Wittener von Stadtbahn in Dortmund erfasst

Der Wittener wurde in Dortmund (hier ein Symbolbild) von einer Stadtbahn erfasst.
Der Wittener wurde in Dortmund (hier ein Symbolbild) von einer Stadtbahn erfasst.
Foto: Knut Vahlensieck
Was wir bereits wissen
Der 59-Jährige wurde zwar schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Ein Passant hatte ihn noch versucht zurückzuziehen, als die Bahn kam.

Witten..  Ein 59-jähriger Wittener ist in Dortmund von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend (28.2.) im Krückenweg, nahe einer U-Bahn-Haltestelle in Richtung Osten. Auch das BVB-Stadion liegt in der Nähe. Zeugen zufolge überquerte der Wittener die Gleise und übersah dabei offenbar die in Richtung Süden einfahrende Stadtbahn. Nach Angaben der Polizei leitete der 42-jährige Fahrer aus Dortmund eine Notbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger jedoch nicht mehr vermeiden. Ebenso wenig wie ein 54-jähriger Zeuge aus Schwelm.

Dieser hatte den 59-Jährigen eigenen Angaben nach noch an der Schulter gegriffen und zurückgezogen. Einen Kontakt konnte er aber nicht mehr vermeiden. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann aus der Ruhrstadt in ein Krankenhaus.