Das aktuelle Wetter Witten 20°C
Diebstahl

Wittener will gestohlenes Geld in Raten zurückzahlen

15.03.2016 | 12:20 Uhr
Wittener will gestohlenes Geld in Raten zurückzahlen
Mit einem richterlichen Beschluss hatte die Polizei ein Bild des Tatverdächtigen veröffentlicht. Drei Tage später meldete sich ein 50-jähriger Mann aus Witten auf der Wache.Foto: Funke Foto Services

Witten.  300 Euro hatte ein Mann einer Seniorin in einer Bank gestohlen. Nach der Fahndung meldete sich der reumütige Dieb. Das Geld habe er aber nicht mehr.

Mit einem ungewöhnlichen Geständnis tauchte ein 50-Jähriger am Montag bei der Wittener Polizei auf. Er sei der Mann auf dem Foto, mit dem die Beamten einen Dieb gesucht hatte. Er hatte die 300 Euro am Bankautomaten mitgehen lassen. Aber das Geld hätte der Wittener nicht mehr. Sein Angebot: Er wolle die Summe in Raten zurückzahlen.

Anfang Januar hatte eine 81-jährige Seniorin eine Bankfiliale an der Marktstraße 2 verlassen, ohne das Geld aus dem Automaten mitzunehmen. Grund dafür sei gewesen, dass das Geld nicht sofort im Geldschacht aufgetaucht sei. Als nun doch das Geld aus dem Automaten kam, griff der Wittener zu. Dabei hatte ihn eine Überwachungskamera aufgenommen. Mit diesem Bild hatte die Polizei den Wittener am 11. März gesucht - mit Erfolg. Die Seniorin muss allerdings weiter auf ihr Geld warten. (we)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Die Innenstadt gehört den Kindern
Bildgalerie
Weltkindertag
10. Ruhrtalmarathon
Bildgalerie
Wiiten Sport
Klangmeile in Musikschule
Bildgalerie
Fotostrecke
Tag des Denkmals Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11653806
Wittener will gestohlenes Geld in Raten zurückzahlen
Wittener will gestohlenes Geld in Raten zurückzahlen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/wittener-will-gestohlenes-geld-in-raten-zurueckzahlen-id11653806.html
2016-03-15 12:20
Diebstahll,Reue,Witten,Bankfiliale,Fahndung,Polizei
Witten