemessenen Feier und einer anarchistischen Sause – dem Abi-Sturm. Den feierten die Abiturienten des Berufskollegs des Märkischen Kreises Iserlohn an der Hansaallee am Freitag mit Wasserpistolen und Wasserbomben. Jeder musste mal dran glauben, beziehungsweise durfte, denn der Abi-Sturm fiel auf den bislang heißesten Tag des Jahres. Foto: Oliver Bergmann