Zwei Einbrüche in Witten und ein Versuch

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Einbrecher waren wieder in der Stadt aktiv: Gleich drei Taten wurden der Polizei am gestrigen Freitag gemeldet.

Witten..  Einbrecher waren wieder in der Stadt aktiv: Noch unbekannte Täter brachen am Donnerstag in eine Erdgeschosswohnung am Kälberweg in Annen ein. Zwischen 17.40 und 18.30 Uhr stiegen die Einbrecher durch ein Fenster in die Räumlichkeiten ein und entwendeten eine Schmuckkassette.

Ebenfalls an diesem Donnerstag wurde ein Wohnungseinbruch an der Josefstraße gemeldet. Hier hattes es die Kriminellen zwischen 17 und 19.15 Uhr auf einen Flachbildschirm abgesehen.

Gegen 12.45 Uhr brachen zwei noch unbekannte Männer zudem einen Einbruch in ein Haus an der Straße „Kohlbahn“ in Heven ab und flüchteten. Die beiden Täter sind ca. 20 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlank, gepflegt und haben schwarze kurze Haare. Sie sollen augenscheinlich Südosteuropäer sein, so meldet es die Polizei. Einer der Männer trug eine blaue Steppjacke. Sein Begleiter war dunkel gekleidet.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) bittet unter 209-4142 sowie 4441 (Kriminalwache) um Hinweise.